Angepinnt Vermessung in Ordnung ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heute war ich zur Achsvermessung ( Bitte Protokoll mal ansehen)

      Hallo liebe Gemeinde ,

      heute war ich nun zur Achsvermessung mit meinem e91 330d VFL . Es wurde das Eibach Pro Kit verbaut.Der Wagen fuhr sich nach Einbau sehr gut , Lenkrad gerade kein nach rechts oder links ziehen.
      Vorsichtshalber dachte ich mir lieber mal noch zur Achsvermessung der Reifen zuliebe.
      Da ich nun in Sachen Spur und Sturz absoluter Laie bin , würde ich Euch bitten mal das Protokoll was heute dazu erstellt wurde unter die
      Lupe zu nehmen. Viele Werte sind auch nach der Einstellung ausserhalb der Sollwerte - aber HA Sturz ist glaube ich eine Katasrophe wenn ich das
      richtig verstehe 8| . Wäre für Eure unterstützung sehr dankbar. :thumbup:

      Gruß

      Robert

      ""
      Dateien
      • Image0001klein.jpg

        (264,75 kB, 1.328 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Ja die Federn wurden von uns eingebaut inklusive neuer Domlager.Ich habe gerade angerufen und dies bemängelt , daß fast alle Werte ausserhalb des Sollbereiches liegen.
      Ich soll morgen nochmal vorbeikommen :cursing: . Die Frage ist nun soll ich alles so einstellen lassen wie im Sollbereich oder sieht das Protokoll ansonsten gut aus ?
      Was müsste korrigiert werden für eine ordentliche Einstellung ? Im Protokoll steht oben e90 - identisch mit e91 ? Andere Werte vogegeben durch die Sportfedern ?
      Fragen über Fragen ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Yoker76 ()

    • Hmm also nachdem ich jetzt per Google über mehrere Messprotokolle gestolpert bin hatte so fast jeder e90 e91 einen Nachlauf im +6 Bereich .Auch der Sollwert auf diesen Protokollen bestätigt solche Werte.
      Bloß auf meinem Protokoll steht zwischen +1 und +2 .
      Hat Reifen Müller die falschen Soll Werte oder mal ne ganz dumme Frage bezieht sich hier der Sollwert auf die maximale different zwischen l. und r. ?

      Ich hoffe noch auf ein paar weitere Meinungen andere User .

      Danke und Gruß

      Robert

    • ahbab schrieb:

      da wurde nur vermessen nichts eingestellt ,
      sturz vorne ist beim e90 nicht einstellbar , aber bei der ha ist der sturz einstellbar


      Vorn nicht einstellbar? Mein Vermessungsprotokoll von letzter Woche sagt einen Wert vorher von -0°35´und nachher -0°37´ - muß also was verstellt worden sein.

      Aber hier gehts ja um den Wert des TE hinten - da würde ich nochmal bei Reifen Müller vorsprechen, ob die überhapt die korrekten Soll-Werte genommen haben.

      Mein Messprotokoll (zwar für E90, aber das sollte wurscht sein) zeigt ganz andere Fahrzeug-Solldaten. Lass das nochmal checken.
      M-PAKET - nicht M-Packet... :pinch:

      Mein Ex-E90 LCI

      My postings are best viewed with open eyes and a human brain ver. 1.0 or above.
    • PrimalFear schrieb:

      ahbab schrieb:

      da wurde nur vermessen nichts eingestellt ,
      sturz vorne ist beim e90 nicht einstellbar , aber bei der ha ist der sturz einstellbar


      Vorn nicht einstellbar? Mein Vermessungsprotokoll von letzter Woche sagt einen Wert vorher von -0°35´und nachher -0°37´ - muß also was verstellt worden sein.

      Aber hier gehts ja um den Wert des TE hinten - da würde ich nochmal bei Reifen Müller vorsprechen, ob die überhapt die korrekten Soll-Werte genommen haben.

      Mein Messprotokoll (zwar für E90, aber das sollte wurscht sein) zeigt ganz andere Fahrzeug-Solldaten. Lass das nochmal checken.

      der sturz ist nicht eistellbar vorn die spur aber schon die messinstrumente sind sehr empfindlich diese 2 minuten sind nicht der rede wert ausserdem wenn mann die spur endert verendert sich der sturz auch minimal
    • super danke erstmal.eine frage bleibt jedoch noch , da ich es da dort anscheinend mit " vollprofis" zu tun habe. kann ich als richtwert die solldaten von bmw für sportfahrwerk mit tieferlegung als ausgangswert vorgeben bei reifen müller ?

      ich fahre das pro kit ( va 30 / ha 15 durch schlechtwegepaket ) auf seriendämpfer.
      ich muss da morgen nochmal hin will irgendwas in der hand haben wonach die sich richten können und ich eine einigermaßen vernunftige einstellung habe.

    • Jomoto schrieb:

      Schaut mal hier - da sind Dokus von BMW hinterlegt - Viel Glück

      @Yomoto,
      Weißt du, ob die Prüfbedingungen, was das Beladen anbetrifft, für den E92 genauso sind, wie bei E90 und E91?

      @Yoker76
      hoffe du bist mir nicht böse für die Zwischenfrage in deinem Thread :)
    • Die Vermessung ist Müll. :thumbdown:

      So krumm kann die Mühle gar nicht sein - damit könnte man kaum fahren. :whistling:
      Vorne fast ein Grad unterschiedlicher Sturz, hinten links sogar angeblich 6°30'. Das
      kann gar nicht sein.

      Da kann es nur einen Rat geben: lass dir die Kohle zurück geben und geh woanders hin !!! :!:


      PrimalFear schrieb:

      ahbab schrieb:

      da wurde nur vermessen nichts eingestellt ,
      sturz vorne ist beim e90 nicht einstellbar , aber bei der ha ist der sturz einstellbar


      Vorn nicht einstellbar? Mein Vermessungsprotokoll von letzter Woche sagt einen Wert vorher von -0°35´und nachher -0°37´ - muß also was verstellt worden sein.


      2' (zwei Minuten)? Weißt du wie wenig das ist? Wenn eine Fliege auf's Auto scheißt ist die
      Differenz ist größer.

      :D
      Grüße



      "Ich mag keine Probleme, ich stehe auf Lösungen."

      ein Chemiker

      sent from NSA monitored device
    • ok hehe daß dort absolut alles schiefgegangen ist habe ich schon gemerkt. Aber nochmals meine Frage , kann ich heute bei erneuter vorstellung des wagens das bmw vorgabeprotokoll fur sportfahrwerk mit tieferlegung als richtwert fur die reifenbude nehmen ?? Ich fahre freitag in den urlaub , mir platzt bald der :cursing:

    • ANZEIGE