Lenkgetriebe defekt nach Service Aktion Bremsunterdruck 320i E90 LCI N43

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lenkgetriebe defekt nach Service Aktion Bremsunterdruck 320i E90 LCI N43

      Servus Zusammen,
      ich muss hier leider auch meinen Ärger mit meinem 320i N43 im E90 LCI Bj. 06/2009 kund tun und wollte nachfragen wer von euch auch solch ein Problem hat.

      Historie:
      Mein Fahrzeug habe ich bei einem BMW Händler zur Durchführung der technischen Aktion bzgl. Bremsunterdruck abgegeben. Meine Kette hat bei Abgabe schon sehr gerasselt und ich habe gehofft, dass diese durch die TA erkannt wird. Der Tester detektierte die Steuerkette als i.O., erstmals. Auf meinen Wunsch hin hat die Werkstatt nochmals eine Überprüfung durchgeführt. Tester zeigt weiterhin i.O., nach Ausbau der Kette wurde die Längung aber festgestellt. Weiterhin wurde eine defekte Gleitschiene entdeckt wodurch ich dann über einen Kulanzantrag einen neuen Motor bekommen habe. Soweit so gut! Die neue Software wurde aufgespielt und der Motor eingebaut, jetzt ruft mich mein Serviceberater an und meint dass das Lenkgetriebe nun getauscht werden müsste. Die EPS_90 sitzt beim E90 beim elektromechanischen Lenkgetriebe direkt am Aktuator. Somit muss das komplette Lenkgetriebe getauscht werden, Kostenpunkt 2.500 €! Das kanns doch nicht sein, dass ich mein Fahrzeug funktionsfähig zum Händler bringe und es nun mit einem neuen Motor (was ja noch positiv ist) und einem defekten Lenkgetriebe zurückbekomme.

      Hat von euch jmd. solche Erfahrungen gemacht?
      Ich tippe darauf dass beim Software Update was schief gegangen ist und sich somit die EPS verabschiedet hat. Das Steuergerät wäre nicht mehr ansprechbar...
      Wer haftet denn bei solch einem Fall? (BMW lehnt eine Kulanz für das Lenkgetriebe aktuell ab)
      Wäre es möglich ein gebrauchtes Lenkgetriebe zu kaufen und davon einfach nur den Motor, der das EPS Steuergerät beinhaltet zu tauschen?

      Ich danke euch schon Vorab für euren Support!

      Beste Grüße,
      Bobb

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von justen ()

    • Servus Robert,
      danke für die Links, ich habe bereits das Forum, unter anderem diese von dir aufgezeigten Beiträge durchforstet, aber nichts brauchbares gefunden was meinem Problem ähnelt. Mir geht es eher darum wer die defekte EPS, was nun ein Austausch Lenkgetriebe nach sich zieht, verantworten muss. Ich gehe einfach stark davon aus, dass BMW da was beim Softwareupdate verbockt hat.

    • Bezahlen würde ich da auf jeden Fall gar nichts. Hab danach auch diverse Sachen
      neu bekommen und zuletzt Motor inkl. Vakuumpumpe. Probleme hören aber nicht
      auf. Letzten Endes würde ich in deinem Fall zumindest auch davon ausgehen, dass
      das nicht der letzte Mangel an dem Wagen nun ist.

      Jedenfalls ist aber klar belegbar, wann der Defekt bei dir aufgetreten ist und
      ich würde da schon freundlich aber beherrscht auftreten und verlangen, dass die die
      Kosten übernehmen.

      So langsam ist es auch zumindest nicht mehr übersehbar, was teilweise für Schäden
      bei der Geschichte entstehen, wodurch auch immer die dann verursacht werden.

    • Das Problem ist einfach dass ich den Serviceberater gut kenne und dieser schon mit seinem Chef gesprochen hat. Der meint wenn sie alles Ordnungsgemäß hoch-/umgerüstet haben zahlen sie auch nichts. BMW stellt sich mit der Kulanz quer. Wie sieht es denn da mit der Haftung aus? Ich wollte nicht direkt mit dem Anwalt drohen...

    • Wenn die Werkstatt bei der Reparatur etwas beschädigt,
      sind die natürlich haftbar zu machen. Jetzt müsste man halt schauen, ob ein Fehler abgelegt ist
      mit dem dazugehörigen Kilometerstand, wenn der dann halt direkt nach dem Update zum ersten Mal
      aufgetreten ist, dann ist das zumindest ein belegbarer Hinweis, dass durch die Reparatur der Defekt
      entstanden ist. Nur das wirklich nachzuweisen dürfte wohl schwierig werden.

      Ich würde auf jeden Fall mal direkt bei der Kundenbetreuung von BMW in München anrufen und das
      Problem schildern. Hab jetzt selbst auch per Mail Kontakt aufgenommen, aber die Antwort wird wohl
      ein paar Tage dauern, Weswegen in deiner Situation wohl halt anrufen besser ist.

      Kritisch ist halt eben wirklich, dass du nicht weißt, ob mit dem Wagen sonst alles in Ordnung ist,
      sonst wird das bei der aufgerufenen Summe schnell zum Fass ohne Boden. Denn wie gesagt, einen
      Austauschmotor hat meiner auch bekommen, aber die Probleme sind leider genau wie vorher geblieben.

    • Viele Grüße
      Chris

      Fiat Stilo 1.9 Multijet 16V 150PS/305Nm 180PS/380Nm
      | AP Gewindefahrwerk | Downpipe | Twinpass FMIC | Stage2 JTD-Performance Kupplung | AGT und LLT Display | AGR Kühler entfernt | Eigenbau-ESD | Domstrebe VA |

    • ANZEIGE