Verbrauch auf Gas

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verbrauch auf Gas

      Moin zusammen,

      habe jetzt schon ne Weile Gas im 330i. Der schluckt ordentlich auf Gas. Habe den Wagen vorher so mit ~11 Litern Super Plus bewegt. Profil 2/3 Autobahn 1/3 Stadt.
      Die letzten mal hatte ich immer Verbräuche von über 15 Liter. Einmal sogar 19,1 Liter. Ist das normal? Ich fahr schon flotter. Artgerechte Haltung halt :thumbsup: .Trotzdem
      kommt mir das etwas viel vor, obwohl er immer noch billig läuft. Der 325i (e46 mit dem M54) war jedenfalls genügsamer, auch auf Gas. Und der N52 war doch ne komplette
      Neuentwicklung und soo effizient. Kein wirkliches Problem. Ev. kann ja mal wer seinen Verbrauch posten. Ist ne Prins VSI 2 drin.

      Bernie

      ""

      Der Weg ist das Ziel

    • Naja, 20 % mehr als im Benzinbetrieb sind ja normal.

      Mich wundert eher, dass du so hohe Verbräuche bis 20 l hast, denn er sollte doch im oberen Lastbereich wieder auf Benzin zurückschalten, oder?

    • Das ist Einstellungssache, meine haben nicht auf Benzin umgeschaltet. Übrigens geht das wenn dann nur Drehzahlabhängig, die Last kennt das Gassteuergerät gar nicht.


      @Endlich_da

      Wenn der Verbrauch deiner Meinung nach zu hoch ist, fahr doch einfach zu deinem Umrüster und lass dir die Anlage noch mal einstellen. Aber erhoffe dir nicht zu viel davon, wenn man die Gasanlage magerer stellt, fettet das Motorsteuergerät wieder nach ;)

      P.S. Welche Mischung hast du denn getankt?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Steppl ()

    • Steppl schrieb:

      Das ist Einstellungssache, meine haben nicht auf Benzin umgeschaltet. Übrigens geht das wenn dann nur Drehzahlabhängig, die Last kennt das Gassteuergerät gar nicht.


      @Endlich_da

      Wenn der Verbrauch deiner Meinung nach zu hoch ist, fahr doch einfach zu deinem Umrüster und lass dir die Anlage noch mal einstellen. Aber erhoffe dir nicht zu viel davon, wenn man die Gasanlage magerer stellt, fettet das Motorsteuergerät wieder nach ;)

      P.S. Welche Mischung hast du denn getankt?
      Fett / Mager Stimmt ist halt von unten bis oben geregelt. Da kann man nicht gross fett oder mager stellen.

      Ich versuche immer die gute Sommermischung zu tanken. Heute habe ich f. 51 Cent getankt. Steht dran das es jahreszeitlich optimiertes Gas ist. Was genau drin ist kann ich aber nicht sagen. Dafür müsste man das Manometer am Tank sehen. Da kann man dann über den Druck ne Aussage treffen. Je geringer desto Butan. Und je Butan desto mehr Bums is drin. Jedenfalls fahre ich keine Scheissmischungen die den hohen Verbrauch erklären würden. Ich denke ich muss den Verbrauch einfach akzeptieren. Was das Umschalten auf Benzin bei hohen Drehzahlen angeht. Das muss doch wohl nur bei Autos mit nicht gasfesten Ventilen gemacht werden. Alle BMW Motoren sind gasfest.
      Mein Umrüster hat mir auch ausdrücklich gesagt.Vollgas auf Gas ist kein Thema. Wobei der 330i im 6. bei 210 gerade mal 4500 U/ min dreht :juhu: . Also noch mittlerer Drehzahlbereich und viel schneller kann man ja eh selten fahren.

      Der Weg ist das Ziel

    • Du kannst die Gasanlage schon mager stellen, aber das Motorsteuergerät regelt anhand der Lambdaregelung einfach wieder nach. Wichtig ist das Long und Short Trim im Gas- wie im Benzinbetrieb gleich sind, das ist eigentlich auch das was der Umrüster auf der Einstellfahrt macht, bzw. machen sollte - manche sparen sich das einfach, weil er ja "gut" läuft... Hab ich schon mal selbst gemacht, kann sehr nervig sein ^^

    • Endlich_da schrieb:

      Steht dran das es jahreszeitlich optimiertes Gas ist. Was genau drin ist kann ich aber nicht sagen.

      Ich hatte auch mal so eine Tanke, da stand das dran. Trotzdem habe ich dort immer spürbar mehr verbraucht, als an anderen Autogastankstellen.

      Wenn noch nicht passiert, tank doch erst einmal woanders. Wenn der Verbrauch da immer noch so hoch ist ...

      Wobei es auch schwer zu sagen ist, ob das normal ist, wenn du Deinen Benzinverbrauch nicht angibst/kennst. Meine Erfahrungen mit Autogas gehen auch dahin, dass 20% Mehrverbrauch normal sind. Nur 20% von welchem Wert, ist hier ja die Frage, die nur Du beantworten kannst.
    • Hmm ja, das wollte ich auch noch fragen. Aussagekräftig ist der Verbrauch natürlich nur errechnet anhand Tankquittung/gefahren Kilometer. Circa Angaben und vor allem die Durchschnittsverbrauchanzeige im KI sind nicht wirklich aussagekräftig. Natürlich macht das auch nur Sinn wenn du ein gleiches Fahrprofil hast. Wenn du auf Benzin sparsam fährst und auf Gas die Sau raus lässt weil es ja so günstig ist könnte sich auch dadurch der Mehrverbrauch erklären ;)

      Ansonsten immer 40/60 (Sommer) oder 60/40 (Winter) tanken. 95/5 Rotz ist Heizgas und würde ich meiden, auch 70/30.

    • Steppl schrieb:

      Hmm ja, das wollte ich auch noch fragen. Aussagekräftig ist der Verbrauch natürlich nur errechnet anhand Tankquittung/gefahren Kilometer. Circa Angaben und vor allem die Durchschnittsverbrauchanzeige im KI sind nicht wirklich aussagekräftig. Natürlich macht das auch nur Sinn wenn du ein gleiches Fahrprofil hast. Wenn du auf Benzin sparsam fährst und auf Gas die Sau raus lässt weil es ja so günstig ist könnte sich auch dadurch der Mehrverbrauch erklären ;)

      Ansonsten immer 40/60 (Sommer) oder 60/40 (Winter) tanken. 95/5 Rotz ist Heizgas und würde ich meiden, auch 70/30.

      Was der BC rechnet ist mir eh schnuppe. Möglichst viel Butan hat ich ja oben auch schon geschrieben. Ich werde mal Aral Gas Tanken. Kost zwar 8 Cent mehr, soll aber die gute Mischung sein.
      Dann mal auf 1000km rechnen. Wenn er dann über 15 liter nimmt stimmt wohl was nicht.

      Der Weg ist das Ziel

    • Hi,

      ich weiß ja nicht woher du kommst, aber der Umrüster meines "alten" Vectra C sagte mir, ich solle keinesfalls bei ARAL tanken, da das Gas dort sehr viel Paraffin enthalten würde. Er empfahl mir die Westfalen Tankstellen, da die lt. seiner Aussage wirklich das Jahreszeitlich optimierte Gas anbieten.

    • Völlig im Rahmen

      Der Verbrauch ist völlig ok bei mir. Wenn man richtig heizt steigt der Verbrauch wohl überproportional. Mein Schwager ist 2 mal 350km mit 68 Litern gefahren. Also unter 10 Litern.
      Ist allerdings ein Schnarchsack im Auto. War vor der Fahrt mit Meinem ganz begeistert von seinem (ich bleibe hier sachlich :D ) 220cdi mit 143PS."Gar nicht so schlecht" war sein Kommentar zu meinem heisst eigentlich obergeniale Karre und ich will auch R6. Na jedenfalls liegt sicher kein technisches Problem vor. Der Verbrauch steigt halt Klugscheissmode on <nicht linear> Klugscheissmode off.
      Nur der Scheisstank :cursing: im Kofferaum. Ev. mach ich noch nen Unterflurtank rein.

      Der Weg ist das Ziel

    • ANZEIGE