nach AD07, AD08 und AD08R nun der Yokohama AD08B

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • nach AD07, AD08 und AD08R nun der Yokohama AD08B

      Für Rundstreckenanhänger, die auf dem selben Radsatz anreisen möchten, und Fahrspaßjunkies
      gibt es einen neuen vielversprechenden Reifen. :thumbup:

      Nach AD07, AD08 und zuletzt dem AD08R hat Yokohama jetzt nach kurzer Zeit (nur ein Jahr?) den
      neuen AD08B präsentiert. Anders als beim Wechsel vom AD08 zum R gibt es jetzt auch wieder ein
      völlig neu entwickeltes und nun geradliniges Profil, also auch nicht mehr laufrichtungsgebunden,
      sondern asymmetrisch. Was ich nebenbei bemerkt sowieso viel sinnvoller finde.
      Zu haben ist der AD08B zunächst leider nur in Japan, weshalb es Testberichte bislang auch nur in
      japanischer Sprache gibt. Man verzeihe mir, dass ich die nicht übersetze. Später im Jahr kommt
      er vermutlich auch nach Europa.
      Trotzdem bin ich optimistisch, dass es sich um einen (für den angedachten Zweck) erstklassigen
      Reifen handelt, denn das waren die direkten Vorgänger auch bereits.

      Zum "Zweck" vielleicht noch ein Wort: Es handelt sich um eine Kreuzung aus sportlichem Sommer-
      reifen und Semislick; der AD08B ist also sowohl für die Straße als auch für die Rennstrecke geeignet.


      [IMG:http://blog-imgs-74.fc2.com/c/h/a/champkart/o0480064013194212610.jpg]

      [IMG:http://cdn.mkimg.carview.co.jp/minkara/userstorage/000/020/489/742/aa65bfe956.jpg]

      [IMG:http://cdn.mkimg.carview.co.jp/minkara/userstorage/000/020/489/703/0621f54d57.jpg]

      ""
      Grüße



      "Ich mag keine Probleme, ich stehe auf Lösungen."

      ein Chemiker

      sent from NSA monitored device
    • Tja, jetzt müsste man ihn nur noch kaufen können. Ich überlege 08 mit symmetrischem Profil in 225/45R17 zu kaufen. Der wäre wohl so breit wie ein 245, aber wenn bisher der Breite Bridgestone RE070 vorn gepasst hat, dann warum nicht auch der Yoki.

    • So lange man den RE070 noch bekommt, und das zu den bisher üblichen Preisen,
      würde ich auch bei ihm bleiben. Zwar kann schon der bisherige AD08/AD08R
      ein klein wenig mehr, aber der Gegenwert des RE070 ist unschlagbar. Aus mei-
      ner Sicht ist sein alleiniger wirklicher Nachteil die Beschränkung auf die einzig
      bei uns lieferbare Größe 225/45 R17.
      Ich verstehe aber natürlich, dass man auch mal was anderes ausprobieren will.

      Grüße



      "Ich mag keine Probleme, ich stehe auf Lösungen."

      ein Chemiker

      sent from NSA monitored device
    • Naja ob der Reifensatz nun 400 oder 460€ kostet macht nun nicht den Unterschied. An anderer Stelle wurde in einem Vergleich der RE070 als der präzisere beschrieben. Beide gleich schnell, aber weil der Yokohama weicher aufgebaut ist, dauert es länger ihm zu vertrauen.
      Andererseits mag ich es auch, wenn ein Reifen etwas arbeiten kann und sich an die Flickenteppiche zwischen den Dörfern anschmiegt, statt drüber zu hoppeln. Nur der Popotanz bei >200 auf der AB mit einem zu weichen Reifen ist auch nervig. Ich kann mich net entscheiden.

    • ANZEIGE