Angepinnt Vorlage für Einbauanleitungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorlage für Einbauanleitungen

      Hallo Zusammen,

      im Anhang findet ihr ein Word Dokument, welches als Vorlage zu einer Einbaueinleitung dient.

      Danke an @Shadow530

      Markus

      ""
      Dateien
      • Vorlage_EBA.zip

        (29,16 kB, 276 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hi Markus,
      alles wir man natürlich nicht standardisieren können, aber vielleicht sollte man es noch erweitern
      um Dinge wie "Worum geht's?", "Voraussetzungen" und "benötigtes Werkzeug", damit wenigstens
      das nicht "vergessen" wird. Wahrscheinlich sind noch ein mehr Punkte sinnvoll. Man fragt sich beim
      Erstellen einer Anleitung ja immer, ob man nun alles Wichtige hat, und da ist es durchaus eine Hilfe.
      Vielleicht hilft hier ein kurzes Brainstorming; es kann ja jeder ein paar Stichpunkte nennen, die er
      für sinnvoll hält.

      Grüße



      "Ich mag keine Probleme, ich stehe auf Lösungen."

      ein Chemiker

      sent from NSA monitored device
    • Arbeitszeit ca.

      2007 E92 325i | SPACE GREY | INDIVIDUAL MERINO COHIBABROWN | BBS CH-R BLACK 9x20 - 10.5x20
      KW VARIANT II | E9x M3 SUSPENSION PARTS | E93 M3 FRONT ANTI-SWAY BAR | CDV DELETE
      CIC RETROFIT | COMBOX RETROFIT | JBBFE III (D-CAN) RETROFIT
      DIAGNOSE BLOCKER | iDRIVE DATA DISPLAY

    • Jo - eine vorgegebene Struktur wäre nicht schlecht
      So wie die Metadaten bei MP3

      Fahrzeugbeschreibung wo es eingebaut wurde + eigenen Einscchätzung ob es für andere Modelle Übertragbar ist.
      Benötigtes Werkzeug , besonders Spezielwerkzeug
      Arbeitszeit
      Schwierigkeit (Einfach - Mittel - Schwer)
      Welche Teile müssen ausgebaut werden (z.B Handschuhfach,Vordere Sitze, Klimabedienteil, Verblendung Motorhaubenöffner)

    • the bruce schrieb:

      Hi Markus,
      alles wir man natürlich nicht standardisieren können, aber vielleicht sollte man es noch erweitern
      um Dinge wie "Worum geht's?", "Voraussetzungen" und "benötigtes Werkzeug", damit wenigstens
      das nicht "vergessen" wird. Wahrscheinlich sind noch ein mehr Punkte sinnvoll. Man fragt sich beim
      Erstellen einer Anleitung ja immer, ob man nun alles Wichtige hat, und da ist es durchaus eine Hilfe.
      Vielleicht hilft hier ein kurzes Brainstorming; es kann ja jeder ein paar Stichpunkte nennen, die er
      für sinnvoll hält.




      approximate schrieb:

      Arbeitszeit ca.




      FooFan schrieb:

      Jo - eine vorgegebene Struktur wäre nicht schlecht
      So wie die Metadaten bei MP3

      Fahrzeugbeschreibung wo es eingebaut wurde + eigenen Einscchätzung ob es für andere Modelle Übertragbar ist.
      Benötigtes Werkzeug , besonders Spezielwerkzeug
      Arbeitszeit
      Schwierigkeit (Einfach - Mittel - Schwer)
      Welche Teile müssen ausgebaut werden (z.B Handschuhfach,Vordere Sitze, Klimabedienteil, Verblendung Motorhaubenöffner)









      ich dachte eigentlich soweit kann jeder selber denken wenn er die anleitung mit text und bildern befüllt!!!

      im grunde so wie ich die Thermostat How To Anleitung von A007 in dieses PDF gewandelt habe

      die Idee mit der ANleitung habe ich aus dem E39 Forum. Dort war das auch nur eine fast leere Vorlage.

      Dinge wie Teilenummern, Werkzeug und was wie repariert wurde sollten eigentlich Grundvorraussetzung sein das derjenige Verfasser das selbst reinschreibt. Scheinbar erwarte ich da doch wohl zuviel!

      hier mal die PDFs im E39 Wiki als Beispiel.
      werkstatt.e39-forum.de/wiki/do…s_umbau_reparatur_a_bis_z
      Road Map Navi Experte 2020-1 - PM me :)

      >> Welche Road Map für welches Navi? - Hier klicken <<

      Motorsport-Fotografie
      _the.motorsport.guy_
    • Schaden Tut es ja nicht wenn man die Vorlage füllt.

      z.B.


      Benötigtes Werkzeug und Material:
      – Maulschlüssel 8er, 10er, 13er und 17er
      – Ringschlüssel 10er
      – Flacher großer Schraubendreher
      Zeitaufwand: ca. 90 Minuten
      Beispielfahrzeug: 530d Touring E39, BJ 12/2002
      Anleitung:


      aber im Grunde ist die "Form" egal - Hauptsache es funktioniert ;)
    • Das Anfangsdokument würde nun so aussehen


      Das E90-Forum und der Autor übernehmen für diese Anleitung keine Haftung!
      Die Arbeiten am - und im Wagen erfolgen ausschließlich auf eigene Gefahr.
      Unsachgemäß ausgeführte Arbeiten können sich an sicherheitsrelevanten Baugruppen negativ auf die Sicherheit des PKW und damit für die Sicherheit der Insassen auswirken.
      Unsachgemäß ausgeführte Arbeiten an der Elektrik/Elektronik können zu weiterführenden Problemen und daraus resultierenden Fehlfunktionen führen.



      Welche Reparaturart wurde durchgeführt, als Überschrift und PDF Bezeichnung!

      Welches Werkzeug wird benötigt, genaue Auflistungen!

      Ersatzteile und ggf Teilenummern.

      Bitte von jedem Arbeitsschritt im groben Farbfotos machen damit alles nachvollziehbar ist!

      Das ganze anschließend als PDF drucken und mit dem Admin Kontakt aufnehmen damit er es ins Forum einpflegen kann.

      Road Map Navi Experte 2020-1 - PM me :)

      >> Welche Road Map für welches Navi? - Hier klicken <<

      Motorsport-Fotografie
      _the.motorsport.guy_

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shadow530 ()

    • Hallo,

      bei meinen How-To's habe ich immer gedacht dass ich froh wäre wenn überhaupt jemand ein bestimmtes How-To schreibt, z.B. das Thema Thermostate war schon so uralt und ein How-To dazu hat gefehlt.
      Das ist eine gute Idee alles zu präzisieren, aber ich würde es nicht verbindlich machen, ein großer Dokumentationsaufwand ist keine Motivation dazu How-To zu schreiben, man muss während der Arbeit ständig Fotos machen, sich an Arbeitsschritte erinnern usw. Man ist schon froh wenn man halbwegs eine brauchbare Beschreibung der Arbeiten bekommt. Einerseits will man knappe Sätze schreiben, andererseits will man dass alles verständlich ist. Bei größeren Arbeiten wie Turbo-Wechsel oder ZMS/Kupplung-Wechsel kann man auf die Weise so ein Riesen-How-To schreiben was schon den Leser platt machen wird. Deshalb schreibt man es dort sehr grob, selbstverständliche Arbeitsschritte werden ausgelassen usw. Genau so wie man es in T*S macht. ;) Was mich persönlich gestört hat dass es in einigen How-To's mit Handy gemachte unscharfe Fotos drin sind. Man sollte schon sich hier um eine Digicam bemühen damit alles erkennbar wird wenn man es der Öffentlichkeit präsentiert.

      Gruß.

    • A007 schrieb:

      Hallo,

      bei meinen How-To's habe ich immer gedacht dass ich froh wäre wenn überhaupt jemand ein bestimmtes How-To schreibt, z.B. das Thema Thermostate war schon so uralt und ein How-To dazu hat gefehlt.
      Das ist eine gute Idee alles zu präzisieren, aber ich würde es nicht verbindlich machen, ein großer Dokumentationsaufwand ist keine Motivation dazu How-To zu schreiben, man muss während der Arbeit ständig Fotos machen, sich an Arbeitsschritte erinnern usw. Man ist schon froh wenn man halbwegs eine brauchbare Beschreibung der Arbeiten bekommt. Einerseits will man knappe Sätze schreiben, andererseits will man dass alles verständlich ist. Bei größeren Arbeiten wie Turbo-Wechsel oder ZMS/Kupplung-Wechsel kann man auf die Weise so ein Riesen-How-To schreiben was schon den Leser platt machen wird. Deshalb schreibt man es dort sehr grob, selbstverständliche Arbeitsschritte werden ausgelassen usw. Genau so wie man es in T*S macht. ;) Was mich persönlich gestört hat dass es in einigen How-To's mit Handy gemachte unscharfe Fotos drin sind. Man sollte schon sich hier um eine Digicam bemühen damit alles erkennbar wird wenn man es der Öffentlichkeit präsentiert.

      Gruß.


      im e39 hats auch geklappt weil die erfahrenen schrauber das gemacht haben. die 3er fahrer werden dazu ja nicht dümmer sein als die leute ausm e39 forum.

      is auch keine pflicht sondern nur eine idee.

      weil man so ein PDF eben auch mal ausdrucken und beim schrauben dann zur hand hat!!!! papier is da besser als n tablet etc
      Road Map Navi Experte 2020-1 - PM me :)

      >> Welche Road Map für welches Navi? - Hier klicken <<

      Motorsport-Fotografie
      _the.motorsport.guy_
    • Ja, kein Zwang, keine Pflicht. Nur als unverbindliche Vorlage, als Hilfe und Gedächtnisstütze.
      Anders sieht's beim Marktplatz aus, da funzt es nicht so mit der Freiwilligkeit. Ok, anderes
      Thema . . .

      Ich finde die Vorschläge von "ungefähre Arbeitszeit" bis "Schwierigkeitsgrad" sehr gut, das
      könnte man so umsetzen. Irgendwas von "anwendbar auf folgende Modelle:" wäre vielleicht
      auch nicht blöd.

      Grüße



      "Ich mag keine Probleme, ich stehe auf Lösungen."

      ein Chemiker

      sent from NSA monitored device
    • ANZEIGE