Angepinnt Infothread zur Regeneration des Dieselpartikelfilter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • bxtd schrieb:

      Kann mein Problem durch eine defekte Lambdasonde verursacht sein? Wie kann man die testen?
      Eher unwahrscheinlich, dann gäbe es Problem in der Kaltlaufphase. Mit einer defekten Lambdasonde würdest du ASU wahrscheinlich nicht schaffen.
      Eine Lambdasonde baut eine gewisse Lambdaspannung auf, die in einen Lambda-Wert umgerechnet wird. All diese Parameter kann man z.B. per Deep-OBD loggen. Im Normalfall würde eine defekte Lambdasonde auch Fehler abwerfen.

      Gruß.
      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LMDV ()

    • Zitronengras schrieb:

      N47 318d Baujahr 2007 - verhindern die defekten Glühkerzen bzw. das defekte Steuergerät dauerhaft die automatische Regeneration?

      Habe in verschiedenen Foren unterschiedliches gelesen, danke für eine kurze Info.
      Habe ich auch gelesen, kann ich mir aber nicht vorstellen, da die Glühkerzen nichts mit der Funktion bei einer Regeration zu tun haben (oder sagen wir: dafür gebraucht werden).
      Für mein Auto (M57) kann ich den Zusammenhang auch ausschließen, da mein Auto auch mit Fehlern im Fehlerspeicher regeneriert hat.
      Andere Parameter: Kühlmitteltemp., Tankstand über Minimum, überhöhte Rußbeladung,... je nach Software/Motor gibt es weitere.
    • Radical_53 schrieb:

      Die N-Motoren haben Keramik-Glühkerzen die quasi dauerhaft was zu tun haben.
      Mich würde es nicht wundern wenn es die Regeneration verhindert.
      Ok, mag sein, dass die dauerhaft im Einsatz sind oder zumindest die Regeneration unterstützen.
      Man darf aber eines nicht vergessen: die Dinger werden elektrisch gespeist, also vom Generator, und daher wird die Leistungsaufnahme kaum über 1 KW für alle 6 Glühstifte liegen können.
      Verglichen mit dem, was als Verlustleistung durch den Auspuff geht, ist das nix. Das sieht daher eher nach einer Verzweifelungstat aus, um die Regeneration im Schiebebetrieb aufrecht zu erhalten, bis wieder Abgas kommt.
      Und natürlich muss man sich mal die Problemdimensionen vorstellen: Glüstift defekt -> nicht gleich erledigt -> DPF dicht -> Liegenbleiber, oder Turboschaden wegen Gegendruck.
      Kann sein, dass man das so macht, aber irre wäre es schon.
    • Radical_53 schrieb:

      Die N-Motoren haben Keramik-Glühkerzen die quasi dauerhaft was zu tun haben.
      Mich würde es nicht wundern wenn es die Regeneration verhindert.
      Das vermute ich mittlerweile auch; alle anderen Parameter für eine Regeneration sind bei mir erfüllt aber sie findet einfach automatisch nicht statt. GK und Steuergerät stehen auch bei jedem auslesen im FS - egal ob zuvor gelöscht oder nicht.

      Das AGR habe ich bereits getauscht.

      Der freundliche will 690,- EUR für einen Austausch inkl. Glühsteuergerät, ist das nicht recht überteuert?
    • Zitronengras schrieb:

      Das vermute ich mittlerweile auch; alle anderen Parameter für eine Regeneration sind bei mir erfüllt aber sie findet einfach automatisch nicht statt. GK und Steuergerät stehen auch bei jedem auslesen im FS - egal ob zuvor gelöscht oder nicht.

      Das AGR habe ich bereits getauscht.

      Der freundliche will 690,- EUR für einen Austausch inkl. Glühsteuergerät, ist das nicht recht überteuert?
      Schau mal was die Teile kosten, ich denke, da bist du mit Originalteilen schon mit 200,- Euro dabei.
      Dann muss die ASB runter (also, es geht wohl irgendwie mit gebrochenen Fingern auch ohne, aber BMW wird das nicht machen), also 2-3 Stunden Arbeit + Dichtungssatz ASB... 690,- Euro ist kein Schnapper, aber völlig unverschämt ist das nicht.
      Lass das besser machen, wie gesagt ist das als Abhängigkeit schon irre, aber wenn du so weiterfährst, hast du bald ganz andere Probleme.
    • ja, probier es erst mit dem steuergerät, müsste von beru sein.
      da gehen schonmal die endstufen kaputt . kann sein, daß die kerzen noch funktionieren.

      mein letzes hat 5 jahre gehalten. hab vor 2 monaten wieder getauscht.
      geht mit zwei gebrochenen fingern ganz knapp ohne alles zu demontieren.
      am schwierigsten ist den ausgehärteten stecker abzubekommen.

      :super:
    • Ok, danke für die Tipps. Ich vemute das defekte Steuergerät oder ggf. die defekten Kerzen blockieren in der DDE die Regeneration dauerhaft.

      Werde mal das Steuergerät austauschen, habe die Ersatztteilnummer 12 21 8 591 723 über den BMW ETK gefunden. Ist das der passende Artikel?

      Muss ich nach dem Tausch über die Software irgendetwas neu anlernen?

    • cacer schrieb:

      Nix anlernen beim glühsteuergerät. Guck bei leebmann unter Ersatzteile mit deiner vin. Da ist auch die beru Nummer als Alternative drin, wenn ich nicht irre. Mit forenrabatt kannst du vermutlich auch direkt dort preiswert bestellen
      Forenrabatt gibt es nur auf die Originalteile, nicht auf die Alternativen. Hab ich mit denen schon durch. ;)
      Kommt halt auch drauf an, ob seine Werkstatt diese mitgebrachten Teile verbauen will. Freie Werkstätten sind ja oft froh, dass sie den Kram nicht beschaffen müssen, ne BMW Werkstatt / Niederlassung könnte das anders sehen.
    • Bei verschiedenen Audi Modellen ( da arbeite ich ) ist eine defekte Kerze eine abschaltbedingung zur Regeneration.

      Weil die zwischenglühen um die Abgastemperatur für die Regenerationen zu erhöhen.

    • ANZEIGE