E92 TOT, nichts geht mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E92 TOT, nichts geht mehr

      Hallo BMW Freunde,

      ich weiß nicht was meine kleine Lady hat...

      Vor kurzem ist mir mein E92 LCI einfach stehen geblieben.

      Es ging nichts mehr, das auto lies sich nicht mehr öffnen kein Strom...

      Da ich fast nur Kurzstrecken fahre dachte ich das sich meine Batterie einfach entladen hat...also habe ich ihn fremdgestartet und bin dann mal 200km gefahren...
      eine Woche hat es ganz gut geklappt...

      Als ich meinen E92 LCI dann in die Garage stellte... und am nächsten Morgen losfahren wollte war Sie wieder tot...nichts ging mehr...

      Jetzt wollten wir das heute wieder neu starten über einen Booster und es tat sich nichts
      Dann haben wir es über ein Kabel versucht und einen anderen BMW...und es tat sich wieder nicht...

      was kann das sein? ich bin fix und fertig.

      Man kann die Batterie nicht wechseln da der Kofferraum sich nicht öffnen lässt.

      Ich weiß wirklich nicht mehr weiter und verzweifel so langsam.

      Zum Fahrzeug: BMW E92 LCI 325i, BJ 2011 KM: 45.000

      kann mir jmd sagen was das ist...(vll ist)

      Vielen Dank schon einmal für eure Hilfe.

      Grüße

      ""
    • Glaskugeln haben zu Weihnachten Urlaub.

      Was spricht der Fehlerspeicher?
      Hast du ADAC? Wenn ja, lass den doch mal vorbei kommen. Kost ja nix

      Warum kannst du den Kofferraum nicht öffnen? Hat das QP etwa kein manuelles Schloss hinten für diesen Notschlüssel?

      Ich habe eine Menge meines Vermögens für Frauen, Alkohol und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach so verprasst.

      - George Best -


      Gruß
      Arthur
    • Das gleiche Problem habe ich auch. Schon seid 3 - 4 Monate Auto war auch schon im Autohaus. Sie tauschten den Sicherungskasten. Im Handschuhfach. Aber habe das Problem immer noch. Geh jetz auch zum Anwalt da es die 3 Rep. War ohne erfolg. Falls mal wieder stehen bleibst. Handschuhfach auf einmal gegen den sicherungs Kästen klopfen und es geht wieder. Bei mir zumindest. Fehlerspeicher findet nichts. Liegt an der Masse aber wo genau keine Ahnung

    • Dafür hat jeder E92 serienmäßig umklappbare Rücksitzlehnen, und wenn mich nicht alles
      täuscht, dann kann man von innen den Kofferraumdeckel entriegeln. Zumindest würde
      ich ich es einfach mal probieren und auch einen Blick in die BDA werfen.


      E92MS schrieb:


      Vor kurzem ist mir mein E92 LCI einfach stehen geblieben.

      Es ging nichts mehr, das auto lies sich nicht mehr öffnen kein Strom...

      Wenn UNTERWEGS das Auto ausgeht, dann liegt es nicht an einer altersschwachen Batterie.
      Wie man nach einem solchen Erlebnis noch wochenlang durch die Gegend fahren kann, das
      ist mir ein Rätsel.

      Wenn man keine Ahnung hat - und das ist hier wohl ganz offensichtlich der Fall - dann fährt
      man zu BMW oder lässt sich dort hin schleppen. Dieser Rat wird dir nicht passen, aber es
      ist der beste, den man dir geben kann.
      Grüße



      "Ich mag keine Probleme, ich stehe auf Lösungen."

      ein Chemiker

      sent from NSA monitored device
    • Hat auch nichts mit dem fahren zutun 😄 hatte ihn wie gesagt. Werkstatt die haben die Muttern getauscht und 4 Std später war er wieder tot 😡 ich verzweifle wahrscheinlich mehr wie du weil
      Meiner ja sogar bei Bmw stand und die keine Ahnung haben

    • Also Bruce wenn das eine Werkstatt hinbekommt gib mir die nimmer ich fahr auch 500km
      Dafür. Kann auch gut sein das unsere nur unfähig sind Liegt aber sicher nicht an der Batterie

    • Sorry, aber da bin ich mit Bruce einer

      Meinung. Nach dem Erlebnis hätte ich keine

      Ruhe mehr gehabt. Hast geglaubt das es auf

      einmal wieder gut is?

      Schau das den Karren in ne Werkstatt bekommst

      und lass die dann auf Fehlersuche gehen.

      Viel Erfolg und lass uns wissen was rausge-

      kommen is.

      Gruß Ingo
    • erst einmal vielen Dank für die Beiträge

      Mein BMW ist nicht beim fahren ausgegangen, er stand 2 Std im freien und war danach tot...

      Batterie leer dachte ich und hab ihn halt stehen lassen...

      aber da das jetzt wieder passierte habe ich ja handeln müssen...
      also neue Batterie besorgt...

      aber naja ich bekomm ihn ja nicht mehr zum laufen und somit kann ich die neue Batterie auch nicht einbauen...da ich den Kofferraum ja nicht öffnen kann...

      Rücksitze umklappen geht auch nur vom Kofferraum aus...
      und von innen kann ich den nicht öffnen.

      jetzt steht er halt in meiner Garage...

      Dreh noch durch...

    • sorn schrieb:


      ich würde spontan mal die batterie tauschen.
      nicht nur überbrücken!!!!!!!
      wenn die alte einen weg hat und angeschlossen bleibt kanns sein das es au mitm überbrücken nix hilft.
      darum raus andre rein!

      Kann ja sein, aber vor dem blindlinks Tauschen von Teilen kommt erst die Diagnose.
      Dazu gehört Fehlerspeicher auslesen, Lima prüfen (messen) und auch die Überprüfung
      der Batterie mit Werkstattmitteln, sowie was sonst noch alles BMW für einen solchen
      Fall vorgibt.
      Mit unzähligen Vorschlägen ist dem TE nicht gedient, sondern vielmehr mit einer guten
      Werkstatt.



      E92MS schrieb:


      Mein BMW ist nicht beim fahren ausgegangen, er stand 2 Std im freien und war danach tot...

      Dann drück dich bitte in Zukunft präziser aus. Du weißt ja, sogar Satzzeichen retten leben:

      Wir essen, Opa!

      Und nun nimm mal das Komma weg. :whistling:



      jonny330i schrieb:


      Also Bruce wenn das eine Werkstatt hinbekommt gib mir die nimmer ich fahr auch 500km
      Dafür. Kann auch gut sein das unsere nur unfähig sind Liegt aber sicher nicht an der Batterie

      Du warst ja gar nicht gemeint.
      Grüße



      "Ich mag keine Probleme, ich stehe auf Lösungen."

      ein Chemiker

      sent from NSA monitored device

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von the bruce ()

    • Mal ne Frage na die Profis:
      Haben nicht alle BMWs mit Batterie im Kofferraum einen Pluspol im Motorraum wo man überbrücken kann?
      Dann lässt dort wohl auch ne geladene Batterie anklemmen um das Fahrzeug mit Spannung zu versorgen.
      Dann sollte sich auch der Kofferraum öffnen lassen...

      Oder net?

      Gemacht:
      PPK, Innenraum LEDs, Tacho auf weiße LEDs umgelötet, Xenon XNB, Schwarze Nieren, Lichtpaket hinten, Ablagefach mit 2x12V hinten, F30 Pedale und Fußstütze, i-sotec 4-Kanal AMP, 2 Wege ESX SL5.2C, 2 Hifi-SUBs, Graukeil Frontscheibe, Corona LEDs V5 von Benzinfabrik.de, Seitronic LED Blinker schwarz, ...

    • the bruce schrieb:

      Dazu gehört Fehlerspeicher auslesen, Lima prüfen (messen) und auch die Überprüfung
      der Batterie mit Werkstattmitteln, sowie was sonst noch alles BMW für einen solchen
      Fall vorgibt.

      Ich rate dem TE auch zu einem Werkstattbesuch. Wenns jetzt, so kurz vor den Tagen, auch nicht einfach wird.
    • ANZEIGE