Angepinnt Sommerreifen Sammelthread (Diskussion und Erfahrungsaustausch)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Silverhead schrieb:

      hidden1011 schrieb:

      Silverhead schrieb:

      Aber nicht einseitig abgefahren wegen Fahrwerk falsch eingestellt oder Spur falsch eingestellt,
      Woher weisst du das die Spur stimmt?
      Weil die Spur beim F20 im zuge eines nicht selbst verschuldeten Unfalls erst ca. 8 Monate zuvor neu mit so einem "optischen - Laser - Fahrwerkseinstellungs-Stand" eingestellt wurde. Wäre schon sehr sehr seeeeehr kurios, wenn inenrhalb von 8 Monaten dann sich wieder die Spur verzieht oder irgendwas mit dem Fahrwerk spackt, meint ihr nicht auch?
      Wurde auch was repariert, oder nur eingestellt? Kurios ist da gar nichts, Spurstangenkopf o.Ä. vielleicht nicht richtig angezogen und auch nach 5km kann da schon wieder alles zu Nichte sein. Wenn ich Probleme habe und die Kiste einen Unfall hatte... sollte man da vielleicht trotzdem nochmal nachforschen.
      ""
    • Silverhead schrieb:

      hidden1011 schrieb:

      Silverhead schrieb:

      Aber nicht einseitig abgefahren wegen Fahrwerk falsch eingestellt oder Spur falsch eingestellt,
      Woher weisst du das die Spur stimmt?
      Weil die Spur beim F20 im zuge eines nicht selbst verschuldeten Unfalls erst ca. 8 Monate zuvor neu mit so einem "optischen - Laser - Fahrwerkseinstellungs-Stand" eingestellt wurde. Wäre schon sehr sehr seeeeehr kurios, wenn inenrhalb von 8 Monaten dann sich wieder die Spur verzieht oder irgendwas mit dem Fahrwerk spackt, meint ihr nicht auch?
      Nö,da reicht schon ein Bordsteinrempler oder ein Bauteil das seitdem nicht mehr 100 pro war und jetzt natürlich nicht besser ist -siehe auch Antworten hier vorher.
    • Hatte nach einem anhänglichen Nagel vorne rechts zwei neue Conti Premium Contact 6 (nicht laufrichtungsgebunden) gekauft und auf der Hinterachse montiert. Vorne hab ich jetzt einen ehemaligen Hinterreifen und eben den anderen Vorderreifen, jeweils innen knapp 6mm und außen 4,5mm Restprofil. Der Hinterreifen hat enormen Sägezahn und brummt ab 80 km/h sehr nervig. Habe bereits die Seiten getauscht, leider selbes/ähnliches Geräusch.

      Was tun ...? Den Restsommer so weiterfahren in der Hoffnung, dass es sich legt, oder vorne/hinten tauschen?

    • Grisu4 schrieb:

      Hatte nach einem anhänglichen Nagel vorne rechts zwei neue Conti Premium Contact 6 (nicht laufrichtungsgebunden) gekauft und auf der Hinterachse montiert. Vorne hab ich jetzt einen ehemaligen Hinterreifen und eben den anderen Vorderreifen, jeweils innen knapp 6mm und außen 4,5mm Restprofil. Der Hinterreifen hat enormen Sägezahn und brummt ab 80 km/h sehr nervig. Habe bereits die Seiten getauscht, leider selbes/ähnliches Geräusch.

      Was tun ...? Den Restsommer so weiterfahren in der Hoffnung, dass es sich legt, oder vorne/hinten tauschen?
      Da wird sich nix legen, das Geräusch wird so bleiben, eher noch schlimmer werden. Einzige Abhilfe: Die Sägezahnreifen müssen wech.

      Der Conti Premium contact 6 ist an sich ein sehr guter Reifen, leider neigt er eben zu dieser unangenehmen Sägezahnbildung, da kann man nix machen. Liegt auch nicht in erster Linie am Reifen selber, sondern eher am Fahrwerk vom BMW, beides zusammen harmoniert an irgendeiner Stelle nicht so ganz, sehr eigenartig, vor allem, da die Reifen auch auf dem BMW sehr gut laufen, aber eben zu irgendwelchen Schwingungen angeregt werden, die dann dazu führen, dass es diese Sägezahnbildung gibt.

      Ich fahre die auch als Sommerreifen an meinem 5er, allerdings ist das eine Mischbereifung, also vorne andere Felgen- und Radgröße als hinten, vorne 245/35 x 19 und hinten 275/30 x 19, die Felgenbreite ist jeweils anders, auch die singen ihr Liedchen vom Sägezahn. Und da kann ich nichtmal von vorne nach hinten wechseln.

      Autofan Dieter
    • Neu

      Tach zusammen, habe mir styling 313 felgen gekauft und würde im Sommer gerne die Reifenkombination 225/40R18 vorne und hinten montieren. Ist es machbar? oder muss ich unbedingt vorne 225/40R18 und hinten 255/35R18 draufmachen?

      MfG

    • Neu

      Jax schrieb:

      Tach zusammen, habe mir styling 313 felgen gekauft und würde im Sommer gerne die Reifenkombination 225/40R18 vorne und hinten montieren. Ist es machbar? oder muss ich unbedingt vorne 225/40R18 und hinten 255/35R18 draufmachen?

      MfG
      Auf der 7.5j sollte es kein Problem sein auf der 8.5j genauso. Du musst es nur eintragen lassen.

      Normal kannst Du 1j mit 2.5 rechnen d.h. 10j Felge heißt 255 Reifen.....
      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • Neu

      andre325 schrieb:

      BMW HUSTLER schrieb:

      Normal kannst Du 1j mit 2.5 rechnen d.h. 10j Felge heißt 255 Reifen.....
      Das sind dann aber Minimum Maße, oder?Weil auf ner 10j geht doch mehr als 255 ❓
      Nein das sind nicht die Minimum Maße, so wird das auch vom TüvPrüfer bemessen (zumindest die Alten Prüfer machen‘s so)

      Wenn Du Minimum Maße haben willst dann kannst Du Dir bei jedem Hersteller für die passende Felgenbreite Reifenfreigaben holen.
      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • Neu

      Das ist einfach die Umrechnung zwischen Zoll (Angabe bei der felge) und cm (Angabe bei den Reifen). Etwas größer und kleiner geht dann natürlich auch. 225 passt bei dir auf jeden Fall auch hinten, muss nur wie schon geschrieben eingetragen werden. Das sollte aber auch keinerlei Probleme machen, da es nicht ungewöhnlich schmal für die felge ist.

    • Neu

      Freemaxx schrieb:

      Nur als Anmerkung, ich bin auf einer 8,5er Felge schon 215er gefahren und auf der 9,5er 225er Reifen (keine Angst, nicht auf dem BMW ;) )
      Bei der 8.5j war nen 215 auf 17“ oder 18“ eigentlich gängig damals. Bei der 9.5j mit‘m 225 wird es schon brenzlig, da muß vom Reifen Hersteller auf‘n ne Freigabe her. Noch vor 5-6Jahren haben es viele Reifenhersteller freigegeben, Hankook, Conti, Pirelli und noch ein paar. Heute bekommt man diese Freigaben bei den Herstellern leider nicht mehr so schnell, leider. Da sind Achilles & Nankang aber sehr schmerzfrei & machen es immer noch. Ist zwar top aber was bringt es wenn die beiden Reifenhersteller aber nicht gut oder besser gesagt nicht empfehlenswert sind :huh:
      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • Neu

      Jax schrieb:

      Tach zusammen, habe mir styling 313 felgen gekauft und würde im Sommer gerne die Reifenkombination 225/40R18 vorne und hinten montieren. Ist es machbar? oder muss ich unbedingt vorne 225/40R18 und hinten 255/35R18 draufmachen?
      BMW nimmt die ja für Mischbereifung, also ist die Felge eine andere. Wenn du die vordere Felge für hinten verwenden möchtest, bitte auf die andere ET aufpassen und die Traglast prüfen.
      Dann kann man das eintragen, ich fahre auch rundrum 8x18 mit 225/40/18. allerdings nicht auf einer originalen Felge.
      FAlls du vorhast, einen 225er Reifen auf der 8,5 Zoll Felge zu montieren, würde ich das vorher mit dem TÜV besprechen. Sinn ergibt es technisch jedenfalls nicht.

      BMW HUSTLER schrieb:

      Normal kannst Du 1j mit 2.5 rechnen d.h. 10j Felge heißt 255 Reifen.....
      Das ist wohl möglich, aber normal ist das nicht. BMW fährt beim E9x die 255er Reifen auf einer 8,5 Zoll Felge. Ich fahre die Michelin PS4 in 225 auf 8 Zoll, und genaugenommen sind sie (auch optisch) dafür zu schmal.

      andre325 schrieb:

      Weil auf ner 10j geht doch mehr als 255 ❓
      Deutlich mehr. Technisch optimal wären wohl 10 * 25,4 / 0,85 = 298,8 mm -> 295 bis 305. Das war zumindest mal der Wert in den Vorlesungsunterlagen, damals von einem ehemaligen Entwicklungsvorstand von Pirelli. Siehe unten.

      BMW HUSTLER schrieb:

      Wenn Du Minimum Maße haben willst dann kannst Du Dir bei jedem Hersteller für die passende Felgenbreite Reifenfreigaben holen.
      Ich weiß nicht, was BMW da erlaubt, abgesehen von dem, was sie empfehlen. Aber nicht alles was sich montieren lässt und noch erlaubt ist, ist auch technisch noch sinnvoll.
      Eigene Tabelle, basierend auf einer Vorlesung zum Thema. Stellenweise kann man erkennen, dass BMW seine Fahrzeuge auch so ausrüstet.

      Reifen_felgenbreite.jpg

      Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MathMarc ()

    • Neu

      MathMarc schrieb:

      Ich fahre die Michelin PS4 in 225 auf 8 Zoll, und genaugenommen sind sie (auch optisch) dafür zu schmal.
      Meinst du 225er Reifen sind zu schmal für die 8 Zoll Felge? Oder umgekehrt? Warum empfindest du das so?

      Ich fahre die 230 Felgen (8+9 Zoll) und die 225er Vorderreifen sind doch bereits ab Werk auf der 8 Zoll Felge montiert. So wie hinten eben die 255er. Was passt denn da optisch nicht? Derzeit habe ich neue PS4S anstelle der unsäglichen Potenza RFT drauf und bin sehr zufrieden :)

      Klagt nicht - kämpft!

    • Neu

      225er auf 8j sorgt dafür, dass die Reifenflanke nicht senkrecht steht, sondern schon schräg "zieht". Der Reifen ist etwas zu schmal.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von G Astra ()

    • ANZEIGE