Batterie laden mit FRITEC Ladebox

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Batterie laden mit FRITEC Ladebox

      Hallo E90-Forum!
      Mein E92 325i steht im Moment zum Überwintern in einer angemieteten Einzelgarage ohne eigenen Stromanschluss. Habe den Wagen seit Ende August erst.
      Da ich aber eine FRITEC Ladebox besitze habe ich mir darüber auch wenig Sorgen gemacht, da die Box bei meinem E30 und E36 direkt an der Batterie angeklemmt auch ihre Dienste tut.
      Zum Verständnis:
      Die Ladebox wird mit einem üblichen Ladegerät voll geladen und diese kann dann die Batterie eines abgestelltem Wagens laden, ohne Stromanschluss. Es ist eine 12V 7AH wartungsfreie Batterie eingebaut. Sie läd dann mit gerade einmal 1A / 14,4V. Ist dafür gedacht und gebaut.
      Alle 2 Wochen anklemmen war mein Plan.

      Nun zum Problem:
      Mein E92 (weiss nicht welche Batterie verbaut ist, jedoch wegen IDrive etc. sicher eine mit IBS) hatte noch genug Saft, auch nach 6 Wochen Standzeit, auf jeden Fall ging immer das Begrüssungslicht an beim Entriegeln.
      Aber nachdem ich die Batterie jetzt gestern vorne über die Ladekontakte mit der Ladebox geladen habe (Die Ladebox war wie immer entladen nach ca 6 Stunden) bekam ich kein Begrüssungslicht und die CC-Meldung "Batterie stark entladen"..

      Kann es sein dass dem E92 die Ladespannung 1A der Ladebox zu gering ist?
      Vielleicht ist der Stromverbrauch beim Laden wegen Steuergerät oder IBS oder sonstiges höher als die Ladung der Ladebox und dadurch wird die Batterie leerer als sie vorher war.

      Vielleicht kann mir jemand etwas dazu sagen. Habe nichts darüber gefunden bzw. mir konnte niemand etwas dazu sagen.

      Ich hoffe die Batterie war schon schwach und ich habe das Begrüssungslicht nur zufällig ein letztes Mal angekriegt und nun muss ich die 7AH aus der Ladebox nun ein paar Mal nacheinander reinladen. Immerhin stand der Wagen bereits 6 Wochen..

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RamonL ()

    • BtF schrieb:


      Hast du Zwischenzeitlich mal die Zündung angemacht?
      Das Begrüßungslicht schaltet sich nämlich nur ca. 10 Mal an, nach der letzten Zündungsstellung.
      Nein hab ihn nicht laufen lassen. Meinst du doch oder? Also ohne starten macht das Begrüssungslicht nach 10 mal entriegeln und verriegeln nichts mehr ? Innenbeleuchtung und IDrive funktionierten. Sprang auch auf ohne Probleme.
      Also in den CC hab ich erst gestern geguckt. Und gestern ging auch das letzte Mal Begrüssungslicht an.

      Wenn das noch geht - gibts dann auch schon die CC-Meldung "Batterie stark entladen"? Also überschneidet sich die Meldung und das Angehen des Begrüssungslichts?
      Hab das 6 Wochen lang als Indikator gesehen.
    • Laufen lassen noch nicht Mal.
      Einfach nur Schlüssel reinstecken.
      Wegen der Meldung kann ich dir nicht weiterhelfen.
      Hatte das mit dem Wilkommenslicht nur festgestellt,
      weil ich um die Coronas zu testen, immer nur auf und zu geschlossen hab.
      Auf einmal gings nicht mehr, bis ich einmal den Schlüssel gesteckt hatte.

      Heizöl ist zum Heizen



    • Kann es sein dass dem E92 die Ladespannung 1A der Ladebox zu gering ist?
      Vielleicht ist der Stromverbrauch beim Laden wegen Steuergerät oder IBS oder sonstiges höher als die Ladung der Ladebox und dadurch wird die Batterie leerer als sie vorher war.


      Das ist auszuschließen, denn dann wären die meisten Akkujogger genauso unbrauchbar. Prinzipiell halte ich deine Variante für eine gute Alternative, die 7A in Summe erscheinen mir aber zu wenig für die starke Batterie. Hier solltest du zumindest 2x hintereinander den Vorgang wiederholen.


      Sent from my iPhone 6 using Tapatalk

      My cars :auto:
      - E92 335i
      - E90 330i

    • BMW_335i schrieb:

      Zitat




      Kann es sein dass dem E92 die Ladespannung 1A der Ladebox zu gering ist?
      Vielleicht ist der Stromverbrauch beim Laden wegen Steuergerät oder IBS oder sonstiges höher als die Ladung der Ladebox und dadurch wird die Batterie leerer als sie vorher war.


      Das ist auszuschließen, denn dann wären die meisten Akkujogger genauso unbrauchbar. Prinzipiell halte ich deine Variante für eine gute Alternative, die 7A in Summe erscheinen mir aber zu wenig für die starke Batterie. Hier solltest du zumindest 2x hintereinander den Vorgang wiederholen.


      Sent from my iPhone 6 using Tapatalk
      Ok das ist dann anscheinend i.O. mit 1A. Soll laut Hersteller auch einwandrei funktionieren.
      Ich werde den Vorgang nacheinander wiederholen, jedoch muss die Ladebox immer über Nacht
      oder den ganzen Tag von Mittags bis Abends zu Hause selbst erst wieder vollgeladen werden.
      Morgen starte ich das mal, im Moment ist die Box voll aber möchte jetzt nicht zur Garage fahren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von RamonL ()

    • RamonL schrieb:


      7AH wartungsfreie Batterie eingebaut.
      Sie läd dann mit gerade einmal 1A / 14,4V. Ist dafür gedacht und gebaut.

      Im Prinzip eine tolle Sache für Orte ohne Stromnetz. Ein einsames Ampérechen
      ist allerdings nicht gerade viel..
      Um den Ladebedarf zu reduzieren würde ich ernsthaft darüber nachdenken,
      alle überflüssigen Verbraucher abzuschalten. Firlefanz wie das Begrüßungslicht
      gehört allemal dazu.


      RamonL schrieb:


      Ich hoffe die Batterie war schon schwach und ich habe das Begrüssungslicht nur zufällig ein letztes Mal angekriegt und nun muss ich die 7AH aus der Ladebox nun ein paar Mal nacheinander reinladen. Immerhin stand der Wagen bereits 6 Wochen..

      Ist klar. Mit nur einer kleinen 8 Ah kann man unmöglich in einem Ladedurchgang
      einen 90 Ah-Akku füllen.


      RamonL schrieb:


      Kann es sein dass dem E92 die Ladespannung 1A der Ladebox zu gering ist?

      [klugshice:] "1 A" ist keine Spannung, sondern der Strom. :whistling: [/klugshice:]

      "Zu wenig" generell kann man nicht sagen. Es ist vielleicht in deinem Fall zu wenig
      für sechs Wochen und solange noch unnötige Verbraucher aktiv sind. Außerdem
      ist es rechnerisch egal, ob man mit dem kleinen 8 Ah-Akku mit einem Ampére acht
      Stunden lang lädt, oder mit 2 A über vier Stunden. Die Ladung ist dieselbe. Kann
      man das Ladegerät nicht mit einem ordentlichen Akku ausstatten? Ansonsten musst
      du wohl leider öfter ran.

      ;)
      Grüße



      "Ich mag keine Probleme, ich stehe auf Lösungen."

      ein Chemiker

      sent from NSA monitored device
    • the bruce schrieb:

      RamonL schrieb:

      Kann es sein dass dem E92 die Ladespannung 1A der Ladebox zu gering ist?

      [klugshice:] "1 A" ist keine Spannung, sondern der Strom. :whistling: [/klugshice:]

      "Zu wenig" generell kann man nicht sagen. Es ist vielleicht in deinem Fall zu wenig
      für sechs Wochen und solange noch unnötige Verbraucher aktiv sind. Außerdem
      ist es rechnerisch egal, ob man mit dem kleinen 8 Ah-Akku mit einem Ampére acht
      Stunden lang lädt, oder mit 2 A über vier Stunden. Die Ladung ist dieselbe. Kann
      man das Ladegerät nicht mit einem ordentlichen Akku ausstatten? Ansonsten musst
      du wohl leider öfter ran.

      ;)
      Er meinte weiters mit Sicherheit 1Ah, d.h. 1A Ladestrom wird pro Stunde abgegeben. Ergo hat das Teil nach 7 Stunden seine volle Kapazität abgegeben.
      Wenn der Vorgang an zwei aufeinanderfolgenden Tagen durchführt wird sollte das passen.

      Um den genauen Ruhestromverbrauch zu ermitteln, könnte eine Langzeitmessung via Stromzange oder mittels Multimeter bei aufgetrennten Stromkreis durchgeführt werden.

      Mit den unnötigen Verbrauchern hast du vollkommen recht, ich schalte Radio, Licht und Lüftungsautomatik aus.

      My cars :auto:
      - E92 335i
      - E90 330i

    • So, die Box ist wieder dran. Bis 22:00Uhr mal den Wagen laden, dann wieder die Box aufladen und morgen nochmal das Ganze. Mal sehen was die Box am E92 taugt


      Und, hat's funktioniert?


      Sent from my iPhone 6 using Tapatalk

      My cars :auto:
      - E92 335i
      - E90 330i

    • BMW_335i schrieb:

      So, die Box ist wieder dran. Bis 22:00Uhr mal den Wagen laden, dann wieder die Box aufladen und morgen nochmal das Ganze. Mal sehen was die Box am E92 taugt


      Und, hat's funktioniert?


      Sent from my iPhone 6 using Tapatalk

      Erstmal Danke für die Beiträge!

      Hat alles wunderbar geklappt mit der Ladebox. Die Batterie im E92 war wirklich nach 6 Wochen Standzeit bereits stark entladen.
      Habe fast 2 Wochen lang öfters die fritec Ladebox drangehangen bis die Batterie wieder voll war. (Laut Anzeige/Kontrolllämpchen an der Ladebox) CC zeigt nun CHECK OK an.
      Die 7 Ah der Ladebox sind halt immer kleine Häppchen :)

      Aber ich bin froh das Teil zu haben, hätte sonst keine Möglichkeit zu laden ohne Stromanschluss.
      Bis April hänge ich nun 1x pro Woche die Ladebox dran.
    • RamonL schrieb:

      Jiqsaw schrieb:


      ich trenne bei meinem Sommer Auto immer den Minuspol an der Batterie ab.
      dann brauchst du auch kein Ladegerät
      Ich nicht. Denke wegen dem IBS und Fehlermeldung wegen der Batterie besser nicht.

      hatte in 6 Jahren nicht eine Fehlermeldung die nicht nach paar Sekunden weg war (Aktivlenkung)
      RDC, Uhr und Datum einstellen fertig.
    • ANZEIGE