CIC MP3 Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CIC MP3 Fragen

      Hallo zusammen,

      da ich noch ein bisschen Wartezeit auferlegt bekommen habe bis ich nächste Woche meinen Wagen abholen kann, habe ich angefangen meine MP3 Sammlung aufzuräumen.
      Dabei habe ich mich ein bisschen an dieser Anleitung gehalten:
      3er-faq.de/e90/anleitung/car-h…gurieren-und-pflegen.html
      Genutzt habe ich hauptsächlich die Software Mp3tag und Mediamonkey

      Leider habe ich auch nach einiger Suche hier, aber auch über google, noch ein paar Fragen nicht beantworten können. Oder habe sogar widersprüchliche Aussagen gefunden.
      Daher hier nochmal meine Fragen:

      Interne Festplatte:

      • Hier stehen ca. 13 GB zur Verfügung um Musik abzulegen?

      USB-Schnittstelle im Handschuhfach:
      • Diese Schnittstelle kann nur zum Übertragen der Musik und Navidaten genutzt werden.
      • Ich kann sie nicht nutzen, um direkt von einer SSD Festplatte MP3s zu hören? ==> Das wäre am schönsten, denn so hätte ich wirklich die komplette Musiksammlung auch im Auto.

      USB-Schnittstelle in der Mittelarmlehne:
      • An diese kann ich einen USB-Stick oder SSD anschließen ==> Hauptsache die Leistung der Buchse reicht aus.
        Konventionelle Festplatten brauchen ja ein bisschen mehr Leistung, sind aber auch empfindlicher bei der Fahrt.
        Eine Festplatte an dieser Stelle nimmt aber auch viel mehr Platz weg als ein Stick. Somit eigentlich eh raus.
      • Die Größe ist nur durch das FAT32 System begrenzt, oder auch durch BMW limitiert?
      • Wie reagiert das CIC wenn hier neue MP3s hinzukommen? ==> Werden dann nur diese Daten indiziert oder wird jedes mal der komplette USB-Stick indiziert wenn er entfernt wurde?
      • Wie reagiert das CIC wenn MP3s (am PC) gelöscht wurden? ==> Werden dann nur diese Daten aus der Datenbank entfernt oder wird komplette USB-Stick indiziert?

      CIC Allgemein:
      • Ist die Anzahl der MP3s begrenzt?
      • Ist die Qualität (kbps) begrenzt?
      • Müssen die Playlists im Hauptverzeichnis liegen, oder können diese auch in einem extra Playlist Verzeichnis liegen?

      Mein Plan sieht so aus:
      Ich werde erstmal so ca. 12 GB auf den Stick ziehen. Vor allem Musik-Alben, keine Sampler.
      Diese werde ich auf die Festplatte des BMWs kopieren.
      Danach mache ich den Stick mit sonstigen MP3s randvoll und lasse ihn meistens im Auto.
      Wenn ich dann mal neue Musik habe, wird sie auf dem Stick ergänzt.

      Die Struktur würde wie folgt aussehen:
      • \
      • \Playlists
      • \Alben\Interpret\Album\Track - Titel - Interpret - Album.mp3
      • \Sampler\Album\Track - Titel - Interpret - Album.mp3


      Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir die Fragen beantworten würdet.

      Vielen Dank
      Jan
      ""
    • Aaaalso

      Festplatte oder iPod kannst du nur in der mittelarmlehne anschließen, Handschuhfach will die nicht!

      Dieses kann lediglich einen USB Stick erkennen. Hier kannst du dir jetzt aussuchen ob du die Musik auf die Festplatte ziehen willst, kannst aber auch nur auf den Stick zugreifen und Musik abspielen.

      Wenn du die Musik auf die Platte spielst übernimmt er alle Tracks die drauf sind und legt diese in einen neuen Ordner

      Du kannst nicht aussuchen welche Tracks er kopiert, sind Ordner angelegt ignoriert er das ebenfalls... Leider

      Du kannst allerdings im cic neue Ordner anlegen und die Lieder dann in diese verschieben


      Wenn du 5 Ordner im cic willst empfiehlt es sich 5 mal den Stick reinzustecken mit jeweils neuem Ordner/Tracks


      Gesendet von meinem Nokia 3310 mit Tapatalk

    • crackmaniac schrieb:

      2. Stick im Handschuhfach

      davon kannst du nicht abspielen!!! nur importieren!
      2007 E92 325i | SPACE GREY | INDIVIDUAL MERINO COHIBABROWN | BBS CH-R BLACK 9x20 - 10.5x20
      KW VARIANT II | E9x M3 SUSPENSION PARTS | E93 M3 FRONT ANTI-SWAY BAR | CDV DELETE
      CIC RETROFIT | COMBOX RETROFIT | JBBFE III (D-CAN) RETROFIT
      DIAGNOSE BLOCKER | iDRIVE DATA DISPLAY

    • Dr0ox schrieb:

      Dieses kann lediglich einen USB Stick erkennen. Hier kannst du dir jetzt aussuchen ob du die Musik auf die Festplatte ziehen willst, kannst aber auch nur auf den Stick zugreifen und Musik abspielen.

      approximate schrieb:

      davon kannst du nicht abspielen!!! nur importieren!

      Das meinte ich auch in meinem ersten Post.
      Man findet immer wieder widersprüchliche Aussagen
    • Dass das CiC den USB Stick (im Handschuhfach) immer in einen neuen Ordner kopiert, finde ich auch ärgerlich. So ist es nicht möglich mehrere Alben auf einen Schlag direkt ins Hauptverzeichnis zu kopieren.

      Die Größe einer HDD/SSD/eines USB Sticks wird übrigens (noch) nicht durchs Filesystem FAT32 begrenzt. Denn das kann Partitionen bis zu 8TiB. :D

    • Nachdem ich nun feststellen musste, dass der interne Speicher keine Cover-Art unterstützt habe ich ihn als Halde für Comedy CDs genutzt :D

      Die Coveranzeige finde ich schon sehr schickt, und möchte sie auch nutzen.

    • muss meine aussage nochmal korrigieren... habs letzte woche getestet...


      man kann nicht auf den USB stick im handschuhfach direkt zugreifen, sondern muss erst alles auf die festplatte spielen- allerdings übernimmt er doch die ordner!

      er legt einen neuen ordner an für den stick den ihr grade drin habt- solltet ihr auf dem stick mehrere ordner haben werden diese auch in den besagten unter ordner übernommen!

    • uhhh, gerade habe ich etwas interessantes gefunden.
      Es gibt wohl einen USB-Video-Anschluss der in Verbindung mit der Combox arbeitet. Bin ich da einer Ente aufgesessen? Oder ist das wirklich so?

      Denn eigentlich ist USB ja USB und meine Hoffnung ist nun, dass man die Video Funktion via USB einfach codieren kann.
      Auch habe ich gelesen, dass Videos über das iPhone per BT funktionieren sollte "leider" habe ich ein Android, geht es da auch irgendwie?

    • Da lässt sich nichts codieren und für android gibts da nichts...

      2007 E92 325i | SPACE GREY | INDIVIDUAL MERINO COHIBABROWN | BBS CH-R BLACK 9x20 - 10.5x20
      KW VARIANT II | E9x M3 SUSPENSION PARTS | E93 M3 FRONT ANTI-SWAY BAR | CDV DELETE
      CIC RETROFIT | COMBOX RETROFIT | JBBFE III (D-CAN) RETROFIT
      DIAGNOSE BLOCKER | iDRIVE DATA DISPLAY

    • crackmaniac schrieb:

      uhhh, gerade habe ich etwas interessantes gefunden.
      Es gibt wohl einen USB-Video-Anschluss der in Verbindung mit der Combox arbeitet. Bin ich da einer Ente aufgesessen? Oder ist das wirklich so?

      Denn eigentlich ist USB ja USB und meine Hoffnung ist nun, dass man die Video Funktion via USB einfach codieren kann.
      Auch habe ich gelesen, dass Videos über das iPhone per BT funktionieren sollte "leider" habe ich ein Android, geht es da auch irgendwie?
      Es gibt beim Mini eine USB-/Video-Buchse, über die man ein analoges Video-Signal einspeisen kann. Für iPhones und iPods gibt es dazu passende Y-Kabel, mit welchen die Videoübertragung möglich ist (funktioniert nur bis iPhone 4S). Eine solche Buchse kann man auch bei einem E9x mit Combox nachrüsten und nach entsprechnder Codierung nutzen.

      Car Coding Service
      car-coding.de

    • ANZEIGE