bmw 320 und mercedes c220 cdi probefahrt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • bmw 320 und mercedes c220 cdi probefahrt

      hallo!

      habe gestern und heute die
      mögligkeit ein bmw 320dA und ein mercedes c 220 cdi touring zu fahren (möchte
      ein neuen zu kaufen). ich will von anfang an kein werbung für mercedes
      oder bmw zu machen und alles was ich geschrieben habe ist die persönliche meinung von mir und meine frau
      :) .

      also gestern war den bmw an
      der reihe. der neue f30 fährt sich gut in vergleich mit meinem e90: ein tic leiser, die getriebe schaltet weicher und unauffällig,
      navi mit bessere auflösung (naviprof+hud) und von fahrwerk kennen wir alle
      unseren e90. enttäuschend dagegen ist die anmutung von materialien: von leder ausstattung
      (der fahrersitz sieht nach 5k km schlechter als meiner mit fast 100k) bis zu
      dem plastik von armaturenbrett (billig). sieht man das überall gespart wird.
      (das auto ist vollausstattung, ez 03.2014, 15k km - 34k eur). was no go
      für ein autohaus: über eine stunde warten ohne jemand zu wissen um welche
      auto es geht und danach bekommt man ein dreckige auto (saustall)


      heute morgen pünktlich zum
      mercedes. c 220cdi (auslaufmodel s204) automatik mit amg paket, teilleder, xenon,
      kleinen navi etc. um die 1500 km - 38k eur.


      das auto fährt sich ziemlich gut bei niedrige geschwindigkeit (niemand beleidigen - opa mässig). auf landstrasse (meine tägliche strecke) bis 80km/h fährt sich direkt, über kommt man in schwitze. das motor stark, brummig und laut, getriebe (7gang dkg) weiss nicht was es will (schaltet nach oben dann unten dann wieder oben), die sitzfläche -unsere auto war bestückt mit
      ''sportsitze''- zu klein . hifi system klang blechig, navi lässt sich zeit, sonnenblende mit billiger kunststoff, einstellungen mal über die knöpfe von lenkrad mal über den drehrad. die enttäuschung war sehr gross.


      der verkäufer war nicht so glücklich (dachte das ich das auto kaufe) als ich ihm gesagt habe alles was mich
      gestört. dann habe ich ihm angeboten ein probefahrt mit meinem e90 und dann zu
      sagen ob meine kritik richtig war oder nicht. nach 30 min ist zurück gekommen
      und sagte das ich recht habe und hat mir ein probefahrt mit der neue c klasse
      angebotten (laut seine aussage neue fahrwerk, getriebe, sitze). nicht um sonst sag' man das mercedes beginnt mit e klasse.


      nach heutige tag: ich werde
      weiter beim bmw bleiben (wie man sagt: man weiss etwas erst zu schätzen wenn man es verloren hat).



      gruss


      crashbandicoot
      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von crashbandicoot ()

    • Hallo,

      ich muss kurz für Mercedes das Wort ergreifen.

      Das 7 Gang Getriebe ist kein DGK oder DSG. Es ist eine Wandlerautomatik. Jaa der Schein trügt, es ist nur einfach mega schnell im Schalten.

      Zudem sind die Unterschiede zwischen E und S im Getriebeprogramm gravierend. E ist sehr effektiv und gechillt. In S hingegen schaltet das Getriebe oft und das macht es auch gut und schnell. Zudem lernt das Getriebe mehr vom Fahrer als das ZF 8HP. Daher hast du die Gewohnheiten anderer Fahrer zu spüren bekommen.

      Das die 4 Zylinder von Mercedes sehr rau laufen stimmt allerdings. Dafür haben sie mehr Druck als ein N47.

      Hifi-System: benötigt wie auch im BMW etwas Zeit zum Einstellen.

      Vieles ist mit Sicherheit Gewohnheit, aber unsportlich ist die C Klasse jedenfalls nicht.

      Schau Dir mal den C350 CDI an, einen besseren 6 Zylinder findest du in der Leistungsklasse nicht. Der Spritverbrauch liegt ohne Anstrengungen bei 5,x L/100km. Da willst du kein 4 Zylinder mehr haben.

    • hallo!

      da komme ich mit ein kurze update. da ich mein maul zu weit geöffnet habe, wurde ich gestern zu ein probefahrt (cca 200 km) mit der neue c klasse.

      + lenkung direkt (kommt man nicht mehr in schwitzen)
      + fahrwerk - obwohl amg paket - konnte straffer sein
      + tatsächlich sportsitze :)
      + die getriebe hat nicht mehr überlegt was zu tun ist (das auto hat über 2000 km)
      + die qualität von materialien tick besser als in f30.


      - motor: genau so wie der alte laut und brummig
      - preis: wow! ich musste richtig schlucken. und manche beschwerren sie sich das bmw höhe preise hat

      insgesamt:
      * tatsächlich mercedes musste etwas machen an c klasse.
      * alternative zu f30: ja (wer kann sich leisten als privat) abeeer bei der preis von wagen nein (konfiguriert so wie ein f30 min 8000eur mehr)

      gruss
      crashbandicoot

    • wenn man 3 bmw in garage hat, da wird's ziemlich schwer. mit dem mercedes war eine idee von meine frau. sie fand ihm ''hübsch''..... was mein sohn in zukunft will weiss ich nicht, aber ich bleib weiter treu.....

      Emre_Azakli schrieb:

      Wie wärs mal mit dem neunen Seat Leon??

      Mit der richtigen Ausstattung sieht der echt Bombe aus :thumbup:
    • Emre_Azakli schrieb:

      Wie wärs mal mit dem neunen Seat Leon??

      Mit der richtigen Ausstattung sieht der echt Bombe aus :thumbup:

      Emre_Azakli schrieb:

      Wie wärs mal mit dem neunen Seat Leon??

      Mit der richtigen Ausstattung sieht der echt Bombe aus :thumbup:

      Hallo,

      ja der kommt wirklich gut rüber obwohl ich den Leon nicht mit einem Dreier vergleichen möchte. :love:

      Gruß

      TOMI

      Erfolg hat drei Buchstaben: T U N

    • TOMI schrieb:

      ja der kommt wirklich gut rüber obwohl ich den Leon nicht mit einem Dreier vergleichen möchte. :love:
      Warum nicht ? Als ST ist das Design top ( ist natürlich Geschmacksache ), einige Ausstattungsdetail sind innovativ, Motoren sind modern und effektiv, Preis ist unschlagbar und die Verarbeitung insgesamt und die Materialien im Innenraum stehen einem e9x und schon gar nicht einem f3x in nichts nach. :)

      Gruß Kai

      E91 LCI

    • Nehmen wir nur mal den EA888 3G...1,8 und 2l Turbomotor. Einer der besten 4-Zylinder Turbobenziner, und der erste seinerzeit, der Direkteinspritzung mit indirekter Einspritzung kombiniert, damit der Motor bei hohen Drehzahlen keine Volllastanreicherung braucht usw....
      Den modernisierten 2l TDI mit 150 und 184 PS...oder willst du behaupten, der 2l BMW-Diesel läuft ruhiger und sparsamer ?
      Mit den 3-Zylindern zieht BMW jetzt gerade erst nach,bei VW, Ford und Opel gibt´s die schon lange. Sogar Italiener und Japaner haben sowas.
      Und jetzt ? 6-Zylinder gibt´s kaum noch...schade, denn das konnte BMW hervorragend. Leider sterben die aus ( ausser ab dem 5-er aufwärts und M-Modelle ).
      Verstehe deinen abwertenden Kommentar gegenüber den Konzernmotoren nicht... :fail:
      Es gibt durchaus noch andere Hersteller die gute Autos und Motoren bauen. Solltest du vielleicht mal drüber nachdenken. ;)

      Gruß Kai

      E91 LCI

    • Kai74 schrieb:


      Verstehe deinen abwertenden Kommentar gegenüber den Konzernmotoren nicht... :fail:



      Vielleicht weil meine letzten 8 Autos aus dem "Konzern" stammten und so einen "Konzernmotor" hatten? :fail:

      Sicher bauen andere auch gute Autos, der VW Konzern gehört für mich persönlich nicht mehr dazu. Letztlich aber immer eine persönliche Erfahrung, kann natürlich sein das andere gute Erfahrungen mit diesem "Konzern" gemacht habe, dann viel Spaß damit. Mir persönlich ist das relativ wurscht wer sich was kauft und was nicht, ich bin auch nicht hier um zu missionieren (wie einige andere) :fail:

      Aber noch mal zu deiner Behauptung über die effektiven VW Motoren, hier mal ein Vergleich vom A4 2.0 TDI mit durchschnittlich 7,54l/100km zum 320d mit durchschnittlich 6,57l/100km. 1l mehr im Durchschnitt, wirklich sehr effektiv...

      Mit den 3-Zylindern zieht BMW jetzt gerade erst nach,bei VW, Ford und Opel gibt´s die schon lange. Sogar Italiener und Japaner haben sowas.


      Liegt natürlich daran das BMW zu dämlich bei der Motorenentwicklung ist und nicht das es evtl. keinen Markt für 3-Zylinder im BMW gab. Porsche hat auch keinen 3-Zylinder, woran das wohl liegt? :fail: VW, Ford und Opel sind allesamt keine Premium Hersteller, wer so ein Auto kauft möchte es möglichst billig und sparsam haben, hier ist auch der Markt vorhanden. Um mal bei Premium Herstellern zu bleiben, Audi bietet 3-Zylinder auch erst seit diesem Jahr an, bei Mercedes bin ich mir nicht sicher ob sie überhaupt einen 3-Zylinder im Programm haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Steppl ()

    • Emre_Azakli schrieb:

      Wie wärs mal mit dem neunen Seat Leon??

      Mit der richtigen Ausstattung sieht der echt Bombe aus :thumbup:
      ich kann nicht Meckern über den neuen Leon

      Stiefen´s neuer Firmenwagen Seat Leon FR 1.4 TSI ST

      Gruß
      Stefan
    • Letztlich bestätigt der Thread hier meine Wahrnehmungen und bestärkt mich im Entschluss, meinen X390 bis zum (bitteren?) Ende - auf jeden Fall aber noch einige Zeit - zu fahren.

      MaxJ30

    • Steppl schrieb:

      Liegt natürlich daran das BMW zu dämlich bei der Motorenentwicklung ist und nicht das es evtl. keinen Markt für 3-Zylinder im BMW gab. Porsche hat auch keinen 3-Zylinder, woran das wohl liegt? :fail: VW, Ford und Opel sind allesamt keine Premium Hersteller, wer so ein Auto kauft möchte es möglichst billig und sparsam haben, hier ist auch der Markt vorhanden. Um mal bei Premium Herstellern zu bleiben, Audi bietet 3-Zylinder auch erst seit diesem Jahr an, bei Mercedes bin ich mir nicht sicher ob sie überhaupt einen 3-Zylinder im Programm haben.
      Mit dir zu diskutieren hat anscheinend keinen Zweck, fühlst du dich ja gleich persönlich angegriffen.
      Warum gibt es denn erst heute einen Markt für BMW ? Weil BMW sagt, die Zeit ist reif dafür ? :D
      Du willst nicht ernsthaft einen 3-er BMW mit einem Porsche vergleichen...( vielleicht die SUV´s )
      Was bitte am 3-er, 2-er, 1-er ist denn Premium ausser dem Preis ? Was denkst du denn , was du fährst? Sorry, dass ich das jetzt auf deine leicht "angepisste" Art ( ich wollte dich gar nicht angehen, hast du aber anscheinend nicht gemerkt ) so fragen muss....
      Natürlich habe ich auch meine ( guten Gründe ) einen Dreier zu fahren. Aber hier so zu tun, als wäre er "Premium" ist schon fast lächerlich.
      Und BMW hat ebenso wie alle anderen auch so seine Problemchen mit den Motoren. Egal ob Benziner oder Diesel.
      Und dein Link zu Spritmonitor bezieht sich gar nicht auf meine These von eben. Du zeigst da Verbräuche vom A4 ( altes Auto ) mit der alten Generation der 2l TDI - Motoren. Aber Hauptsache was dazu schreiben.... :thumbdown:
      So viel dazu von mir. Das war´s dann auch. :thumbup:

      Gruß Kai

      E91 LCI

    • ANZEIGE