Fahrbericht 220i Gran Tourer (M Paket, Alpinweiss)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fahrbericht 220i Gran Tourer (M Paket, Alpinweiss)

      Hallo zusammen :)

      Am 20.02.2017 haben meine Schwester und ich ja Ihren 220i Gran Tourer abgeholt in der BMW Welt ... und da ich nach ca. 100km für die Reststrecke (knapp 500km) das Steuer übernehmen musste, wollte ich mal meine Eindrücke zum Wagen teilen.

      Optik
      Dank der Wahl von Alpinweiss, M Paket und schwarzer Dachreling sieht der Wagen wirklich sportlich aus. Klar am Ende des Tages ist es mehr oder weniger ein Mini Van, doch durch den Schwarz/Weiss Kontrast und die sportliche Optik sieht der Wagen wirlich schnittig aus. Ich vermute mal, da beim 20i schon das Ende der Fahnenstange beim Gran Tourer ist, hat er die doppelflutige Auspuffanlage bekommen, die den sportlichen Look natürlich noch unterstreicht, gepaart mit dem schwarzen Diffusor Einsatz im M Heck. Auch durch die Fensterführung hinten sieht er mehr wie ein etwas größerer Touring aus, als wie ein echter Mini Van, was am Ende des Tages eines der Entscheidungskriterien meiner Schwester war.

      Innen ist der Wagen natürlich wie viele andere BMW ... da ist jetzt nichts "besonderes" dran, aber man fühlt sich als F Fahrer schnell bzw. eigentlich sofort Zuhause an seinem gewohnten Arbeitsplatz. Die Leuchte für den aktiven Regensensor ist besser zu sehen (leicht geänderte Hebelform) und die Mittelkonsole ist "hinten" (Armlehne usw.) bissl anders, aber sonst ist eigentlich alles dort wo man es erwartet. Somit auch ein toller sportlicher Look im Innenraum dank der Sportsitze (kein Leder) und des M Lenkrades.

      Technik
      Hier ist eigentlich auch nichts besonder neu ... ABER was mir sofort aufgefallen ist ... der 2er GT hat eine Sync Taste um die Klimaautomatik durch Veränderung auf der Fahrerseite auch wieder auf der Beifahrerseite zu ändern ... DIESE Funktion vermisse ich ein wenig bei mir, aber sonst ist hier alles wie immer. Das HiFi System reicht auf jedenfall aus und das bewusst weggelassene CD Laufwerk vermisst man nicht. Dank Bluetooth Streaming & USB Schnittstelle (Serienausstattung) hat man genug Möglichkeiten den Wagen mit Musik zu versorgen, da fehlt einem das CD Laufwerk nicht wirklich. Auch das kleine Navi reicht meiner Schwester absolut aus, damit ist Sie absolut zufrieden. Mir fehlte ein wenig das größere Display auf der Heimfahrt, aber effektiv ist das Navi dennoch genau so gut wie das Prof, von daher nichts zu meckern. Und die andere Schlüsseloptik gefällt mir sehr, dort ist dann auf der Seite auch das M Logo angedeutet (die drei farbigen Striche).

      Und nun wohl zu dem Punkt auf den alle Warten ... UKL Platform und somit Frontantrieb ... und ganz ehrlich ... kaum spürbar. Der Wagen fährt sich absolut ruhig, das Automatikgetriebe ist gewohnt perfekt und man merkt nur wenn man wirklich wirklich wirklich drauf achtet, dass die Fronträder den Wagen antreiben und nicht das gewohnte Heck. Klar durch die "nur" 194 PS und dem Gewicht von knapp 1,6 Tonnen ist der Wagen kein Rennwagen, aber dadurch fällt warscheinlich auch der Unterschied zum Heckantrieb nicht so sehr auf. Und das Auto ist ein Familienauto bzw. im Falle meiner Schwester als Tagesmutter ein "Kindertransporter" ... somit wird man damit 90% der Zeit vorsichtig & ruhig fahren. Und da meine Schwester den Wagen nun erstmal 2.000km einfahren will und nicht über 150km/h fährt, merkt man eigentlich gar nicht dass der Wagen einen Frontantrieb hat. Klar wenn wir den Wagen durch ne Kurve prüfen würden, würde ich drauf tippen dass man den Frontantrieb stärker wahrnimmt, aber das wird meine Schwester nicht machen ... und vermutlich auch 90% der anderen 2er Gran Tourer / Active Tourer Käufer. Aber durch UKL/Frontantrieb ist der Wagen nunmal sehr günstig zu haben und das war meiner Schwester wichtig.

      Allgemein
      Natürlich ist der 2er Gran Tourer etwas ganz anderes und nicht vergleichbar mit meiner Fahrzeughistorie, doch ich hatte Spaß auf der Heimfahrt. Man hat eine schöne bzw. relativ hohe Sitzposition, eine sehr große Windschutz- & Heckscheibe und dadurch einfach eine geniale Übersicht über das Auto. Meine Schwester war einfach nur begeistert von dem Platz den die Kids nun hinten haben werden, denn trotz meiner Sitzeinstellung bei knapp 1,90m Größe war hinter mir noch richtig viel Platz. Sie hatte vorher einen X1 und der war dort dann wesentlich kleiner, aber darauf ist der 2er Gran Tourer ja auch ausgelegt. Auch die Technik mit der dritten Sitzreihe ist wirklich sehr gut und wenn man hinten alles Umklappt, bekommt man richtig viel in dieses Auto. BMW hat in meinen Augen alles richtig gemacht mit diesem Fahrzeug und er ist für Familien absolut Ideal in meinen Augen. Klar dürfte bei ein oder zwei Kids nen Touring oder gar eine Limo reichen (je nach Altersunterschied usw.), aber mit drei (oder mehr Kindern) wäre meine Wahl sofort der 2er Gran Tourer, das kann ich euch sagen. Meine Schwester freut sich jetzt schon drauf ihren beiden Kids in den Urlaub zu fahren, weil Sie nun absolut keine Platzprobleme mehr haben werden ;)

      So ich hoffe es war einigermaßen Interessant und vielleicht habe ich dem ein oder anderen Autosuchenden damit geholfen ob es sich lohnt den 2er Gran Tourer mal anzuschauen :). Und zwei Schnappschüsse von dem Hobel habe ich natürlich auch noch im Gepäck ;)

      ""
      Dateien
      • IMG_3010.JPG

        (620,84 kB, 112 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_3011.JPG

        (723,22 kB, 116 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Gruß
      Marcus

      P.S.: Wer Codierungen im Bereich NRW sucht darf sich gerne per PN bei mir melden :)

      Aktuelles
      Vorstellungs Thread | crazyiven's Blue Baby (G20 330i M Sport in Portimao Blau)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von crazyiven ()

    • ANZEIGE