M392 Competition // GTS // PP // Akra // SKIICS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • KingofKingz schrieb:

      Da hast du recht, die Teile sind recht hitzeanfällig, aber bei den Temperaturen draußen aktuell bleibt Motoröl etc. konstant und du kannst die Leistung nach einander immer wieder abrufen. Selbst ausprobiert. Und die Zeiten schafft er natürlich auch nur bei unter 10° Außentemperatur. Im Sommer sind es ca 1 Sekunde mehr 100-200.
      Ich kenne aktuell 3 Personen, die mein Setup fahren und die haben alle mit der Performance Box korrigierte 5,7 Werte erreicht, allerdings wie gesagt bei so Temperaturen wie aktuell draußen.
      Diese Video kennen doch bestimmt einige:
      Das war nach der Korrektur eine 5,7. Also diese Werte sind realistisch, glauben tuen es aber nur wenige, selbst wenn man Beweise anführt, wird das meist in Frage gestellt ^^
      Und die Leistungsangaben sind auch nicht mit 4° geschönt, sondern auf verschiedenen Prüfständen gemessen. Wie gesagt, ich werde bei Zeiten in Lauenau mal messen und das Diagramm dann hier reinstellen ;)
      Würde sagen der Vorwärtsdrang ist :good:

      :respekt:
      ""
      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • Okay, jetzt bei Aktuell 4 bis 5 Grad Draussen, würde ich wahrscheinlich mit dem Turbo auch ne 5er Zeit fahren, gerade die K24 und auch schon die kleinen K16 Lader gehen natürlich im Winter noch deutlich besser.
      Die Autos bekommen einfach mehr kalte und Sauerstoffreiche Ansaugluft, nur wenn man ehrlich ist, wer fährt schon bei solchen Temeraturen durch die Gegend ?(
      Fakt ist, die G-Power Umbauten sind wirklich ziemlich anfällig, hatte nach nem knappen Jahr die Nase voll und sämtliche Wartungsarbeiten ( die beim s63 eh schon nicht „ohne“ sind ) halbieren sich zeitlich nochmal, Lagerschalen, Ölwechsel, Zündspuhlen sehr anfällig, Diff, etc.
      Schläuche flogen ab, Schellen hielten nicht, Software Datenstände waren oft nur halbfertig und mußten einige mal nachkorregiert werden etc. Einige mal Notlauf, ruckeln , Zündaussetzer etc. Das kann schon auf Dauer nerven.
      Meine Meinung danach hatte sich dann ziemlich gefestigt.
      Diese Fahrzeuge mit dem sowiso schon Divenhaften Hochdrehzahlkonzept sind einfach nicht für so einen Leistungszuwachs ausgelegt, das ist eben beim guten Mezger Motor von Porsche ne andere Sachlage.
      Ich wußte das durch die Erfahrungsberichte von einem Freund aus dem PFF. Und auch von diversen Tunern wie 9ff , Techart , Mantei, etc
      Diese Boxermotoren die als Basis den guten Mezgerblock haben, werden modifiziert erst ab 650-700 PS richtig munter :-))
      Der s63 aus dem e92 M3
      gefällt mir mit den üblichen „Mods“ noch am besten. Vorkats raus, bischen Software und gut ist :-))
      Und was ich leider nachher am eigenen Leib erfahren habe, ist der extreme „Wertverlußt“ quasi kein Mensch kauft dir nachher die Karre wieder ab, das ist sogar in meinen Augen noch fast der größte Nachteil, deswegen einmal umgebaut ist quasi das Kind in den Brunnen gefallen, weil 99% der potenziellen M3 Käufer inzwischen Angst vor so einem „verbastelten M3 „ haben.
      Ich habe fast 15.000.-€ in einem Jahr verbrannt :cursing: Aber ich hoffe du hast auf Dauer mehr Spaß damit als ich und nicht ständig Ärger ;)
      Aber wie gesagt, ist immer alles eine Frage des Geschmack ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Lukibu ()

    • Luki, du meinst wohl den S65, im M392 ist der S65 verbaut, nicht der S63 ausm X5M und X6M :P

      Naja, Wartungsarbeiten sind nur die Lagerschalen zusätzlich, alles andere ist ja wie bei einem anderen Auto auch. Dass die Wartungsarbeiten sich auf die Kilometer gesehen teilweise halbieren, stimmt, da gebe ich dir recht. Allerdings muss man auch dazu sagen, dass G-Power diese extrem konservativ bzw. präventiv auslegt. Alle 15tkm Zündkerzen wechseln ist halt echt „over the top“. Selbst NGK sagt bei extremer Belastung sollte man alle 30tkm statt 60tkm wechseln. Zündspulen sagt G-Power ja selbst, dass die neuste Generation von BMW verbaut sein muss, sonst machen die nichts am Auto und die sind standfest. Da hab ich noch von keinem G-Power Umbau jetzt einen Fehler festgestellt. Ölwechsel sagt G-Power alle 15tkm, wenn man seinen Motor aber liebt sollte man das eh auf 10tkm verkürzen. Das hält sich mit selbst mitgebrachtem Öl auch in Grenzen. Den Lagerschalen ist es mehr oder weniger egal ob der Bock aufgeladen ist, die gehen eig nur Hops wenn man den Wagen kalt zu sehr fordert. Wenn man die alle 100tkm wechselt ist man save. Von einem Diff Aufall hab ich ehrlich gesagt noch nie gehört, selbst im Serientrimm sind die Teile eher irgendwann verschlissen als dass die kaputt gehen.
      Wo ich am ehesten bei dir bin sind die Lambdasonden. Die gehen durch die hohen Abgastemperetauren gerne kaputt, aber das passiert bei Single Turbo N54 Umbauten ganz genauso. Die Teile verbrennen einfach, wenn man es übertreibt.
      Das mit den Schläuchen fliegen ab und Schellen halten nicht, war tatsächlich lange ein Problem. Die von G-Power benutzen Schellen sind qualitativ nicht sehr hochwertig und haben den Schlauch zwischen LLK und Airbox nicht richtig dicht gekriegt. Mittlerweile gibt es aber Schellen, die solange man sich an die Drehmomentvorgaben hält erstens dicht sind und zweitens auch nicht so schnell kaputt gehen. Wenn man die aber wie bekloppt anzieht reißen die auch. Dass die Schläuche abgeflogen sind lag zudem oft daran, dass die Flansche nicht fettfrei waren. Wenn man hier also ordentlich und sauber arbeitet, fliegt nichts ab. Bei mir ist jetzt nach ca 10tkm nicht einmal in dieser Hinsicht etwas passiert und ich fahre jetzt ca 0,75bar Ladedruck. Das Teil muss also einiges aushalten.
      Zum Thema Software bin ich zu 100% bei dir! Das ist ein Punkt, der echt nervt und den die einfach nicht hinkriegen. In unserer WhatsApp Gruppe haben ca 90% der Leute damit Probleme. Ich hatte Glück, der zweite Stand, den ich von G-Power bekommen habe, funktionierte 1A. Aber bei den anderen gibt es immer wieder Probleme mit fehlender Leistung, Kirmes im KI, Fehler im Kraftstoffdrucksystem, etc. Das ist echt ein Punkt der zurecht abschreckt.
      Die Software die ich jetzt fahre ist im Grunde auch von G-Power wurde aber nochmals von jemandem modifiziert, der Ahnung hat. Einer von uns ist über 40tkm damit gefahren ohne je ein Problem gehabt zu haben. Es geht also auch richtig.
      Zum Metzger Motor kann ich nichts ergänzen, da hast du alles gesagt 8)
      Zum Thema Wiederverkauf kann ich dir auch recht geben, du musst wen finden, der so etwas sucht. Allerdings klappt dies. Der Kollege aus Delmenhorst hat haargenau das bekommen für den Wagen für den er den inseriert hat und das jetzt im Winter.
      Aber im Prinzip hast du recht, nur gibt es immer zwei Seiten der Medaille. Ich habe bis dato nichts bereut und der Stuhl marschiert ordentlich und zaubert mir immer wieder ein Grinsen ins Gesicht.
      Sollten mal Probleme etc auftreten, werde ich sicher kein Blatt vor den Mund nehmen und das hier auch beschreiben ;)
      Sorry, das war jetzt viel Text, aber vllt ist das für den einen oder anderen auch ganz Interessant.

    • Ja Sorry, meinte natürlich den s65 :-))
      Ich denke du hast es ganz gut auf den Punkt gebracht, irgenwie schon ganz geil so eine Aufladung mit einem Kompressor, man muß aber auch wissen worauf man sich einläßt :/
      Das habe ich ja auch versucht mit meinen G-Power Erfahrungen so zu vermitteln.
      Original ist eben der s65 auch nicht so toll, und da liegt es eben auch auf der Hand ihn ein bischen auf die Sprünge zu helfen.
      So habe ich mir das ja damals auch gedacht und bei mir hat halt leider das Negative dem Positiven überwogen X(
      Man(n) ist aber auch inzwischen in sachen Leistung im Jahre 2018 sehr verwöhnt bzw. auch schon recht versaut. War noch vor nichtmal 10 Jahren ein Auto mit 400 PS eine Ansage, so erreichen solche PS Zahlen mittlerweile heutzutage fast jede gepimte Kasperbude aus dem Kleinwagen bzw. Mittelklassewagen Segment :/
      Ob gepimter Golf GTI oder Golf R , ein 135i , oder ein Audi RS3 , oder ein kleiner Benz A45 AMG alle diese kleinen fiesen Dinger machen einem originalen M3 s65 das Leben arg schwer.. :cursing: da hilft eben nur G-Power, wenn man an seinem M3 hängt und sich nicht mehr über diese kleinen Drängler ärgern will :thumbsup:
      Übrigens machen wir am 1.6.2019 wieder bei uns in Salzhemmendorf ( bei Hameln ) ein M-Treffen.
      Inzwischen das vierte Treffen.
      Wäre schön sich da mal kennenzulernen und auszutauschen :juhu:
      Infos kommen hier im Forum auch noch, aber man findet auch schon was im M-Forum dazu unter Treffen Deutschlandweit :-))
      LG
      Luki
      CB44B53F-6E94-44F5-9DF5-E671479C8324.jpeg

    • Lukibu schrieb:



      Original ist eben der s65 auch nicht so toll, und da liegt es eben auch auf der Hand ihn ein bischen auf die Sprünge zu helfen.


      so erreichen solche PS Zahlen mittlerweile heutzutage fast jede gepimte Kasperbude aus dem Kleinwagen bzw. Mittelklassewagen Segment :/



      kleinen fiesen Dinger machen einem originalen M3 s65 das Leben arg schwer.. :cursing:

      Es zählt das Gesamtpaket. Und das ist emotional bei dem e9xM3 dank des Sahne V8 gegeben.
      Und da wäre mir herzlich egal ob so ein kleines Ding mit seinem aufgeblasenen Motörchen besser geht..

      Aber so ein Kompressor auf dem S65 is natürlich klasse <3
      BlauWeiss
      Du hast eine Werkstatt oder bist fit im
      Schrauben? Willst anderen helfen ? Dann schreib dich HIER ein.
    • Ja klar, Emotional gesehen ist der M3 V8 natürlich immer noch ein klasse Auto.
      Da geht kein Weg dran vorbei :juhu:
      Aber nur rein von der anliegenden Leistung ist es eben heutzutage nichts besonderes mehr :S
      Aufgeblasen hin aufgeblasen her, ob 4 oder 6 Zylinder, nen Turbo geht nunmal wie sau !
      Auch daran führt kein Weg vorbei ;)
      Und ein Kompressor macht ja nun quasi auch nicht sooo viel anderes ( auch wenn die Leistungsentfaltung beim Kompressor etwas homogener ist als bei einem Turbo ), aber „Aufgeladen“ sind beide :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lukibu ()

    • Da geb ich dir voll recht, Luki. Wir sind mittlerweile leistungsverwöhnt...
      Und ja, ich glaube wenn man sein Fahrzeug tuned sollte einem klar sein, dass das immer Probleme mit sich bringen kann. Ein Fahrzwug wird nach dem Tuning immer etwas schlechter als im Serientrimm funktionieren. Man geht quasi einen Kompromiss ein.

      Zu deinem Treffen hab ich dir bereits zu gesagt. ;) Bin auch schon zwei mal da gewesen, wir haben uns sogar schon gut unterhalten und mein Auto verziert sogar bereits deinen Flyer 8)

    • Oh Super, dann können wir ja vor Ort mal richtig quatschen und in Sachen Leistungsbekloppt bzw. verseucht sind wir ja nicht alleine :thumbsup:
      Diesmal machen wir es auf dem großen Gelände der Ith-Sohle Terme direkt in Salzhemmendorf.
      Da ist noch mehr Platz, gute Sanitäre Einrichtungen , eine Top Restauration , perfekte Parkplatz Logistik etc. Wenn der Jürgen ( Isolenker ) mit dabei ist, müssen wir sowiso die Füsse stillhalten, der ist doch inzwischen mit seinem f80 M3 mit knapp 800 PS unterwegs =O=O:/
      Aber egal, gibt halt immer einen der schneller ist... ;)

    • justen schrieb:

      Mir würde der M3 als e93 auch im Serientrimm reichen :) Sound :love:

      Aber klar,jeder hat andere prios :)
      Ist ja nicht so, dass Du Dacia fahren musst ;)

      MfG
      australia


      Da man nicht reperiert, sondern repariert, heißt es auch Reparatur und nicht Reperatur. Man fährt ja auch nicht in die Werkstadt sondern in die Werkstatt


      "Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben ! ! !

    • Sehr geil, gerade erst jetzt gepeilt das du den kleinen zwangsbeatmet hast :) Die Charakteristik des Motors scheint ja durch den Umbau ziemlich gut beibehalten zu werden, das hat den M3 V8 ja ausgemacht in meinen Augen.
      Im Bereich von 6s für 100-200 ist schon sehr schnell, das sind Werte auf Supersportwagen-Niveau :)

    • Schade das die restlichen Bilder nicht mehr online sind :(

      KingofKingz schrieb:

      Ich hatte ja gesagt, dass ich ein paar Kleinigkeiten mit Carbon an meinem M3 machen wollte. Hier ist nun das Ergebnis :love:

      [Blockierte Grafik: https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170513/570f4ee7788fc88c9b2dcb07fe6a40bb.jpg]

      KingofKingz schrieb:

      Falls es wen interessiert, hier sieht man wie der GTS Spoiler vorne verbaut wurde 8)

      [Blockierte Grafik: https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170517/6db1080c99294592eae71c46f8b1db1d.jpg]

      [Blockierte Grafik: https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170517/e2ab0e278e5953b01074e06b379a5a3f.jpg]
      Ist das der Frontspoiler von Alpha-N ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von khris ()

    • ANZEIGE