"Bessere" "Teurere" Tankfüllungen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • "Bessere" "Teurere" Tankfüllungen

    Hey

    Ich habe heute mit ein paar Leuten in einer Whats App gruppe über Sprit(Treibstoff) gesprochen.
    Insbesondere geht es dabei um die sogenannten "besseren" Treibstoffe:
    Ultimate, maxx motion, v power usw.

    Also die von den tankstellen höher angeworberen Treibstoffe.
    Mich bzw die anderen würde intressieren ob einige diesen "teureren" "besseren" Sprit, sei es im Diesel oder Benzin Bereich tanken und damit auch bessere Leistungen im Berreich Verbrauch oder Leistung erhalten haben.

    Lg Benny

    ""
  • Ich hatte es an anderer Stelle glaube ich schon einmal geschrieben, aber subjektiv läuft mein N43 mit dem Aral Ultimate besser/ruhiger. Nachweise habe ich keine und ich tanke das Zeug auch nicht immer ^^

  • Bei Diesel ist es Jacke wie Hose. Bei Benzinern kann eine höhere Octan Zahl in der Tat was bewirken. Mein N46 läut mit Super+ auch besser.
    Für die Leistung einfach mal ins Handbuch gucken für welche Octan Zahl die Fahrwerte angegeben sind. Falls die Software verändert wurde, kann sich das natürlich auch ändern :)

  • Ich tank seit nem guten Jahr auch nur noch Ultimate Diesel bei Aral. Mir ist z.B. der fehlende Biodiesel-Anteil sehr sympathisch, das Zeug sieht an der Zapfsäule auch "sauberer" aus aber obs jetzt was bringt... ?( Zumindest fürs Gewissen! Und den Geldbeutel von Aral... ;)

    Nothing in life is certain except death, taxes and the second law of thermodynamics.
  • Angeblich soll ja Aral ultimate das beste von den ganzen premium Sorten sein. Ich hab mal Ultimate Diesel im Winter getankt und der Motor lief etwas ruhiger und startete auch besser.
    Von mehr Leistung oder verringertem Verbrauch hab ich nix gemerkt.
    Beim Ultimate Diesel ist auch glaub ich der Bio Anteil viel geringer oder gar nicht vorhanden.

  • mini-pli schrieb:

    Angeblich soll ja Aral ultimate das beste von den ganzen premium Sorten sein. Ich hab mal Ultimate Diesel im Winter getankt und der Motor lief etwas ruhiger und startete auch besser.

    So berichtet auch ein Kollege von mir der einen alten Passat Diesel fährt.
    Meiner ist noch net so alt, da tank ich erst mal normalen Diesel, allerdings auch bei Aral.

    Gemacht:
    PPK, Innenraum LEDs, Tacho auf weiße LEDs umgelötet, Xenon XNB, Schwarze Nieren, Lichtpaket hinten, Ablagefach mit 2x12V hinten, F30 Pedale und Fußstütze, i-sotec 4-Kanal AMP, 2 Wege ESX SL5.2C, 2 Hifi-SUBs, Graukeil Frontscheibe, Corona LEDs V5 von Benzinfabrik.de, Seitronic LED Blinker schwarz, ...

  • Ich denke das ist reines Marketing. Ich tanke nur Super Plus und mein Vorgänger hat in den BMW nur V Power mit 100 Octan getankt. Verbrauch ist der gleiche wie mit Super Plus und mehr PS bekommt er dadurch auch nicht. Man würde einen unterschied zwischen Super Plus und Rennsprit (120-140 Octan) merken.

    ...BMW Neuling... :thumbsup:

  • Während meiner Promotion haben zwei meiner damaligen Kollegen am Lehrstuhl an einem Transparentmotor Untersuchungen mittels Laserspektroskopie hinsichtlich Einspritzverhalten, Verdampfung und Brennverlauf durchgeführt. Auftraggeber waren Ölkonzerne und Hersteller der Additive. Da die Zumischung direkt in der Raffinerie erfolgt, praktikabel sein muss und aufgrund der hohen Kosten der Additive nur im ppm-Bereich liegt, haben sich die Erwartungen nicht erfüllt.

    Da das natürlich den Auftraggebern nicht gefallen hatte, durften die Ergebnisse weder veröffentlicht noch diskutiert werden.

    Da ich zum einen nicht im Projekt beteiligt war und zum anderen das Ganze schon wieder 10 Jahre her ist, darf ich auch so schreiben, so lange ich keine Namen oder Detailergebnisse preisgebe.

    Ich für mich zumindest tanke deshalb nur an Freien Tankstellen, aber jeder mag das halten wie er will. Und so lange man subjektiv ein besseres Gefühl oder Ansprechverhalten oder Minderverbrauch hat, ist es doch etwas wert.

  • Mein Wagen ist auf 102 Oktan abgestimmt der würde anfangen zu klopfen wenn ich weniger Oktan tanke.

    Soweit ich weiß sind nur die 102 Oktan beim Ultimate garantiert, die 100 Oktan bei V-Power aber nicht. Habe dazu keine näheren Infos.

    /// 335i | N55 | DKG iS | COBB @ PTF | Wagner Evo 1 | Alu Chargepipe | BMS Thermostat | HJS HD+

    /// M3 Spiegel Carbon | M3 Spoiler Carbon | Osram Xenarc CBI | ESD Mod




    DKG in Aktion :devil: | Auspuff in Aktion :focus:
  • Der Motor muss den höherwertigen Kraftstoff auch aktiv verarbeiten können.
    Die meisten Motoren sind auf ein gewisses Spektrum an Kraftstoffqualität ausgelegt, ohne dass sie kaputt gehen.
    Das heisst, sie können mit Sprit aus Rumänien laufen, als auch mit Super Plus (oder höher) aus Deutschland.
    Dabei wird der höherwertige Kraftstoff kaum etwas bei normalen Saugmotoren bringen, wenn man diesbezüglich nicht das Zündkennfeld ändert.
    Bei Turbomotoren sieht das schon ganz anders aus. Man kann wesentlich mehr Ladedruck und aggressivere Zündung fahren, desto höher die Oktanzahl.
    Deswegen fahren viele auch noch mit Ethanolbeimischung, weil man dadurch mehr Klopffestigkeit erreicht.
    Beim Tuning eines 335i zum Beispiel macht es schon einen großen Unterschied, ob man sich eine Map für 98, oder 102 Oktan auf´s Steuergerät spielt.
    Desweiteren sagt das Bedienerhandbuch des 335i schon aus, dass die maximale Leistung nur mit Super Plus erreicht werden kann und nicht mit 95 Oktan, obwohl das für den Motor auch zugelassen ist.

    Es gibt dazu einen ganz interessanten Test von "Fith Gear":

    Leistung gibt an, wie schnell man gegen die Wand fährt, Drehmoment gibt an, wie fest.

    [IMG:http://www.bilderhoster.net/safeforbilder/v5gk8a66.jpg]

    Brot | Eier | Kaffeesahne | WC Ente | Zahnpasta | Leberwurst | Käse | Filtertüten | Katzenstreu | Briefmarken | Spüli | Teebeutel
  • ANZEIGE