Angepinnt Fehlerspeicher Analyse - Thread | bimmer-dtc.com

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Olztar schrieb:


      480A Partikelfiltersystem
      480A / 245700 DDE: Dieselpartikelfilter – Filter ist stark verstopft. (Abgasdruck ist zu hoch)

      Thermostate checken (Haupt- und AGR). Welche Kühlwassertemperatur wird erreicht? Wann war die letzte Regeneration?
      ""
    • Danke für die Antwort.

      Wo kann ich sehen, wann das letzte mal eine Regeneration stattfand?

      Kühlwassertemp werde ich mal checken, glaube aber, dass er auf Betriebstemperatur kommt. Sollte ich jetzt nach dem Löschen der Fehler mal die Regeneration anstoßen und ne Stunde auf die Autobahn?

    • Olztar schrieb:

      Danke für die Antwort.

      Wo kann ich sehen, wann das letzte mal eine Regeneration stattfand?

      Kühlwassertemp werde ich mal checken, glaube aber, dass er auf Betriebstemperatur kommt. Sollte ich jetzt nach dem Löschen der Fehler mal die Regeneration anstoßen und ne Stunde auf die Autobahn?
      Geheimmenü oder Software (deepOBD, Carly, ...). Falls die Thermostate defekt sind, wird die Reg ev. unterdrückt, was zu diesem Fehler führte.
      1. Temps checken, falls keine 75 Grad erreicht werden, Thermostate erneuern. Normal sind 88 Grad plus minus.
      2. Reg anstoßen
      3. Gegendruck überprüfen
    • Fehlermeldung Lambdasonde 002C3 E

      Moin, bei meinem 325i Cabrio Baujahr 2012 mit dem N54 Motor ging heute die gelbe Motorlampe an.
      Der Wagen läuft einwandfrei, ruckelt nicht, startet ganz normal.
      Habe trotzdem den Fehlerspeicher ausgelesen und da war folgende Fehlermeldung
      Lambdasonde vor Katalysator 2 , Leistungsfehler

      Ich habe erst mal den Speicher gelöscht.
      Muss es um bedingt die Lambdasonde defekt sein oder kann es auch an anderen Symptome liegen. Kenn das noch von meinem E46 Cabrio mit M54 Motor wo es fast immer Falschluft war.
      Und wenn es die Lamdasonde ist, kann ich sie selbst wechseln?

    • @khs04 hier geht's weiter - der 25i hat den n53 motor. tiefere diagnose wäre angebracht, kommt der fehler direkt nach dem löschen wieder? tausch ist je nach fähigkeiten selbst möglich.
      2007 E92 325i | SPACE GREY | INDIVIDUAL MERINO COHIBABROWN | BBS CH-R BLACK 9x20 - 10.5x20
      KW VARIANT II | E9x M3 SUSPENSION PARTS | E93 M3 FRONT ANTI-SWAY BAR | CDV DELETE
      CIC RETROFIT | COMBOX RETROFIT | JBBFE III (D-CAN) RETROFIT
      DIAGNOSE BLOCKER | iDRIVE DATA DISPLAY

    • Hallo bräuchte mal auskunft über diesen Fehler:


      24049 0x5df1 - 5df1 Pumpenmotor Stecker defekt........


      E91 Bj.2006/Nov.
      325i N52 218 PS
      DSC MK60E5 DSC+



      Welcher stecker soll das sein und wo finde ich den denn....


      Auch kurios ist das bei minusgraden also wenn die aussentemp. unter 1°C ist tritt der Fehler nicht auf......
      Auch wird das ganze Programm angezeigt also Abs Dsc anfahrtassi
      Tempomat...... bla bla bla soll alles nicht funktionieren aber das abs
      funktioniert deffenetiv und DSC auch der Tempomat lässt sich nicht
      einschalten aber sonst klappt alles scheinbar....???


      Sicherungen habe ich schon geprüft


      Jetzt suche ich noch diesen Stecker habe schon oben am Hygro alle Stecker abgezogen aber da war kein Defekt festzustellen.......


      Wäre über Hilfe sehr dankbar

      Wer Rechtschreibfehler :saint: findet.........

      darf diese gerne behalten :juhu:

    • Vielleicht kann mir jemand kurz einen Verdacht bestätigen:

      4A66 Powermanagement Bordnetz (Layer_PMBN) hatte ich mit Versatz von ein paar Tagen jetzt mindestens 3 Mal, kam jeweils wieder (nach einer Weile bzw. mehreren Fahrten)
      A559 KL30g_f Cutoff / KL30g_f Abschaltung) kam heute frisch dazu, inkl. einer Meldung zu erhöhter Batterieentladung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Radical_53 ()

    • Servus,

      mein 325xi (bj05 n52b25) mit aktuell 205.000km wirft den Fehler 2A2F Gemischregelung Bank 2. Gelbe MKL kommt nach löschen des Fehlers wieder. Fehler bleibt aber immer auf Bank 2. Lambdas konnte ich noch nicht checken, werde ich die Tage aber machen. Sollten zwischen 1,8 - 2v sein, richtig?
      Zusätzliche Infos von Carly:

      Satz 1 bei 204.800km:
      Abgleich Einlassventilmodell (Faktor) 0.78
      KAT Diagnosewert Bank2 40223
      Leerlaufsteller Sollwert B1 4465%
      Luftmasse gerechnet: 120 mg/stk

      Satz 2 bei 327.792km (woher dieser hohe km wert? )
      Abgleich Einlassventilmodell (Faktor) 0,00
      KAT Diagnosewert Bank2 5231
      Leerlaufsteller Sollwert B1 0,00%
      Luftmasse gerechnet: 0.00 mg/stk


      Vorab danke für eure Ratschläge :)

      EDIT:
      Carly zeigt folgende Werte während der Fahrt
      Spannung Lambdasonde Vor KAT Bank 1 ~1,8 - 2 v
      Spannung Lamdasonde vor Kat Bank 2 ~1,8-2 v

      Spannung Lambda Hinter Kat 1 0,2v - 0,72 v
      Spannung lambda Hinter kat 2 0,11 - 0,77v

      Hab ich 2 Lambdas nach KAT und sind diese mein Problem?

      LG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ITler ()

    • 46D1 DDE Interner Fehler 4

      Moin,
      habe ein Problem mit meinem e91 320d Bj 02.2006.

      Und zwar habe ich im Fehlerspeicher 3 Fehler, welche auch jedes mal nach dem Löschen wieder kommen bzw sich nicht löschen lassen.

      Das ist einmal
      - 46D1 DDE Steuergerät intern 4
      - S 0195 Keine Kommunikation möglich mit Telefonsteuergerät
      - A6CF JBE: AUC Sensor

      Fehler 2 und 3 sind denke ich hierfür erstmal irrelevant, Fehler 1 macht mir aber Sorge.
      Mir ist zusätzlich noch aufgefallemn, dass die Motorkontrollleuchte beim Start nicht kurz aufleuchtet, sonder immer aus bleibt. Beim KI Test funktioniert sie aber.
      Würde schätzen, dass ich einen etwas erhöhten verbrauch habe (BAB(120): 6,8l | Stadt: 10l)

      Desweiteren scheint die Batterie hinüber zu sein, hin und wieder startet der Wagen nicht. Sprich der Anlasser dreht kurz und dann geht alle aus und ich bekomme meistens einen ABS DSC etc Fehler angezeigt. Nach dem Fremdstart läuft allerdings alles wieder.

      Habe dann mal einen Blick ins Batteriefach geworfen. Hier ist am - Pol neben dem IBS und dem Kurzen Massekabel, dass ja wohl irgendwo hinten an die Karosserie führt noch ein zweites Massekabel angeschlossen(ziemlich halbherzig). Habs noch nicht komplett verfolgt, allerdings glaube ich, dass es vorne rechts unterm Auto rauskommt im Bereich des Partikelfilters und da irgendeinem Motorhalter oder ähnlichem berbunden ist. Auch sehr hingehunzt mit halb abgerissenem Kabelschuh. Das ist doch nicht original so?

      Kann mir jemand weiterhelfen?

    • Hallo,

      bei meinem Bimmer wurde beim Reifenwechsel (nicht durch BMW) netterweise der Fehlerspeicher mit ausgelesen.
      Allerdings kann ich mit dem Protokoll nichts anfangen, kann mir einer sagen was das für Fehler sind und ob und wie ich diese beheben kann/sollte?

      Danke euch schonmal!

      Fehlerspeicher.jpg

    • fehler 93DO lt. carly

      hallo allen,

      habe mit carly lite ausgelesen. bin jetzt beunruhigt, ob der fehler 93DO: Klemme 15 ungueltig / Abschalten von Modul 10 (SSBF) / Versorgungsspannung -Unterspannung, nun bedeutet, dass ein airbag nicht mehr funktioniert. im kombinstrument erlischt die rote airbagleuchte brav nach dem start des motors. vielen dank für eure einschätzung. axel

      e91, 2007, 320d, m47, 163ps, 260tkm

    • ... ok, danke sehr... was wäre denn zuverlässig? ... am besten etwas für ein tablett ... hatte zunächst nach...... geschaut, aber blicke nicht durch welche version und welcher odbc-adapter anzuschaffen sind. gibt es anbieter bei den man ein paket aus beidem kaufen kann?

      e91, 2007, 320d, m47, 163ps, 260tkm

    • Hi Leute,
      vor etwas weniger als einem Jahr zeigte mein 325i LCI (N53) den Fehler 29D0: Verbrennungsaussetzer, Zylinder 4.

      Um zu testen wurde in der Werkstatt die Zündspule von Zylinder 4 mit der aus Zylinder 1 gewechselt, anscheinend wanderte der Fehler mit sodass am Ende dann die Zündspule aus Zylinder 1 (nach dem Wechsel) ausgetauscht wurde.

      Nun leuchtet seit einiger Zeit wieder sporadisch die MKL auf und zeigt denselben Fehlercode, 29D0. Testweise wurde jetzt wieder die neue Zündspule aus Zylinder 1 in Zylinder 4 gesteckt. Nach 2 Fahrten indenen alles Reibungslos geklappt hat, werden nun nach dem ruckligen Start und Aufleuchten der MKL direkt 3 Fehlercodes angezeigt:
      29D1: Verbrennungsaussetzer, Zylinder 5

      29D2: Verbrennungsaussetzer, Zylinder 6

      29CC: Verbrennungsaussetzer, mehrere Zylinder

      Anscheinend verursacht der Tausch zwischen 1 und 4 jetzt Fehler bei Zylinder 5 und 6.

      Wie gehe ich am Besten vor, ist es wahrscheinlich dass der Zylinder 4 "defekt" ist und die Zündspulen in Ordnung sind?

      Danke schon einmal.

    • ANZEIGE