E93 Füllstück Moosgummi Verbauposition

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E93 Füllstück Moosgummi Verbauposition

      Hallo,

      könnte mir bitte jemand die Verbauposition des Füllstücks Moosgummi mit der Teilenummer 51764868868 sagen, müsste im Bereich des oberen Ablaufs der A-Säule sein.

      Vielleicht findet sich dazu ja eine Einbauanleitung.


      Vielen Dank!


      Gruß
      burni

      ""
    • burnout schrieb:

      Hallo,

      könnte mir bitte jemand die Verbauposition des Füllstücks Moosgummi mit der Teilenummer 51764868868 sagen, müsste im Bereich des oberen Ablaufs der A-Säule sein.

      Vielleicht findet sich dazu ja eine Einbauanleitung.

      Eine Einbauanleitung habe ich nicht parat, aber die beiden möglichen Verbauorte kann ich dir zeigen.
      (Eigentlich ist es nur eine, aber es gibt 2 Bilder dazu)
    • Ist das dieses Teil das verhindert, das einem bei Regen das Wasser aus der Dichtung auf den Arm läuft?

      [IMG:http://www.xin.at/stranger/335i/e90signatur8.jpg]
      Bi-Turbo. What else. :thumbup:
    • @ stranger:

      Ja, es geht nur darum, wo dieses runde Stück Dichtung verbaut wird.

      DIe Grafiken kenne ich, haben mir aber nicht sehr viel weiter geholfen, dennoch Danke für die Mühe.


      In die Ablaufrinne der A-Säule kommt es sicher nicht, da sich dort der Querschnitt verkleinern würde, bzw. es kann nicht mehr ablaufen.


      Vermutung meinerseits ist, dass diese Dichtung im Bereich der Überlappung Fensterdichtung / Abdeckkappe Abfluss A-Säule verbaut wird, dazu wäre es schön, wenn jemand mal die Einbauanleitungen nach der Teilenummer durchforsten könnte.

      Das würde dann auch hoffentlich meinen Wassereintritt auf der Beifahrerseite im Übergangsbereich beheben.


      Gruß
      burni

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von burnout ()

    • Hallo Zusammen,

      da mir bei Regen auch gern Wasser an den vorderen Scheiben ins Auto tropft, greife ich das Thema nochmals auf. In der Waschstraße bleibt wie bei einigen anderen alles trocken. Obwohl ich schon sehr viel gesucht habe, bin ich bisher zu keinem wirklichen Ergebnis gekommen:

      - neue Dichtungen helfen nur bedingt (und wird man bei dem Neupreis wohl kaum mehr machen)
      - andere Seitenscheiben helfen auch nur bedingt
      - Anpressdruck der Scheibe möglicherweise anpassen (wie würde das in der Praxis mit Einklemmschutz gehen?)
      - Dach muss korrekt eingestellt sein

      Bei mir hat zumindest teilweise geholfen:
      - silikonfreies Gummipflegemittel (Reinigung der Dichtungen, anschließende Pflege)
      - Reinigung vom Ablauf in der A-Säule (hier half Blumendraht, vorn umgebogen und mit Gewebeband abgeklebt) - der war allerdings komplett frei.

      Als weitere kleine Maßnahme und voller Neugierde habe ich mir auch das besagte Moosgummistück bestellt. Jedoch "passt" es nirgends so richtig rein... Vorstellen könnte ich mir aber, dass man mit einem kleinen Stück davon in der "Dichtungslippe" einklebt. Eben dort, wo die Scheibe reinfährt. Damit wäre an der Stelle etwas mehr Druck, der so die Lippe tiefer / höher drücken würde.

      Wer hat noch eine Idee?

      Bisher erledigt: ST-X Gewindefahrwerk, M-Achsteile VA, H&R Stabis vo+hi, Bremse von AT-RS, M-Edition
      Sportsitze LCI, M-Lenkrad mit Schaltwippen nachgerüstet, Alpine Hifi

    • ANZEIGE