Turboloch 330D N57 245PS

    • Turboloch 330D N57 245PS

      Hallo Forum! :)

      Bin heute das erste mal mit einem Diesel BMW - 330er mit dem N57 Motor mit 245PS probegefahren. Bin sonst nur mit Benziner unterwegs. Meine Frage:

      Ist es normal, dass wenn ich mit dem 3. Gang z.b. 80 km/h dahinrolle ohne Gas zu geben und dann das Gas voll durchtrete, ca. 1 Sekunde warten muss bis der Schub kommt (Turboloch)? Oder auch beim schnellen Anfahren vom Stand, tut sich mal 1 Sekunde nichts und dann reißt er aber gewaltig an... Ich hab mir gedacht das ist bei den neueren Dieseln mittlerweile durch diverse Technologien fast nicht mehr spürbar?

      Ich hoffe ihr nehmt es mir nicht übel das ich so etwas frage :)

      ""
    • Ist normal. Der Lader ist nicht ganz klein und kommt daher nicht sofort auf Touren. Bis der erforderliche Abgasstrom aufgebaut ist vergeht ein kleines Weilchen.

      Kompensieren lässt sich so ein Turboloch eigentlich nur durch 2 Lader. Siehe 335d - ein kleiner Lader dem fast schon Standgas ausreicht und ein großer der dann ab ner gewissen Drehzahl übernehmen kann.

      Ich würde den 335d dennoch nicht dem 330d N57 vorziehen.

    • 3.Gang bei 80kmh geht es sofort los und zwar ordentlich :D

      andererseits wurde es ohnehin schon erklärt, dass ein Turbolader ne Sekunde braucht, bis er genug Abgasdruck aufgebaut hat --> alles normal und bei anderen gleichwertigen Herstellern nicht viel anders

    • Denke dann müsstes Du so zwischen 3000-3500U/Min liegen oder ?(

      Dann sollte Dein 30d bei jedem Gasstoß nen richtigen Satz machen......
      Auch beim einer Serien Software hat der 30d in dem Drehzahl Bereich noch ordentlich Drehmoment ;)

      VTG vielleicht ?(
      Unterdruck Schläuche ?(

      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • Die Gedenksekunde kenne ich ehrlich gesagt nicht einmal so.
      Klar dauert es einen Moment, bis die schwere Fuhre sich im ganzen bewegt, aber der Motor reagiert an sich doch wirklich sehr zügig.
      Klar, nicht wie ein M-Sauger, aber doch wirklich nicht arg verzögert.
      Je mehr Ladedruck und je größer der LLK, desto mehr, aber trotzdem doch wirklich fix.


      Von meinem iPhone gesendet.

    • Ich hatte jetzt über zwei Wochen den 330d N57.
      Im 3. Gang schiebt der Motor unter 2000U/min schon ordentlich an. Ab 80km/h reagiert das Teil sehr zügig. Von einer sec. ist hier garantiert nicht die Rede. Klar dauert es bis der max. Ladedruck aufgebaut wurde, aber schon unter diesen Schwellwert geht es zu Sache.

    • Lasst den Lader mal ausdrehen bei 80km/h im Schubbetrieb 3. Gang und gebt dann Vollgas. Bis der vollen LD aufgebaut hat und damit auch Schub bringt vergeht geht genau ne Sekunde.
      Ist normal und lässt sich ohne E-Turbo fast nicht umgehen.

      3l Diesel ohne Turbo fabriziert vll 220Nm (Die hat er direkt...) Rest kommt von der Aufladung.
      Verbaut sind beim N57 Garrett GTB2260 Turbos. Die sind sehr stabil gebaut, und haben sehr schweres Laufzeug.

      Das Abstellen der AGR bringt hier ein bisschen was... (merklich).

      Ansonsten auf GTB2060 von MB umbauen die haben z.T Kugellager, dh das Laufzeug muss weniger Lagerreibung überwinden.

      Oder Porsche Cayman S kaufen, der hat Gasannahme - dagegen ist 35i / 35d ne Trantüte hoch 20.

      gruß

      TDI Wer nichts weiß, muss alles glauben!
    • ANZEIGE