Werkstattsempfehlung BMW REGENSBURG - Hofmann, Neumeier & Seidl, Praller, etc.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Werkstattsempfehlung BMW REGENSBURG - Hofmann, Neumeier & Seidl, Praller, etc.

      Hallo Regensburger,

      ich suche eine Gute Werkstatt in Regensburg und hoffe, dass ihr mir da mit euren eigenen Erfahrungen weiterhelfen könnt.

      Laut BMW-Werkstatt-Suche gibt es folgende BMW Vertragswerkstatt Möglichkeiten:
      - BMW Hofmann in Regensburg
      - BMW Neumeier und Seidl in Obertraubling
      - BMW Praller in Deuerling

      Würde mich freuen wenn ihr mir eine Empfehlung geben könntet mit Focus auf die Werkstatt.

      Danke :thumbup: ,
      Thomas

      ""

      VG,
      Thomas

      "Because every good thing comes in pairs."

      Mein Kleiner...

    • Beim Neumeier und Seidl hab ich meinen gekauft.
      Service beim Verkauf ist super, zur Werkstatt selber kann ich aber nichts sagen.
      Bin da beim Vögl in Straubing.
      Da meldet sich aber bestimmt noch ein Regensburger.

      Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

      Zu meinem e30 335i Cabrio

      Alles was funktioniert ist technisch veraltet :D
    • War schon bei allen genannten.

      Am schlimmsten war Autohaus Hofmann - kann ich absolut überhaupt nicht empfehlen. Mein kompletter Freundeskreis inkl. Familie meidet diesen Laden. Bis jetzt nur schlechte Erfahrungen gemacht und man wir so gut wie IMMER von "oben herab" bedient.

      Neumeier und Seidl hat bei unserem 335i E91 einmal sehr schlechte Arbeit geleistet. Gott sei Dank ist die Europlusversicherung eingesprungen, sonst wäre darauß bestimmt ein Rechtsstreit geworden.

      Praller, vor allem aber Lell aus Schwandorf sind die Besten/ Zuverlässigsten. Haben mich sogar von Schwandorf nach Regensburg geshuttelt und mir auch mal ein nettes Auto zum probefahren dagelassen.

    • Hi,
      mit Neumeier und Seidl hab ich keine Erfahrung, mit Hofmann wenig aber die nicht unbedingt gut (war damals in der Niederlassung Abensberg durch zufall mit nem Kumpel) dann gings um ein Auto das mir gefallen hat, das aber in Regensburg stand, dann sind wir nach Regensburg gefahren, haben das Auto angeschaut, mir wurde in Regensburg dann aber jede Beratung sowie Probefahrt oder Kauf verweigert, da ich das mit dem Verkäufer in Abensberg machen müsste, und hätte da wieder hinfahren müssen obwohl da absolut nicht meine Richtung war. Für mich wars das dann mit diesem Händler

      Praller kann ich nur Empfehlen, hatte damals meinen e46 da gekauft sowie meinen e90... Immer wenn nötig nen Leihwagen bekommen, Probefahrten waren nie ein Problem, Team freundlich, Preise find ich fair. Kann wirklich nicht klagen und hab durchwegs positive Erfahrungen gemacht. Auch mein Wunschhochzeitsauto (760Li) konnte er mir besorgen. Hab keinen Grund zu nem anderen Händler zu gehen.

      VG
      Chris

      Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten :D

    • Vergiss den Hofmann

      War dort öfter, bekomme Rabatt etc.

      - Die Serviceberater sind gut und relativ ehrlich, vor allem nennen sie dir Kosten
      - Die Werkstattmeister hingegen (zumindest die wo ich kennengelernt hab) sind zum Großteil Pfosten und erzählen dir was von der fliegenden Sau
      - Die Presie sind katastrophal teuer für die Leistung

      Mein Tipp:

      Fahr noch Deuerling zum Praller!

      ;)

    • JDM_Joker schrieb:

      Vergiss den Hofmann

      War dort öfter, bekomme Rabatt etc.

      - Die Serviceberater sind gut und relativ ehrlich, vor allem nennen sie dir Kosten
      - Die Werkstattmeister hingegen (zumindest die wo ich kennengelernt hab) sind zum Großteil Pfosten und erzählen dir was von der fliegenden Sau
      - Die Presie sind katastrophal teuer für die Leistung

      Mein Tipp:

      Fahr noch Deuerling zum Praller!

      ;)


      Das kann ich so nicht bestätigen. Im Prinzip gibt es nur einen einzigen guten Serviceberater bei Hofmann. ALLE anderen haben eine Null-Bock Einstellung. Wirklich nette/ normale Leute triffst du dort nur am Teileverkauf, aber Achtung. Das BMW Autohaus Hofmann nimmt sich seit geraumer Zeit heraus auf die Teilepreise 5 oder sogar 10 % aufzuschlagen, da mit den Teilen so viel Arbeit verbunden ist.

      Damals wollte mir mein Serviceberater meinen Xdrive über Weihnachten(Feiertage) nicht mitgeben, obwohl er fertig war, da die Bezahlung mit dem anderen BMW Autohaus nicht geklärt war. Und das obwohl wir dort unzählige Fahrzeuge gekauft haben, und im selben Jahr mehrere tausend Euro Wartung sowie Reparaturrechnungen bezahlt haben.
      -->Autohaus Hofmann sieht mich definitiv nie wieder, obwohl ich dort Prozente bekomme.
    • Der Theisinger war immer sehr freundlich und zuverlässig. Kostenloser Leihwagen etc. -> Kein Problem. Ansonsten hat ich eig auch immer nur Leute, die mir nen BMW-Duftspray für 5000€ verkaufen wollten, da mein vorderer rechter Reifen nur noch 7,6mm Profil hatte :D

    • JDM_Joker schrieb:

      Der Theisinger war immer sehr freundlich und zuverlässig. Kostenloser Leihwagen etc. -> Kein Problem. Ansonsten hat ich eig auch immer nur Leute, die mir nen BMW-Duftspray für 5000€ verkaufen wollten, da mein vorderer rechter Reifen nur noch 7,6mm Profil hatte :D



      Genau von Ihm sprach ich. Ich wollte nur keine Namen nennen. Eigentlich der beste Mann im Laden. Aber was er da vor Weihnachten abgezogen hat - nie wieder!
      Das traurige/ lustige ist ja, es interessiert den Laden überhaupt nicht ob alleine durch mich 3 Fahrzeuge wegfallen oder nicht.
      Bis heute keine Entschuldigung, Anruf etc. Das war wirklich das allerletzte und das bei dem Umsatz - erschreckend. Bestätigt meine Meinung von "etwas besserem" nur noch mehr.

      Seit dem Vorfall fahre ich mit den zwei auf mich zugelassenen Fahrzeugen ausschließlich zum BMW Fahrzeugservice Regensburg.
    • Gut, für Freundlichkeit war der Hofmann nie bekannt.

      Ich hatte mir damals für meine Reparatur einen 5er F11 als Leihwagen bestellt, da ich halt auch oft und viel Langstrecken fahr. Die Sekretärin zum frühen Morgen schon üble Laune gehabt, sagt mir ich könne den 5er nicht bekommen, da er in die Werkstatt muss. Da sagt die zu mir ich bekomm nen Mini Countryman! Nen COUNTRYMAN!!! Auf die Frage von mir, ob sich mich denn verarschen will, wusste sie nicht mehr wie sie tuen sollte. An dem Tag musste ich von R nach Oberstdorf, über Augsburg zurück. Fahr ich denn 600km mit dem Countryman wenn mir nen 5er versprochen wird? Ohne Navi, Ohne FSE. Nach ner einstündigen Diskussion hab ich dann zumindest nen 1er bekommen, der Navi Prof und FSE hatte.

    • JDM_Joker schrieb:

      Gut, für Freundlichkeit war der Hofmann nie bekannt.

      Ich hatte mir damals für meine Reparatur einen 5er F11 als Leihwagen bestellt, da ich halt auch oft und viel Langstrecken fahr. Die Sekretärin zum frühen Morgen schon üble Laune gehabt, sagt mir ich könne den 5er nicht bekommen, da er in die Werkstatt muss. Da sagt die zu mir ich bekomm nen Mini Countryman! Nen COUNTRYMAN!!! Auf die Frage von mir, ob sich mich denn verarschen will, wusste sie nicht mehr wie sie tuen sollte. An dem Tag musste ich von R nach Oberstdorf, über Augsburg zurück. Fahr ich denn 600km mit dem Countryman wenn mir nen 5er versprochen wird? Ohne Navi, Ohne FSE. Nach ner einstündigen Diskussion hab ich dann zumindest nen 1er bekommen, der Navi Prof und FSE hatte.


      Klingt ganz nach Autohaus Hofmann! Für mich ist es ein Rätsel wie so ein Autohaus überleben kann! Ich werde doch sicher nicht der Einzige sein, der aus so einem Verhalten Konsequenzen zieht?! Dazu kommt ja auch noch, dass dort der höchste Stundensatz überhaupt berechnet wird. Das einzige was dort wirklich premium ist, sind die Rechnungen. Selbst die Gebrauchtwagenverkäufer rennen rum wie Vorstandsvorsitzende.

      Vielleicht kann ich auch nicht mehr ganz objektiv denken/ schreiben in diesem Zusammenhang. Es waren einfach schon so viele "Kleinigkeiten" und dann der Hammer letzten Winter. Da verging mir die Lust.
    • Also zum Hoffmann gibt's ja schon genug negative Meinung, kann ich nur bestätigen. Hab mal mit 2 Servicetechnikern gestritten wegen einem Problem das bekannt war und die nur in ihren blöden System nachschauen hätten müssen....hab denen alles diktiert, Fehlertext aus dem System und Abhilfe erläutert (kannte den Ausdruck von nem Kollegen)....haben erklärt, sowas gibt's nicht dass würden sie wissen und mich weggeschickt....(Zum Ausgleich hab dann nen Brief nach München geschrieben) und bin zum Bock nach Nittenau, dem das gleiche
      erklärt, er meinte kann er sich jetzt schwer vorstellen, aber er schaut nach...nach 10min zurück mit dem Fehlerausdruck und ab mit dem Auto in die Werkstatt.....also klare Empfehlung!War noch öfter dort, und dort wird man ernst genommen und fair behandelt.
      Neumeier und Seidl kann ich auch nicht empfehlen, haben mich 2 Wochen mit nem total verbogenem Auto rumfahren lassen, weil nach Fahrwerkseinbau bei denen dann ihre Vermessungsanlage defekt war. Auto war schwammig und stand total schief...aber selbst auf Mails und Anrufe haben die ewig nicht reagiert => auch keine Empfehlung. Achso, falsches Öl haben die mir auch eingefüllt, obwohl es schriftlich bestellt war....

      Praller war ich noch nicht.....aber wenn hier die Mehrzahl gute Erfahrungen gemacht hat, fahr ich da vielleicht auch mal hin...:o)

    • Thomas_335i schrieb:

      retrofit schrieb:

      Seit dem Vorfall fahre ich mit den zwei auf mich zugelassenen Fahrzeugen ausschließlich zum BMW Fahrzeugservice Regensburg.

      Und wer/wo ist das? Weil du Vorher den Praller und Lell genannt hast...

      Danke und VG :thumbup:


      Direkt ins BMW Werk Regensburg, die Abteilung nennt sich Fahrzeugservice, ist allerdings nur für Werksangehörige.
    • Also zu "Neumeier" kann ich nur sagen dass die nichtmal mein Xenon richtig einstellen konnten nach der Tieferlegung.
      Hab dann meinen ersten KD beim "Praller" gemacht und war rundum zufrieden,
      sind echt freundlich und sehr hilfsbereit...!

    • ANZEIGE