318d raucht vorne links bei kurzen Fahrten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 318d raucht vorne links bei kurzen Fahrten

      Guten Tag,

      als erstes möchte ich sagen, dass ich neu hier im Forum bin und das hier mein erster Beitrag ist, deshalb hoffe ich, dass ich diesen in die richtige Kategorie gesteckt habe. Falls dies anders sein sollte, bitte ich das zu entschuldigen und den Beitrag zu verschieben, sofern dies möglich ist. :)

      Nun zu meinem Problem/meiner Frage:

      Ich habe mir vor ca. einer Woche eine 318d E90 Limousine mit Erstzulassung von 2011 gekauft. Bislang ist auch alles soweit in Ordnung, aber:

      Wenn ich kurze Strecken fahre, bei denen der Motor (vermutlich) noch nicht auf Betriebstemperatur kommt, und ich das Auto dann abstelle und den Motor aus mache, hört man vorne im Motorraum, dass noch irgendetwas läuft und es raucht vorne links unter dem Scheinwerfer nicht gerade wenig hervor. Dieses Rauchen verschwindet nach kurzer Zeit zeitgleich mit dem Geräusch, welches nach Abstellen des Fahrzeugs zu vernehmen ist. :huh:

      Dies tritt zum Beispiel auch auf, wenn ich kurz nach dem Losfahren bei kaltem Zustand an einer Kreuzung halte, dann sieht man auch vorne links deutlich ein Rauchen, solange, bis der Motor vermutlich auf Betriebstemperatur ist, dann ist das Rauchen weg und auch beim Abstellen des Fahrzeugs hört man weder das oben genannte Geräusch noch sieht man das Rauchen.

      Ich habe schon etwas im Internet nachgelesen und habe herausgefunden, dass vorne links scheinbar die Standheizung verbaut ist, welche in meiner Limousine auch vorhanden ist, möglicherweise hat dies auch damit etwas zu tun? ?(

      Wie gesagt, man merkt weder etwas am Fahrverhalten noch an anderen Einrichtungen, dass etwas nicht in Ordnung ist, lediglich dieses Nachlaufen eines Gerätes bei kurzen Fahrten in Verbindung mit dem Rauch vorne links bzw. den Rauch vorne links auch bei noch kaltem Zustand.

      Ich hoff mir kann jemand von euch helfen und mir dies erklären! :S


      Freundliche Grüße und nachträglich ein gesundes neues Jahr 2016,

      Falty :)
      ""
    • Herzlich Willkommen hier,
      also wenn die Standheizung als Zuheizer fungiert (weiss ich nicht ob das beim E9x so gedacht ist, serienmäßig), dann "kann" das ein normales Verhalten sein. Die Standheizung macht ja nichts anderes als deinen Sprit zu verbrennen und die Abgase nach außen zu führen. Dass das qualmt sollte einleuchten.

      Nur ob das gewollt ist, dass die Standheizung überhaupt mitläuft, dass kann ich dir nicht beantworten. Hast du die Standheizung denn in Betrieb? Nutzt du diese regelmäßig? Man könnte auch mal die Sicherung der Standheizung ziehen, dann sollte das "Problem" behoben sein und du kennst deinen Übeltäter.

      Bei einem Diesel kann auch der Partikelfilter qualmen, wenn dieser sich gerade regeneriert und man während des Regenerationsprozesses das Fahrzeug abstellt.

    • Danke an euch beide für die schnellen Antworten!

      Ich dachte mir, während ich auf Antworten warte, geh ich nochmal kurz raus. Ich hab mit der Fernbedienung zur Standheizung diese mal angeschalten, man hört, dass sie läuft und im Fahrzeug selbst blinkt auch der Propeller bei der Anzeige, aber rauchen tut da vorne gar nichts. Hab sie dann per Bordcomputer auch wieder abgestellt. Benutzt hab ich diese auch seit ich das Auto habe nicht, ob der Vorbesitzer diese genutzt hat, weiß ich leider nicht.

      Hab dann den Schnee vom Fahrzeug und bin eine kurze Strecke gefahren, auch zwischendurch stehen geblieben, gequalmt hat weder da etwas noch als ich ihn wieder abgestellt habe.

      Also keine Ahnung was das war bzw. ist. ?(

    • accloginsell schrieb:

      Ventildeckeldichtung? Sollte Öl sein was auf den Kat tropft. Kann man selber wechseln oder bei BMW machen lassen.
      Sieht man das, wenn man in den Motorraum blickt? Und wenn ja, wo? 8|

      Wäre das so, dann hätte es eben auch rauchen müssen oder, da er seit gestern Abend wieder gestanden ist?
    • Nunja man sollte am Motor dort wo einige schrauben sitzen an der seite einiges an Öl finden oder mit der Taschenlampe mal auf den Kat leuchten ist dieser mit Öl verdreckt so ist es sehr wahrscheinlich das es diese ist oder die Vakuumpumpe. Hatte das gleiche, konnte man Super selber machen.

      Grüße

    • Das ist die Standheizung, und das die raucht wenn Du ihn abstellst und er noch nicht auf Temperatur ist, ist völlig normal. Das hatte mein Touring auch, und weil ich es komisch fand war ich beim :bmw-smiley: fragen.

      Gruß

      Johannes

      "De gustibus non est disputandum"

    • jobo1960 schrieb:


      Das ist die Standheizung, und das die raucht wenn Du ihn abstellst und er noch nicht auf Temperatur ist, ist völlig normal. Das hatte mein Touring auch, und weil ich es komisch fand war ich beim :bmw-smiley: fragen.

      Gruß

      Johannes

      Vielen Dank, dann weiß ich darüber bescheid! :)

      accloginsell schrieb:


      Nunja man sollte am Motor dort wo einige schrauben sitzen an der seite einiges an Öl finden oder mit der Taschenlampe mal auf den Kat leuchten ist dieser mit Öl verdreckt so ist es sehr wahrscheinlich das es diese ist oder die Vakuumpumpe. Hatte das gleiche, konnte man Super selber machen.

      Grüße

      ich werde das auf jeden Fall auch mal nachschauen, vielen Dank für die Mühe! :)
    • Auch wenn das die Standheizung ist und es völlig normal ist: Scheint aber eine Seltenheit zu sein, und somit vielleicht so doch nicht normal bzw. optimal?
      Ansonsten kann man ja schnell mal aussteigen und am Rauch schnüffeln. Dann weiß man eher, ob es verbranntes Öl ist oder doch was anderes.
      Hatte bei meinem E46 (ohne Standheizung) 2 Fälle, wo es aus dem Motorraum geraucht hatte.

      1. Wollte mit kaltem Motor auf eine Auffahrrampe rauf. Bin draufgefahren und als ich die Motorhaube öffnete, kam Rauch raus. Das war das erste Mal, dass ich so was sah. Weiß nicht, ob das die Kupplung war (Kupplung war in Ordnung und rutsche auch nicht durch). Vielleicht auch der Abgaskrümmer. An den Geruch erinnere ich mich nicht mehr. Der Rauch flog quasi nur einfach nach oben vorbei und war ziemlich schnell weg.

      2. Es war kein Rauch, sondern Dampf. Ein Kühlwasserschlauch war undicht. Müsste aber dann bei jeder Motortemperatur vorkommen und nicht nur, wenn der Motor kalt ist. Bzw. der "Rauch" müsste bei wärmerem Motor besser sichtbar sein.

      - Fehlerspeicher auslesen mit dem Schlepptop
      - FRM-Kurzschlusszähler resetten (wenn ein Licht nicht mehr angeht)
      - ELV-Counter resetten (rotes Lenkradsymbol -> Wagen startet nicht)

      Natürlich alles kostenlos! (PLZ 82...)

      Gerne schicke ich auch Links zu Anleitungen und auch eigene Beschreibungen.
    • liabi schrieb:

      Auch wenn das die Standheizung ist und es völlig normal ist: Scheint aber eine Seltenheit zu sein, und somit vielleicht so doch nicht normal bzw. optimal?
      Ansonsten kann man ja schnell mal aussteigen und am Rauch schnüffeln. Dann weiß man eher, ob es verbranntes Öl ist oder doch was anderes.
      Hatte bei meinem E46 (ohne Standheizung) 2 Fälle, wo es aus dem Motorraum geraucht hatte.

      1. Wollte mit kaltem Motor auf eine Auffahrrampe rauf. Bin draufgefahren und als ich die Motorhaube öffnete, kam Rauch raus. Das war das erste Mal, dass ich so was sah. Weiß nicht, ob das die Kupplung war (Kupplung war in Ordnung und rutsche auch nicht durch). Vielleicht auch der Abgaskrümmer. An den Geruch erinnere ich mich nicht mehr. Der Rauch flog quasi nur einfach nach oben vorbei und war ziemlich schnell weg.

      2. Es war kein Rauch, sondern Dampf. Ein Kühlwasserschlauch war undicht. Müsste aber dann bei jeder Motortemperatur vorkommen und nicht nur, wenn der Motor kalt ist. Bzw. der "Rauch" müsste bei wärmerem Motor besser sichtbar sein.
      Nein, also Dampf ist das keiner. Das ist schon Rauch ... ?(
    • Hab mal kurz nach "standheizung raucht" geyoutubed.
      Ist es bei dir auch so wie auf dem Video? youtube.com/watch?v=ByUYKSTfAgA

      Die Kommentare zu dem Video sind auch ziemlich interessant. Man muss nur wissen, welche wahr sein können. Die Zusatzwasserpumpe wird dort genannt. Wenn diese wirklich mit der Standheizung zusammenspielen muss, könnte es u. U. daran liegen, da bei vielen von uns die Zusatzwasserpumpe wegen verschlissener Motorkohlen außer Funktion gesetzt ist. Das steht aber auch im Fehlerspeicher.

      - Fehlerspeicher auslesen mit dem Schlepptop
      - FRM-Kurzschlusszähler resetten (wenn ein Licht nicht mehr angeht)
      - ELV-Counter resetten (rotes Lenkradsymbol -> Wagen startet nicht)

      Natürlich alles kostenlos! (PLZ 82...)

      Gerne schicke ich auch Links zu Anleitungen und auch eigene Beschreibungen.
    • Wenn Du vorne, in Fahrtrichtung links, zwischen Radhaus und Frontschürze, einen Blick unter dein Auto wirfst kannst Du dort ein Röhrchen sehen, quasi der Auspuff deiner Standheizung. Wenn der Rauch da raus kommt wird es auch die Standheizung sein die raucht.

      Gruß

      Johannes

      "De gustibus non est disputandum"

    • ANZEIGE