Offizieller Info Thread: xHP Flashtool

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ago schrieb:

      MathMarc schrieb:

      Ago schrieb:

      Habe die schaltpunkte in D etwas runter gezogen, da ich ein sehr untertouriger Fahrer bin im Alltag.
      Welche Schaltpunkte hast du ungefähr, wenn du wirklich gemütlich fährst?
      -5%-10%
      -12%
      -14%
      -16%

      Von 1-2 würde ich gerne noch früher schalten, aber ich glaube, dass kriegt das Getriebe leider nicht hin, bzw die WÜK.

      Runter dann
      0%
      -5%
      -7%
      -5%
      -5%
      Ok, danke.
      Kannst du das irgendwie in Fzg.-Geschwindigkeit beim Schalten, oder bei einer bestimmten Drehzahl angeben?
      ""

      Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity.

    • MathMarc schrieb:

      Ok, danke.Kannst du das irgendwie in Fzg.-Geschwindigkeit beim Schalten, oder bei einer bestimmten Drehzahl angeben?
      Das kann nicht mit fixen Drehzahlen bzw. Geschwindigkeiten angegeben werden, da die Schaltpunkte variabel sind, je nach Gaspedalstellung und Geschwindigkeit. So schaltet dads Getriebe z.B.: bei 25% Gaspedalstellung bei 45 km/h innen nächsten Gang, bei 75% allerdings erst bei 62 km/h.

      Der Schaltpunkteditor versetzt die Schaltpunkte, die auf einer Kurve von Achsen aus Drehzahl und Geschwindigkeit liegen, um die Prozentzahl auch oben oder unten. Das Getriebe schaltet dann also im Verhältnis später oder früher.

      Konstante Schaltpunkte gibt es nur bei Vollgas (WOT), da hier bei "fest Drehzalwertten geschalten wird. Diese Punkte können mit dem Menü Max RPM geändert werden, sind aber nicht mit einem Drehzahlbegrenzer zu verwechseln.

      Christoph Wallnoefer
      Product Genius xHP & xDelete

      RBT TUNING GMBH – Home of xHP Flashtool & xDelete


      www.xhpflashtool.com
      www.facebook.com/xhpflashtool
      www.youtube.com/c/xhpflashtool
      www.facebook.com/bimmerXdelete

    • christoph@rbttuning schrieb:

      Das kann nicht mit fixen Drehzahlen bzw. Geschwindigkeiten angegeben werden, da die Schaltpunkte variabel sind, je nach Gaspedalstellung und Geschwindigkeit. So schaltet dads Getriebe z.B.: bei 25% Gaspedalstellung bei 45 km/h innen nächsten Gang, bei 75% allerdings erst bei 62 km/h.

      Der Schaltpunkteditor versetzt die Schaltpunkte, die auf einer Kurve von Achsen aus Drehzahl und Geschwindigkeit liegen, um die Prozentzahl auch oben oder unten. Das Getriebe schaltet dann also im Verhältnis später oder früher.

      Konstante Schaltpunkte gibt es nur bei Vollgas (WOT), da hier bei "fest Drehzalwertten geschalten wird. Diese Punkte können mit dem Menü Max RPM geändert werden, sind aber nicht mit einem Drehzahlbegrenzer zu verwechseln.
      Ist mir alles klar. :)
      Ich habe (in der Ebene) für mein Stage 1 für jeden Gang bei "Minimalbeschleunigung" halt Hochschaltgeschwindigkeiten/ Drehzahlen ausgemacht, unter die ich nicht komme. Und umgekehrt Drehzahlen/Geschwindigkeiten, wo das Getriebe auch bei sehr langsamer Geschwindigkeitsreduktion wieder zurückschaltet.

      Zentrale Frage an der Stelle sind halt die realen Gänge für Fahrten bei 30 / 50 / 60 / 70.
      Ich finde z.B. Gangstufe 2 bei 30 äußerst nervig. Hatte die originale SW, mit xHP Stage 1 kann ich das im 3 Gang fahren... eher rollen lassen.
      Gangstufe 5 bei Tempo 50 geht hingegen nicht, aber bei 54 :whistling:

      Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity.

    • Ich fahre nun seit Monaten Stage 2 Version 3.0. Und das funktioniert mit dem Tempomat nicht mehr richtig. Wenn ich z.b. bei 59km/h den Tempomat setzte, hat er vorher (V1.1) immer brav in den 5ten geschaltet. Mit V3.0 macht er das aber nicht mehr. Erst wenn ich minimal mehr Gas gebe als der Tempomat ist er sofort im 5ten und bleibt da. Wenn ich mit dem Tempomathebel beschleunige tut er das nichtmal bei 70km/h, er bleibt in 4. Das gleiche Verhalten bei 5->6 bei höheren Geschwindigkeiten.

      Das nervt aber sehr, da ich normalerweise viel mit Tempomat fahre und die Resume-Funktion sehr oft nutze, das er automatisch auf die eingestellte Geschwindigkeit beschleunigt - dabei bleibt er im 4ten oder 5ten, und schaltet nicht von selber hoch. Das war früher überhaupt kein Problem, da war er ruck zuck im höchsten Gang. Erst wenn ich wie beschrieben minimal mehr Gas gebe, gehts in den nächsten Gang.

      Hat das noch jemand Anderes beobachtet?

      Bis auf das bin ich mit V3 schon zufrieden, funktioniert besser als die 1.1, bis auf das Tempomatproblem.

      Der Support wurde damals direkt informiert, aber da kam nur die Aussage das könne nicht sein, da hat sich nichts geändert. Habe das auch schon meinem Getriebe vorgelesen, aber das ist da anderer Meinung... :D

    • MathMarc schrieb:

      Ist mir alles klar. :) Ich habe (in der Ebene) für mein Stage 1 für jeden Gang bei "Minimalbeschleunigung" halt Hochschaltgeschwindigkeiten/ Drehzahlen ausgemacht, unter die ich nicht komme. Und umgekehrt Drehzahlen/Geschwindigkeiten, wo das Getriebe auch bei sehr langsamer Geschwindigkeitsreduktion wieder zurückschaltet.
      Die Getriebe-Schaltlogik hat natürlich auch minimale Hochschalt-Drehzahlen festgelegt, damit es nach den Hochschaltvorgang auf keinen Fall in einer zu niedrigen Drehzahl landet.

      MathMarc schrieb:

      Zentrale Frage an der Stelle sind halt die realen Gänge für Fahrten bei 30 / 50 / 60 / 70.
      Ich finde z.B. Gangstufe 2 bei 30 äußerst nervig. Hatte die originale SW, mit xHP Stage 1 kann ich das im 3 Gang fahren... eher rollen lassen.
      Gangstufe 5 bei Tempo 50 geht hingegen nicht, aber bei 54

      Was sind "reale" Gänge und was wären dann fiktive?
      Wenn du die Schaltpunkte aus der Originalkalibrierung bevorzugte, dann bitte aktiviere diese Option einfach unter den Flashoptionen.


      klappspaten schrieb:

      Der Support wurde damals direkt informiert, aber da kam nur die Aussage das könne nicht sein, da hat sich nichts geändert. Habe das auch schon meinem Getriebe vorgelesen, aber das ist da anderer Meinung... :D
      Wir haben an den Tempomat-Kennfeldern nichts geändert, daher können wir nicht sagen, was das Verhalten von der letzten Softwareversion auf die aktuelle geändert haben könnte.

      Hast du schon versucht es zu reproduzieren und wieder die vorletzte version der Stage 2 gefalasht, ob dein Tempomat dann wieder das "alte" Verhalten zeigt?

      Christoph Wallnoefer
      Product Genius xHP & xDelete

      RBT TUNING GMBH – Home of xHP Flashtool & xDelete


      www.xhpflashtool.com
      www.facebook.com/xhpflashtool
      www.youtube.com/c/xhpflashtool
      www.facebook.com/bimmerXdelete

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von christoph@rbttuning () aus folgendem Grund: Rechtschreibfehler ausgemerzt... hoffentlich

    • christoph@rbttuning schrieb:

      Was sind "reale" Gänge und was wären dann fiktive?
      Wenn du die Schaltpunkte aus der Originalkalibrierung bevorzugte, dann bitte aktiviere diese Option einfach unter den Flashoptionen.
      Vielleicht zur Erinnerung, dass wir beide ins Gespräch gekommen sind, als du meine Frage beantwortet hattest, die ich Ago stellte. ;)
      Reale Gänge sind die, die sich tatsächlich auch in der Praxis darstellen lassen.
      Wenn also die SW sagt, theoretisch kannst du die Gangstufe x ab der Geschwindigkeit y fahren, ist das nett, aber was kommt REAL dabei raus.
      Also, was schafft Ago mit Stage 3 und seinen Anpassungen, ab wann - bei zartem Gasfuß - schaltet das Getriebe REAL von Gang x zu Gang y hoch.

      Was fiktive Gänge sind, weiß ich allerdings auch nicht.

      Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity.

    • MathMarc schrieb:

      Vielleicht zur Erinnerung, dass wir beide ins Gespräch gekommen sind, als du meine Frage beantwortet hattest, die ich Ago stellte. ;-)Reale Gänge sind die, die sich tatsächlich auch in der Praxis darstellen lassen.
      Wenn also die SW sagt, theoretisch kannst du die Gangstufe x ab der Geschwindigkeit y fahren, ist das nett, aber was kommt REAL dabei raus.
      Also, was schafft Ago mit Stage 3 und seinen Anpassungen, ab wann - bei zartem Gasfuß - schaltet das Getriebe REAL von Gang x zu Gang y hoch.

      Was fiktive Gänge sind, weiß ich allerdings auch nicht.
      Solange 2 idente Fahrzeuge nicht mit dem exakt gleichen Setup auf der gleichen Straße fahren, kann man das nicht 1:1 sagen.

      Christoph Wallnoefer
      Product Genius xHP & xDelete

      RBT TUNING GMBH – Home of xHP Flashtool & xDelete


      www.xhpflashtool.com
      www.facebook.com/xhpflashtool
      www.youtube.com/c/xhpflashtool
      www.facebook.com/bimmerXdelete

    • christoph@rbttuning schrieb:

      Hast du schon versucht es zu reproduzieren und wieder die vorletzte version der Stage 2 gefalasht, ob dein Tempomat dann wieder das "alte" Verhalten zeigt?
      Hallo,

      nein, die V2.x habe ich nie lange genutzt da mir die Schaltpunkte nie gefallen haben, das war gefühlt als hätte man gar kein xHP drauf. Da hat er selbst in D für meinen Geschmack auch nach Anpassung über Individualisierung etwas zu spät geschaltet / Wandler zu lange offen. Trotzdem ist mir das mit dem Tempomat nie aufgefallen während des Tests damals, ich würde zu 85% sagen das war da nicht. Ich kann aber nochmal die vorletzte V2 flashen falls das irgendwie hilft?

      Ich hatte immer die V1.1, wenn ich auf die zurück gehe dann ist das Problem auch wieder behoben. Da gehts ab 58-59km/h automatisch in 5 mit Tempomat, und ab etwas unter 80km/h in 6. Das war ideal.
    • christoph@rbttuning schrieb:

      Hast du schon versucht es zu reproduzieren und wieder die vorletzte version der Stage 2 gefalasht, ob dein Tempomat dann wieder das "alte" Verhalten zeigt?
      Heute bin ich mal dazu gekommen die letzte vor V3 zu flashen - damit ist wieder alles wie gewohnt. Nur die V3 macht den Ärger. Wäre echt toll wenn das noch behoben werden kann, denn in allen anderen punkten gefällt mir die neue doch besser. 8o
    • ANZEIGE