Übersicht: Risiko Sägezahnbildung beim e9x mit welchen Reifen bzw. mit welchen wurden gute Erfahrungen gemacht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Übersicht: Risiko Sägezahnbildung beim e9x mit welchen Reifen bzw. mit welchen wurden gute Erfahrungen gemacht

      Als Leittragender habe ich gedacht ein solcher Thread könnten Sinn machen in dem Reifenmarken / -Typen aufgeführt sind bei denen sich Sägezähne gebildet haben bzw. bei denen gute Erfahrungen (bzw. Sägezahnbildung) vorliegen.

      Sägezahnbildung aufgetreten Sommerreifen
      [table='Typ,Größe,Aufgetreten nach,Fahrzeug']<br />[*] 1:1 [*] 1:2 [*] 1:3 [*] 1:4 <br />[*] 2:1 [*] 2:2 [*] 2:3 [*] 2:4 <br />[/table]


      Sägezahnbildung aufgetreten Winterreifen
      [table='Typ,Größe,Aufgetreten nach,Fahrzeug']<br />[*] Toyo S953 [*] 225/40 R18 [*] 8 Wochen [*] e91 LCI 320d <br />[*] Goodyear Ultragrip 7+[*]205/55 R16 [*] 8 Wochen[*]e91 LCI 318i <br />[/table]



      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


      Gute Erfahrunen (keine Sägezahnbildung) Sommerreifen
      [table='Typ,Größe,Fahrzeug']<br />[*] Hankook S1 Evo [*] 225/35 R19 [*] e91 LCI 320d <br />[*] Hankook S1 Evo [*] 255/30 R19 [*] e91 LCI 320d <br />[/table]


      Gute Erfahrunen (keine Sägezahnbildung) Winterreifen
      [table='Typ,Größe,Fahrzeug']<br />[*] Hankook W300 [*] 225/45 R17 [*] e91 LCI 320d <br />[*] Hankook W300 [*]255/40 R17 [*] e91 LCI 320d <br />[/table]
      ""
      . . . : : :Mein E91 LCI 320D in Le-Mans-Blau: : : . . .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von T-1311 ()

    • Was ist Sägezahnbildung?
      Sägezahn ist eine stufenförmige Abnutzung der einzelnen Profilblöcke - siehe Abbildung - wodurch ein erhöhtes Abrollgeräusch entstehen kann. Der Sägezahn entsteht durch ungleichmäßige Verformung der Profilblöcke in der Reifenaufstandsfläche. An nicht angetrieben Rädern tritt der Sägezahn ausgeprägter auf, als an angetriebenen Rädern.
      Bei neuen Reifen ergibt sich eine stärkere Neigung zur Sägezahnbildung, weil die hohen Profilblöcke eine stärkere Elastizität haben. Mit abnehmender Profiltiefe erhöht sich die Steifigkeit der Profilblöcke, die Neigung zur Sägezahnbildung lässt nach.


      Wie sieht der Sägezahn aus?
      Die Profilblöcke sind in Laufrichtung gesehen vorne höher als hinten, siehe Abbildung. Bei ausgeprägter Sägezahnbildung, kann dies zu Geräuschbeanstandungen führen.


      Wovon hängt die Sägezahnbildung ab?
      Verstärkte Sägezahnbildung tritt auf bei:
      • zu großen Spurwerten
      • falschem Luftdruck
      • grobstollige, offene Profile
      • Reifen, die auf der nicht angetriebenen Achse montiert sind
      • extremer Kurvenfahrt


      Maßnamen. Was kann man tun?


      Nicht laufrichtungsgebundene Reifen:
      Bei auftretendem Sägezahn muss die Laufrichtung des Reifens umgedreht werden. Kommt es zur verstärkten Sägezahnbildung und erhöhtem Abrollgeräuschen, ist ein Radwechsel über Kreuz durchzuführen. Dies bewirkt einen Abbau des Sägezahns. Bei Fahrzeugen mit Frontantrieb wird dieser Effekt durch höheren Abrieb an der Vorderachse verstärkt. Das Reifenabrollgeräusch ist unmittelbar nach dem Rädertausch noch etwas lauter, nach einer Laufleistung von ca. 500 - 1.000 km wird das normale Geräuschniveau wieder erreicht.


      Laufrichtungsgebundene Reifen:
      Bei auftretendem Sägezahn ist ein Wechsel von hinten nach vorne durchzuführen.
      Bei verstärktem Sägezahn auf einer Achse, sind beide Reifen auf der Felge zu wenden. Anschließend muss das linke Rad auf der rechten Seite und das rechte Rad auf der linken Seite montiert werden.


      Die modernen Reifenkonstruktionen sind für höchste Fahrsicherheit, auch bei Nässe, ausgelegt. Durch die dazu notwendige, offene Profilgestaltung in den Reifenflanken und der weicheren Laufflächenmischung, wird Sägezahn begünstigt.
      Sägezahn ist kein Mangel im Sinne der Gewährleistung, sondern ein ganz normales Verschleißbild. "*
      . . . : : :Mein E91 LCI 320D in Le-Mans-Blau: : : . . .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von T-1311 ()

    • ANZEIGE