Angepinnt ÖLTHREAD / welches / wieviel Öl brauche ich für Motor / Getriebe / Hinterachse / Lenkung ---> Hier wird dir geholfen!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hier hat es ein User so erklärt dass ich es auch verstanden habe ;)

      Viskosität

      Da meine tägl. Strecke, ähnlich wie bei dir, 15km-18 km beträgt habe ich mich beim letzten Wechsel auch für das 0W-40 entschieden.

      Gruß

      Johannes

      ""
      "De gustibus non est disputandum"

    • jobo1960 schrieb:

      Infos zu Getriebeöl

      ZF Schmierstofflisten: zf.com/corporate/de/products/?_lubricants.jsp
      Aral Ölwegweiser: aral.de/shop-und-bistro/schmi?lwegweiser.html Hier findet ihr auch Füllmengen!


      Für alle 6HP Wandlerautomaten wird das "ZF Lifeguardfluid 6" benötigt. Hier sind noch weitere Anbieter mit der "BMW 83220144137 Freigabe"
      - Shell M-1375.4 (Original ZF Lifeguardfluid 6)
      - Ravenol 6HP
      - Liqui Moly 1800

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Turbo-Ralle ()

    • kurze info:

      die hinterachsen (ohne sperre) von BMW sind mit einem fuel economy öl von fuchs befüllt. dürfte ein 75W-85 sein. achsen für die E9x haben das seit vielen jahren eingesetzte Castrol Syntrax Longlife 75W-90 drin. Nur die M-Modelle fahren ausnahmslos das besagte Castrol Syntrax Limited Slip 75W-140.

      My #358 goo.gl/KwhgJ2

    • Ich habe hier eine tolle Seite gefunden, die wohl die Beschaffenheit der unterschiedlichen Markenöle behandelt in einem Siedepunkt-Test wegen Ablagerungen und so.
      Die Seite ist zwar russisch, wohl aber die ganzen Marken und Bilder der Ergebnisse nicht.

      Die Seite braucht - je nach Geschwindigkeit vom Internet - ne Zeit bis alles aufgebaut ist.

      Ich finde die Seite aber mega interessant und werde wohl beim nächsten ÖLwechsel auf das ein oder andere Motoröl besonderen Augenmerk wert legen.

      Grüße

      Motor-Öl Tests wegen Ablagerungen


      übersetzt von Google Translator von russisch auf deutsch:

      Motor-Öl Tests wegen Ablagerungen (deutsche Version)

    • Silverhead schrieb:

      Ich habe hier eine tolle Seite gefunden, die wohl die Beschaffenheit der unterschiedlichen Markenöle behandelt in einem Siedepunkt-Test wegen Ablagerungen und so.
      Die Seite ist zwar russisch, wohl aber die ganzen Marken und Bilder der Ergebnisse nicht.

      Die Seite braucht - je nach Geschwindigkeit vom Internet - ne Zeit bis alles aufgebaut ist.

      Ich finde die Seite aber mega interessant und werde wohl beim nächsten ÖLwechsel auf das ein oder andere Motoröl besonderen Augenmerk wert legen.

      Grüße

      Motor-Öl Tests wegen Ablagerungen


      übersetzt von Google Translator von russisch auf deutsch:

      Motor-Öl Tests wegen Ablagerungen (deutsche Version)



      Verstehe nur (schade, der Editor unterstützt kein kyrillisch) Bahnhof. Die "saubersten" und (damit besten) Öle sind demzufolge das Castrol Edge 0W-40 und das 0W-30 von BMW? Und das SuperTronic 0W-40 von Aral eines der schmutzigeren (sieht dem BMW 0W-40 erstaunlich ähnlich)?
      ?(

      Die Aussagekraft hat Robert ja schon erwähnt ... "Live long and prosper"

      Und noch ein günstiger Anbieter: Mötöröl
      ... hier könnte ihre Werbung stehen ...

      [IMG:http://images.spritmonitor.de/656292.png]

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Iban_Ez ()

    • Richtiges Öl ?

      Hallo liebe Gemeinde.
      Da bei mir auch bald ein Ölwechsel ansteht habe ich mich mal auf die Suche gemacht und dieses Öl gefunden: Castrol EDGE TITANIUM FST 0W-40
      Da das der erste Ölwechsel für mich bei diesem Auto ist und ich von diesem Öl das erste mal höre wollte ich lieber einmal fragen bevor ich da Bockmist mache.

      Vielen Dank und noch ein schönes Osterwochenende.

    • Wenn ich das richtig gesehen habe erfüllt das nur die BMW Longlife 01 Spezifikation, nicht die geforderte Longlife 04.

      Gruß

      Johannes

      "De gustibus non est disputandum"

    • Für den N43 Motor sind wohl sowohl die LL-04 als auch LL-01 Spezifikation möglich. Bitte nochmal im Handbuch schauen.
      Die LL-01 Öle sollen wohl bessere Schmiereigenschaften bei hohen Drehzahlen mit sich bringen.
      Die LL-04 (schwefelärmeren) Öle im Falle der Verbrennung weniger Asche erzeugen, welche den NOX Katalysator somit weniger belasten.

      Grundsätzlich machst aber nichts falsch wenn das Öl die entsprechende Freigabe hat, sonst hätte es die Freigabe nicht.

    • ANZEIGE