Angepinnt Sommerreifen Sammelthread (Diskussion und Erfahrungsaustausch)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der PS4S ist der Nachfolger vpm PSS und sollte damit besser sein als dieser.
      Also wäre die Aufteilung wohl eher PS4 --- PSS -----PS4S.
      Wobei der PSS über kurz oder lang verschwinden wird.

      Vergesst nicht, wie rasant schnell die Entwicklung bei den Reifen geht.
      2004 hat ein Techart Porsche mit selbst geschnittenen Reifen und Roland Asch noch schwer gehadert die 7:40 Marke auf der Nordschleife zu knacken, 13 Jahre später ist das mit Serien Pilot Super Sport Cup2 auf nem GT3 RS mit 200 PS weniger ein "Kinderspiel".
      Vieles davon geht auf die Kappe der Reifen.

      Also ist es gut vorstellbar, dass ein PS4 heute mit neuen Herstellverfahren günstiger als ein PSS ist, aber in der Performance nicht weit dahinter.
      Für eine noch mal gesteigerte Performance ist dann der PS4S zuständig. Die gibt es dann ab 19" aufwärts, was dann heutzutage Standardgrößen bei BMW M, 911, AMG und co sind

      Oder:
      Damals: PS2 --- PSS --- PS Cup
      Heute: PS4 --- PS4S --- PS Cup 2

      ""
    • Wobei Du hierbei außer acht läßt, das PS Cup & PS Cup 2 wohl eher weniger für den Alltag ausgelegt sind, wenn sie denn überhaupt eine Straßenzulassung besitzen (entzieht sich meiner Kenntnis, da nie mit diesen beiden beschäftigt). Der heutige Champion (temporär bis zu den nächsten Reifengenerationen -entwicklungen) für die Straße & die überwiegend wohl vorherrschende Alltagstauglichkeit + Nässe, wird wohl PS4S heißen.

    • 3er-Touring2012 schrieb:

      Wobei Du hierbei außer acht läßt, das PS Cup & PS Cup 2 wohl eher weniger für den Alltag ausgelegt sind, wenn sie denn überhaupt eine Straßenzulassung besitzen (entzieht sich meiner Kenntnis, da nie mit diesen beiden beschäftigt). Der heutige Champion (temporär bis zu den nächsten Reifengenerationen -entwicklungen) für die Straße & die überwiegend wohl vorherrschende Alltagstauglichkeit + Nässe, wird wohl PS4S heißen.


      Oh und wie die Cup / Cup2 eine Straßenzulassung haben. Werksbereifung beim GT3 RS.
      Alltagstauglich... naja... bei Nässe eher weniger. Aber erlaubt!

      Es sollte auch nur helfen einzuordnen, wo Michelin den PS4 positioniert. Klar unter dem PS4S, was nicht heißt, dass aufgrund des Fortschritts die Unterschiede zum PSS noch wirklich so groß sein müssen. Man wird es sehen, wenn die Temperaturen steigen und die ersten Tests kommen.
      Letzte Saison waren sie leider zu spät erst verfügbar.
    • Pyro-Bass schrieb:

      Es sollte auch nur helfen einzuordnen, wo Michelin den PS4 positioniert. Klar unter dem PS4S, was nicht heißt, dass aufgrund des Fortschritts die Unterschiede zum PSS noch wirklich so groß sein müssen.
      Wie groß die Spreizung wirklich zwischen PS4 vs. PSS vs. PS4S ist, wissen wir natürlich nicht ... aber wenn es um eine Entscheidung geht, wird sie ganz klar durch die Größenverfügbarkeit abgegrenzt. Lassen wir den PSS mal draussen, er soll ja durch den PS4S ersetzt werden. Den PS4 gibt's bis auf wenige Ausnahmen mehrheitlich in 17 & 18". Die wenigen Ausnahmen in 19 & 20" sind kaum der Rede wert. In 19" sind sie zum Beispiel für die E9x & F3x (Serienbereifung) Baureihen überhaupt nicht verfügbar, 18" kein Problem, 17" nicht als Mischbereifung (der 255 40 R17 fehlt) ... auf Anfrage bei Michelin wurde mir mitgeteilt, das eine Größenerweiterung beim PS4 derzeit nicht geplant ist.
      Der PS4S dagegen ist erst ab 19 + 20" lieferbar & wird später auf 21 & 22" erweitert, nach unten leider nicht.
    • schiff schrieb:

      Moin, gibt es bereits erste Reviews oder Erfahrungen für den PS4S? Ich stehe derzeit vor der Wahl zwischen PSS und PS4S. Nach den ersten Meinungen hier würde ich wohl eher zum PS4S tendieren. Im PSS-Thread hatte ich bislang nichts gefunden.


      Da es den Reifen erst seit diesem Jahr gibt und hier noch kein gutes Wetter für diese Art von Reifen ist: nein.
      Auf tyrereviews.co.uk gibt es ein paar Sätze dazu, aber auch nichts wirklich ausführliches.
    • Leider steht in diesem Artikel auch nicht mehr als das übliche Werbegeschwuller. ;)

      Was die Größen angeht, es wird sehr sehr wahrscheinlich früher oder später auch
      einige 18"-Formate für den PS4S geben, spätestens wenn der PSS komplett ausläuft,
      was aber durchaus etwas dauern kann (eher Jahre, nicht nur Monate).

      Immerhin werden die 19"-Besitzer schon in diesem Frühjahr PS4S fahren können:

      225/35 R19 ZR 88 Y
      235/35 R19 ZR 91 Y

      255/30 R19 ZR 91 Y
      265/30 R19 ZR 93 Y

      Ansonsten macht man bestimmt auch mit dem PSS keinen Fehler, selbst wenn PS4 und
      PS4S bei Nässe etwas mehr können dürften. Ob der PS4S den PSS auch bei Trockenheit
      schlägt, das ist nach meinem Dafürhalten noch lange nicht erwiesen. Der von Michelin
      finanzierte "Vergleich" der Dekra ist nicht unabhängig und damit auch nicht viel wert.

      Grüße



      "Ich mag keine Probleme, ich stehe auf Lösungen."

      ein Chemiker

      sent from NSA monitored device
    • Hier dazu ein (eher kurzer) Bericht von AMS:
      auto-motor-und-sport.de/contin…t-4-im-test-10969081.html

      Continental Sportcontact 6 (Größe: 235/35 R19) : präzises Einlenken, sehr direkte Lenkansprache, lässt sich im Grenzbereich leicht mit dem Gas kontrollieren. Etwas
      temperaturempfindlich auf nasser Strecke, hohe Aquaplaningsicherheit

      MichelinPilot Sport 4 (Größe: 225/40 R18) : breit angelegter Grenzbereich, progressives Lenkverhalten, vertrauensbildend. Gute Bremseigenschaften, gute Aquaplaning-Qualitäten
      ... hier könnte ihre Werbung stehen ...

      [IMG:http://images.spritmonitor.de/656292.png]

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Iban_Ez ()

    • Diesen Kurztest hatten wirschon mal diskutiert und uns damals auch bereits über das vermeintlich
      "progressive Lenkverhalten" gewundert. Selbstverständlich isses Quatsch. Unabhängig davon sind
      Michelin Pilot Sport traditionell für ein gutes Lenkgefühl bekannt. Das galt bspw. damals für den PS2
      oder heute für den PSS. Eine bessere Lenkung bekommt man sonst nirgendwo, mal abgesehen von
      Semislicks vom Schlage eines Trofeo R oder PS Cup 2.



      ps
      Ganz streng betrachtet erreicht jeder Reifen erst bei einem gewissen Schräglaufwinkel sein Grip-
      maximum. Um dafür eine ungefähre Hausnummer zu geben: Ein PS4 dürfte es ganz grob so bei 5°
      erreichen, jedenfalls solange es trocken und der Asphalt griffig ist. Bei größeren Schräglaufwinkeln
      fällt die erzielbare Querbeschleunigung wieder ab. Bei Trockenheit geschieht dies sanft, auf nasser
      Fahrbahn deutlich abrupter, und genau das ist der Grund, warum ein Auto bei Nässe am Limit immer
      schwieriger zu behrrschen ist. Es liegt nicht am niedrigeren Gripniveau. Mit der Lenkansprache hat
      dies alles aber wenig bis gar nichts zu tun.

      Grüße



      "Ich mag keine Probleme, ich stehe auf Lösungen."

      ein Chemiker

      sent from NSA monitored device
    • Moin zusammen,

      bei mir stehen auch neue Sommerreifen an (Mischbereifung 18 Zoll für Felge M193)

      Da ich keine Rennstrecken besuche sonden einen komfortablen und bei hohen geschwindigkeiten sicheren Reifen suche, habe ich diese beiden hier in der Auswahl:

      - Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3
      - Dunlop Sport Maxx RT 2

      welcher der beiden Reifen ist besser / komfortabler? Sie kosten beide fast das gleiche und haben identische Effizienzklassen (C bei Spritverbrauch und A bei Nässe)

      Danke & Gruß
      Ölheizer

      - Life is too short to drive slow cars -

    • 90er schrieb:

      Weiß zufällig jemand, ob der Dunlop Sport maxx RT2 breiter ist als der SP Sport maxx ? Gleich wäre ok, breiter wäre schlecht...

      Oder hat jemand ein Bild von einem 255er RT2 auf einer 9" Felge? Am besten etwas seitlich, damit man die Schräge der Seitenwand sehen kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 90er ()

    • Ich habe heute meine Sommerreifen mit den neuen Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3 montiert. Mischbereifung auf der M193er Felge. Der Reifen läuft sehr ruhig. Kein Vergleich zu den 6 Jahre alten Vorgängern.

      Auf der 8,5er Felge mit den 255/35/18 ist die Reifenseitenwand ziemlich genau senkrecht, also der Reifen zieht sich nicht auf der Felge, falls das dem ein oder anderen hilft.


      Unsicher bei der Motorölauswahl??? Bitte Link benutzen :)



    • ANZEIGE