Offizieller Info Thread: xHP Flashtool

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Lieber, ich glaub du hast das falsche Forum erwischt.

      ""
      #
      Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie die Intelligenz. Jeder ist der Meinung, er hätte genug davon." - René Descartes
      #

      Da stand noch mehr, wurde aber verboten :-/
      ///Mit freundlichen Grüssen
    • Alpina B3 Biturbo N54 2009 (stock), xHp Stage 2

      Der 'offizielle' Drehmomentverlauf suggiert (für die maximale Beschleunigung) angepasste WOT shift points (z.B. vom üblichen N54 335i): ca. 7000, 7000, 6500, 6400, 6200.

      [ Bei 170tkm werde ich bei S tatsächlich 6600, 6600, 6500, 6400, 6200 verwenden, und für D noch andere – 6200, 6200, 6200, 6200, 6000 ... aber darum geht es hier gar nicht ... ]

      Wie ich diese in der App einstelle ist bereits klar.

      Es gibt eine Grafik von RBT, die angibt, dass das obere WOT-Hochschaltlimit von Verschiebung der shift points (ja, ich weiss, eine andere Funktion) NICHT geändert wird.

      Die tatsächliche Frage wäre, wie verhält sich das 'NICHT-WOT' Hochschalten wenn ich die oben genannten WOT-Werte einstelle – stellen die oben genannten Werte das jewilige neue obere Limit für den Gang(wechsel), oder gelten weiterhin diejenigen von den shift maps – sprich: dreht sich bei 90+% WOT evtl. der Motor doch höher?

      Will ich das (z.B.) 90+% WOT Verhalten überhaupt auch damit beeinflüssen - gibt es hierzu Erfahrungen?

    • ragetty schrieb:

      Alpina B3 Biturbo N54 2009 (stock), xHp Stage 2

      Der 'offizielle' Drehmomentverlauf suggiert (für die maximale Beschleunigung) angepasste WOT shift points (z.B. vom üblichen N54 335i): ca. 7000, 7000, 6500, 6400, 6200.

      [ Bei 170tkm werde ich bei S tatsächlich 6600, 6600, 6500, 6400, 6200 verwenden, und für D noch andere – 6200, 6200, 6200, 6200, 6000 ... aber darum geht es hier gar nicht ... ]

      Wie ich diese in der App einstelle ist bereits klar.

      Es gibt eine Grafik von RBT, die angibt, dass das obere WOT-Hochschaltlimit von Verschiebung der shift points (ja, ich weiss, eine andere Funktion) NICHT geändert wird.

      Die tatsächliche Frage wäre, wie verhält sich das 'NICHT-WOT' Hochschalten wenn ich die oben genannten WOT-Werte einstelle – stellen die oben genannten Werte das jewilige neue obere Limit für den Gang(wechsel), oder gelten weiterhin diejenigen von den shift maps – sprich: dreht sich bei 90+% WOT evtl. der Motor doch höher?

      Will ich das (z.B.) 90+% WOT Verhalten überhaupt auch damit beeinflüssen - gibt es hierzu Erfahrungen?
      .. für die, die es wissen möchten, hier die Antwort von RBT:

      ' ... ab 95% Gaspedalwinkel schaltet das Getriebe um vom „Kennfeld-Steuerung“ auf „Zieldrehzahl-Steuerung“.

      Darunter ist also der „Shiftmap-Editor“ zuständig, darüber dann die „Maximaldrehzahlen“. '

      Also, ja, der Motor könnte sich bei <95% WOT evtl. höher drehen als das jeweilige obere WOT-Hochschaltlimit. Testen geht easy – Limit bei 3000 einstellen und ausprobieren :S ... ich werde berichten.
    • Ich würde an deiner Stelle zwingend die Batterie mit einem passenden Ladegerät stützen. Der Entwickler schreibt es ja nicht ohne Grund rein. Wenn dein Steuergerät über den Jordan geht weil Du die Batterie nicht gestützt hast ist der Schaden weit aus größer.

    • Hallo bin der Damir und melde mich aus Kroatien
      Ich habe ein problem mit meinem automatik getriebe und weiss nicht Mehr weiter
      Es ist ein E93 335i BJ 2008 habe das 6gang getriebe
      Ich schildere mal meinen fall
      Als ich das auto mit knapp 150tkm gekauft habe ist mir aufgefallen das er manchmal bei vollgas komische schaltvorgaenge macht
      Habe dan kompleten servis mit oel neuen dichtungen alle 6 glaube sind es und natuerlich filter
      Und jetzt nach einiger zeit bin ich schlauer geworden
      Was jetzt passiert
      Sagen wir ich bin im manuel modus im 3ten Gang kickdown ist aus und gebe vollgas
      Er schaltet in den 4ten gut aber in den 5ten wen ich schalte habe ich das gefuehl als wuerde wie bei einem schalter die kupplung rutschen und er hochdreht
      Und dan habe ich bemerkt das wen das getriebeoel unter 70c ist das problem nicht auftaucht
      Erst wen das oel auf 80c und Mehr hat
      Hier auch ein beispiel 6ter Gang bin bei Ca 2500rpm manuel modus kickdown ist aus gebe vollgas er dreht hoch und dan kommt getriebe fehler im display und er bleibt entweder im 3ten oder 2ten stecken
      Dan auto aus wieder an und schalten geht wieder
      Und ja was ist den jetzt bei mir das problem

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von harnaga ()

    • PD330 schrieb:

      Du solltest dich auf jeden Fall erstmal darum kümmern, dass das getriebe wieder richtig funktioniert, bevor du xhp nutzt.
      also waere es besser wieder auf stock zu flashen weil im moment bin ich auf stage 3...

      der motor ist auvh getunt auf knappe 500+PS...
    • ANZEIGE