Chiptuning nachträglich eintragen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Chiptuning nachträglich eintragen?

      Hallo,

      ich bin heute ein gechipptes 335d Bj 2009 probegefahren an dem ich interessiert bin. Komplettes M-Paket, silber mit nachgerüstetem Schaltwippenlenkrad und ein paar anderen Goodies. Hat Hölle Spass gemacht das Teil und ich bin schwer am überlegen :thumbsup: .

      Für das Chiptuning gibt es ein Prüfstandgutachten aber keine Abnahme oder Eintragung. Den meisten Leuten wäre das wohl egal, mir nicht. Darum meine Frage. Erstens mal wo lande ich in der Steuer, falls das von TÜV abgenommen wird, dh um wieviel teurer wirds? Ausserdem, ist eine spätere Abnahme beim TÜV überhaupt möglich, wenn der Laden, der das Motortuning ausgeführt hat es selber nicht macht?

      Armin

      ""
    • Vergiss das ganz schnell wieder. Ein "Chiptuning" wird dir keiner legal eintragen, und wenn, dann rechne mit mehreren Tausend Euros :rolleyes:
      Lebe damit oder such dir ein anderes Fahrzeug ;)

      Ein "Prüfstandsgutachten" ist auch Quatsch. Das wird eine normale Prüfstandsmessung sein (die gut und gerne immens streuen können), was mit einem Gutachten nichts zu tun hat.

      Zitat eines 335i-Fahrers:

      Unglaublich was hier alles an Müll zu lesen ist.
      [...]Selbst BMW deklariert das FZG als Sportcoupe.[...]
      Ein versierter Fahrer wird mit dem AG BMW Kreise um den Porsche ziehen.
      [...]
      :grinundwech:
    • Finger von der Karre lassen. Man kauft doch kein Auto, dass keine Zulassung besitzt.
      Und das Risiko einer evtl. möglichen Legalisierung bleibt dann an dir hängen? Never !!

      Grüße



      "Ich mag keine Probleme, ich stehe auf Lösungen."

      ein Chemiker

      sent from NSA monitored device
    • ANZEIGE