335d oder 335i

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja der Performance ESD am 335i ist schon der Wahnsinn. Ein Kollege hat diesen, den hör ich öfters bei uns an der Firma vorbeiknallen. (Und auchnoch lange danach :thumbsup: )
      Ich denke ihr habt mich vom 335i überzeugt, weil sich die Kosten für den Unterhalt so ziemlich ausgleichen, und ich den 335i wahrscheinlich günstiger bekomme als den Diesel.

      Kaufkriterium: Ab Baujahr 08/2008, hab ich mir sagen lassen. <- Stimmt das so ?

      Gruß Fabian

      ""
    • Soda schrieb:

      Also wenn du dir nen 335i/d zulegen willst und dir der Unterhalt bauschmerzen macht, solltest du dir nen 4 Zylinde rzulegen :thumbup:
      Bei nem 335i/d sollte der Unterhalt das letzte Kriterieum sein :meinung:

      Abgesehen davon sind zwischen den beiden Motoren schon grundsätzliche unterschiede

      Was für ne Gülle. Die Kisten gibt es schon brauchbar ab 20.000 EUR.

      Selber Gülle :D
      Genau das sag ich doch, wenn die 20k grad so bezahlt werden können und man dann Spritrechnungen anstellt dann ist was kleineres und günstigeres gerade besser. Außerdem ist das meine Meinung, die muss man nicht gut finden aber Gülle sagen ist nicht nett, nein nein :p


      Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk 2

      "Von Tauschangeboten (Fahrzeuge, Frauen, Teppiche, Kamele etc.) bitte ich abzusehen."

    • Fanatic1803 schrieb:





      Zitat von »Slideout«




      Und ich möchte ihn nicht nur in 5% Gaspedalstellung bewegen. :fk:


      "Sportlich" fährste den 33i mit ca. 13-16L und den 335d mit 9-11L
      Sorry, ist absoluter Schwachsinn und entspricht nicht der Realität.

      denyo schrieb:





      Zitat von »Soda«



      Also wenn du dir nen 335i/d zulegen willst und dir der Unterhalt bauschmerzen macht, solltest du dir nen 4 Zylinde rzulegen :thumbup:
      Bei nem 335i/d sollte der Unterhalt das letzte Kriterieum sein :meinung:

      Abgesehen davon sind zwischen den beiden Motoren schon grundsätzliche unterschiede

      Was für ne Gülle. Die Kisten gibt es schon brauchbar ab 20.000 EUR. Der 335 ist kein Luxuswagen für die Top Verdiener Deutschlands.

      Ich würde an deiner Stelle beide mal probefahren, da trifft sich die Entscheidung einfacher. Ist halt wie so oft die Entscheidung zwischen Vernunft und Emotion die dir keiner Abnehmen kann.
      Bei deinen min. 100.000 km die du mit dem Auto vor hast würd ich aber eher tendenziell zum Diesel greifen :)

      Kaputt gehen kann beim Diesel genausoviel wie beim Benziner. Da kannst entweder in die Scheiße greifen oder auch nicht.
      Diesel: DPF, Turbos,...
      Benziner: Hochdruckpumpe, Injektoren, Turbos,...
      Anscheinend versteht jeder etwas anderes unter brauchbar. ;)
      Luxuswagen mit Sicherheit nicht, schon gar nicht in Deutschland, aber der Durchschnitt hat die >60K€ die er neu gekostet hat auch nicht mal eben parat und danach orientiert sich nunmal auch Versicherung und die Ersatzteilpreise.
      In Österreich wird die Luft bei 30%Nova und einer saftigen Motorsteuer schon dünner. Naja zumindest fährt die Kiste damit nicht ein jeder, aber das ist hier ohnehin nicht das Thema. ;)

      My cars :auto:
      - E92 335i
      - E90 330i

    • Ich würde dir bei deinen Km Fahrleistung zum 335d raten. Das was die Steuer teurer ist hast in sehr kurzer zeit wieder reingefahren. Das Drehmoment macht auch mehr Spaß als beim serienmässigen 335i. Im groß und ganzen Fährst du mit dem 335d wesentlich günstiger. Kannst meinen 335d Coupe haben ich werd demnächst wieder auf nen Benziner umsteigen da ich einfach zu wenig fahre und das dem Diesel viel Kurzstrecke auch nicht antun möchte. Wenn ich sparen muss bzw will würd ich den 335d behalten aber das ist mir eigentlich bei den wenigen Km nicht so wichtig.

      Gruß Andi

    • Auch auf die Gefahr die Vorredner zu wiederholen: PROBEFAHREN.
      Nur das bringt Dich letztlich weiter....

      Und vielleicht noch ein Denkansatz:

      Wenn Du die Wahl hast zwischen A und B - nimm doch A + B

      Wenn Du die Kohle hast und Geld nicht das Problem darstellt (Du es Dir also leisten kannst) - kaufe Dir doch 335i und 335d.

      Du könntest die "Massenkilometer" mit dem 335d abschrubben und hin und wieder mit dem 335i cruisen. Oder 335d für den Winter und 335i für den Sommer. Natürlich sind noch viele andere Kombinationen denkbar. Fakt wäre aber: Du hättest mit beiden E90 noch lange viel Freude (viel länger jedenfalls als mit einem...).

      MaxJ30

    • Ganz klar 335d!!! Sound und Emotion mal weggelassen! Aber Wirtschaftlichkeit und am Ende das absolut geile DREHMOMENT!!! :thumbsup:

      Das wird mein nächster obwohl ich nur 13000km/Jahr fahre!

    • würde auch zum 35i greifen! ich fahre ihn als Schalter mit 10,2 Liter kombiniert.. wobei ich 70% Autobahn& Überland fahre... aber ansonsten auch mal sparsam und auch mal verdammt flott heisst schön ausdrehen die gänge und den Sound genießen!

    • Ich glaube die Frage musst du dir selbst beantworten...merkst ja selber, die 335er Fahrer empfehlen dir den Benziner und die Diesel Fahrer den Diesel ;) Für am ehrlichsten halte ich einzig die Aussage von Andi335i :D
      Persönlich würde ich auch zum 335d raten, da bei mir die Grenze für Diesel/Benziner eher bei 15tkm/Jahr liegt. Und besonders bei zügiger Fahrweise auf der AB fällt die Ersparnis noch größer aus. Versicherungstechnisch geben sich die beiden nicht viel.

      Follow me, if you can... :auto:
    • ANZEIGE