N25B25 Drehzahlschwankungen, Schaltruckeln, rauher Motorlauf -> Wunderheilmittel Keilriemen?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • N25B25 Drehzahlschwankungen, Schaltruckeln, rauher Motorlauf -> Wunderheilmittel Keilriemen?!

      Guten Morgen zusammen,

      gestern ist mir etwas sehr seltsames und mir eigentlich noch unbeschreibliches passiert, möchte es euch aber nicht vorenthalten.

      Und zwar hatte ich wg. sporadischen Geräuschen vom Keilriemen (im Innenraum nicht hörbar) auf Anraten eines Arbeitskollegen einfach mal ein bisschen Keilriemenspray aufgesprüht. Was dann die nächsten Fahrten passiert ist kann ich eigentlich noch gar nicht so richtig glauben...

      Das Anfahren im Stand war immer ein bisschen hakelig -> weg (Standabkopplung ist aktiv)
      Der leicht rauhe Motorlauf im Kaltzustand -> weg
      leichte Drehzahlschwankungen -> weg
      Schaltqualität Automatik -> nahezu perfekt


      Vielleicht hilft das dem ein oder anderen. Ich meine einen Versuch ist es allemal Wert und die Kosten sind mehr als überschaubar ;)

      Grüße

      Matthias

      ""
    • Das ein über 9 Jahre alter Keilrippenriemen Geräusche durch allgemeinen Verschleiß produziert findest du also nicht normal?Zu dem Keilriemenspray sag ich jetzt lieber nichts.
      Davon kann jeder halten was er möchte.Dieses wirst du dann in nächster Zeit allerdings öfter verwenden müssen.Verbau lieber nen neuen Keilrippenriemen,überprüf die Umlenkrolle
      ,Riemenspanner und gegebenfalls sollten diese dann auch ersetzt werden.

    • Hi,

      dass das Spray keine Dauerlösung ist sollte wohl jedem klar sein. Der Wechsel steht bei mir demnächst dann auch an. Zur Überbrückung reichts.

      Der Thread soll auch als Hinweis für diejenigen sein, die gerade auf der Fehlersuche sind wg. oben genannten Problemen. Einen Versuch ist es allemal wert, bevor man Sensoren etc. tauscht.

      Grüße

      Matthias

    • Hi,
      also ich hab das Spray der Fa Sailer genommen... War halt da ;)
      Hatte den Motor gestartet und auf den Riemen zwei kurze Spüher mit einem langen Röhrchen (wichtig, da man bescheiden hinkommt) aufgetragen.
      Grüsse
      Matthias

    • Ist es in dem Fall so dass der Riemen rutscht und er durch den Spray mehr grip bekommt? So kenne ich es, habe es aber noch nicht probiert. Hab auch manchmal ein Nebengeräusch und minimale Drehzahlschwankungen. Manchmal läuft er seidenweich und manchmal Rauh wie ohne Öl


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    • Hey danke für deine hilfe aber ich verstehe nicht ganz was du meinst.

      1. Motor starten > logisch :)

      2. langes Röhrchen benutzen da man bescheiden hinkommt > okay auch verständlich

      3. zwei kurze sprüher? Das verstehe ich nicht ganz, ist da so wenig drin? Sprüht man direkt auf den Keilriemen und durchgehend? oder nur stellenweise so das es sich selber verteilt?

      Sorry das ich nochmal nachhacke will es nur nicht falsch benutzen :D

    • Spike9011 schrieb:


      Hey danke für deine hilfe aber ich verstehe nicht ganz was du meinst.

      1. Motor starten > logisch :)

      2. langes Röhrchen benutzen da man bescheiden hinkommt > okay auch verständlich

      3. zwei kurze sprüher? Das verstehe ich nicht ganz, ist da so wenig drin? Sprüht man direkt auf den Keilriemen und durchgehend? oder nur stellenweise so das es sich selber verteilt?

      Sorry das ich nochmal nachhacke will es nur nicht falsch benutzen :D


      Hi!
      Nein, da ist nicht so wenig drin, nur war ich vorsichtig und wollte nicht zu viel auftragen. Also habe ich einfach einen kurzen Sprüher drauf, kurz verteilen lassen und einen hinterher 8) Lieber anfangs bisschen zu wenig, als dass es sich überall verteilt.

      BTW habe ich nur auf die gerippte Lauffläche gesprüht.

      Grüße

      Matthias
    • Servus,
      Ich klink mich mal grad hier ein da ich in der Suchfunktion auf anhieb nichts gefunden habe! Wenn einer einen Beitrag hat wo mein Thema zu past darf er mir das gerne mitteilen!

      So
      Ziemlich genau die Probleme habe ich bei meinem auch,
      Drezahlschwankungen ( nicht im stand ), manchmal Schaltet er erst bei
      über 2500 Umdrehungen! und auch sehr ruckhaft. Jedoch alles nur im
      Kalten Zustand, wenn der Motor erst mal Warm ist ist alles okay.
      Woran könnte das liegen? ?(

      Gruß

    • Bei mir ist es umgekehrt, meist fährt er sich kalt viel weicher und wenn er warm ist wirkt alles ausgeleiert. Als würde wo Spannung fehlen. Wie approximate mitgeteilt denke ich an lose Schrauben der kettenräder


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    • ANZEIGE