Scheinwerferglas / Streuscheibe "löst sich auf"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Scheinwerferglas / Streuscheibe "löst sich auf"

      Hallo Forum,

      ich komme auf euch zu, weil ich wissen möchte, ob jemand von euch soetwas schon mal beobachtet hat.

      Die Streuscheibe meines Beifahrerscheinwerfers hat einen Tropfen von etwas abbekommen, was dann heruntergelaufen ist und sich in den Kunststoff gefressen haben muss. Außerdem habe ich, nach ca 10tagen, jetzt beobachten können, dass sich auf der Streuscheibe leichte Bläschen gebildet haben, die man sogar mit dem Fingernagel "abkratzen" könnte, der Kunststoff bröselt dann ab.
      Fakt ist, dass es etwas sein muss, was den Kunststoff angreift, sich hineinfrisst und ihn auflöst.


      Problem ist - weshalb ich frage - dass das Auto vor der Auslieferung an Mich 14 Tage beim Händler stand, und am Tag der Übernahme dieser Tropfen am Scheinwerfer war, wo sich jetzt die Streuscheibe pellt. Der Händler sieht natürlich keinen Handlungsbedarf.

      VG
      Calli

      ""
      Dateien
    • Ahoi hoi,

      Ich hoffe es wurde ein Übernahme - Protokoll oder ähnliches gemacht auf dem der Schaden vermerkt wurde. Und selbst wenn nicht reicht in de Regel ein Zeuge und es fällt unter die Sachmangelhaftung von gebrauchten Gütern. 6 Monate und nen findiger Anwalt und die Sache läuft.

      Weiter würde ich wie folgt vorgehen:
      1. BMW Händler? Würde ich den Weg über die Kundenbetreuung in München gehen. Man unterschätzt ganz gerne mal die Wirkung.

      2. Fähnchen Händler? Rechtschutz? Anwalt!

      Für den Wechsel der netten LED Scheinwerferchen bisste mal locker 450? los. Wenn du damit auskommst.

      Only my opinion?

      Beste grüße

      Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

    • Dingbud schrieb:

      Ahoi hoi,

      Ich hoffe es wurde ein Übernahme - Protokoll oder ähnliches gemacht auf dem der Schaden vermerkt wurde. Und selbst wenn nicht reicht in de Regel ein Zeuge und es fällt unter die Sachmangelhaftung von gebrauchten Gütern. 6 Monate und nen findiger Anwalt und die Sache läuft.

      Weiter würde ich wie folgt vorgehen:
      1. BMW Händler? Würde ich den Weg über die Kundenbetreuung in München gehen. Man unterschätzt ganz gerne mal die Wirkung.

      2. Fähnchen Händler? Rechtschutz? Anwalt!

      Für den Wechsel der netten LED Scheinwerferchen bisste mal locker 450? los. Wenn du damit auskommst.

      Only my opinion?

      Beste grüße

      Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

      Moin Moin,

      erstmal danke für deine Antwort!

      Also "Übernahme-Protokoll" - in Form einer Übernahmebestätigung gemacht, mein Fehler aber war (wahrscheinlich aus lauter Vorfreude & Euphorie) es nicht so genau zunehmen, denn schließlich ist es ein BMW Vertragshändler- da dachte ich mir, muss ich mir keine Sorgen machen.
      Der Fehler fiel mir dann erst zuhause auf (Protokolliert mit einem Bild - wo auch Aufnahmedatum & Uhrzeit vermerkt ist)

      Zeugen habe ich, die sowohl beim Kauf als auch bei der Abholung dabei waren und es bezeugen können.

      Ich bin eben der Meinung, dass ich das Auto in einwandfreiem Zustand gekauft habe - aber mit diesem Mangel ausgeliefert bekommen hab - und jetzt muss der Händler das ausbessern.

      1. BMW Händler? Würde ich den Weg über die Kundenbetreuung in München gehen. Man unterschätzt ganz gerne mal die Wirkung.
      Ich habe gestern dem Verkäufer eine Email mit dem Sachverhalt geschickt (inkl. Bilder) -> da er das nicht entscheiden kann, wird er es an den Verkaufsleiter weiterleiten-> ich warte auf Rückmeldung. Ansonsten werde ich versuchen, deinen vorgeschlagenen Weg zu gehen.

      Naja, sind keine LED aber Xenon mit Kurvenlicht, da kostet einer auch (für unser eins) 900€...


      @Ce_Ka
      Würdest du dich damit zufriedengeben, wenn der Händler vorschlägt, die Streuscheibe abschleifen zu lassen und mit UV Lack zulackieren? Ich glaube kaum. Sowas könnte ich, falls das nichts mit dem Austausch gibt, selbst machen.

      Gruß
      Calli
    • Hey, das sieht ja wild aus.....

      Warte erstmal die Stellungnahme deines Händlers ab und dann einfach an München wenden, das sollte der richtige weg sein.

    • Das sieht nach Bremsflüssigkeit aus. Diese hat eine abbeizende Wirkung und löst Kunststoff auf.


      Ich kenne Päckchen und Pakete. Aber was zur Hölle ist ein Packet?
      Oder besser gesagt kenne ich ein M-Paket. Aber was ist ein M-Packet?

      Gruß Hubulus




    • Joa meinte LED eigentlich den Blinker aber mit Kurvenlicht ist das natürlich nochmal eine andere Hausnummer. Wenn ich gerade lese, das es nach bremsflüssigkeit aussieht. Wirde denn ein wechsel vor Übergabe an dich gemacht? Schau mal im Serviceheft ob der Händler das evtl. Gemacht hat. Kannst ja dann mit der abbeizenden Wirkung von Bremsflüssigkeit argumentieren.

      Beste grüße
      Tim

      Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

    • Also als ich das Auto gestern abgeholt habe (war eigentlich wegen des defekten Komfortzugangs dort - hat BMW auf kulanz gezahlt) erwartete mich und mein Bruder der Verkaufsleiter Gebr. Automobile der Autohaus "Kette".

      In einem 45min Gespräch hat er häufig betont, das Bremsflüssigkeit da nicht drauf gekommen sein kann, weil bei den ausgeführten Arbeiten nicht an den Behälter für die Bremsflüssigkeit gegangen wird / gegangen werden muss und das es eine Routine Tätigkeit ist (Menschen begehen keine Fehler). Außerdem sei es normal, dass bei dieser Laufleistung (123tkm) Steinschläge vorhanden sind - aber es sieht nach was ganz anderem aus. Außerdem würde es die Funktion und Lichtausbeute nicht beeinträchtigen - daher weigerte er sich, den SW zu ersetzen.

      Im Endeffekt hat er vorgeschlagen, dass die Kosten für den SW (zum EK) 50:50 geteilt werden können.

      Ich habe mich jetzt mal mit der BMW Kundenbetreuung kurzgeschlossen, sie wird sich dem mal annehmen und dann mal sehen ob das etwas bewirkt.

    • Das ist ja langsam mehr als lächerlich. Nach der "Logik" können sie dir ja auch "Fuck you" in die Motorhaube kratzen und nix bezahlen. Die Funktion der Haube wir ja dadurch auch nicht beeinträchtigt... :fail:

      Nothing in life is certain except death, taxes and the second law of thermodynamics.
    • ANZEIGE