325i (N52) Ventildeckeldichtung (VDD) wechseln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 325i (N52) Ventildeckeldichtung (VDD) wechseln

      Hallo,

      die Tage steht bei mir der Wechsel der VDD an, da sie leider relativ heftig sifft. Ich habe bereits viel gelesen, was jedoch teilweise echt irreführend ist. Um sicher zu gehen wollte ich einfach mal erfahrenere Schrauber zu Rat bitten.

      Vorab: es handelt sich um einen 325i mit dem N52 Saugrohreinspritzer und der 2,5l Maschine (Bj. 2006, Laufleistung 168.000km)

      Bestellt habe ich bereits die VDD (Profildichtung) und ein Satz Aluschrauben bei Leebmann24 für ca. 50€. Dichtmasse habe ich noch zuhause.

      Was noch unklar ist:

      - müssen die Zundspulenhülsen zwingend getauscht werden? Bei einigen Anleitungen steht ja, bei anderen nein.
      - wie genau verhält sich das mit dem Valvetronic-Stellmotor? Wartungsposition? Anlernen?
      - muss sonst noch etwas neu gemacht werden?


      Vielen Dank und liebe Grüße

      ""
    • Hülsen müssen nicht neu.
      Dichtung vom Stellmotor valvetronic auch neumachen und Dichtung zum exzenterwellensensor auch neu.
      Stellmotor muss nach Reparatur neu angelernt werden, da er raus muss

      Bei Interesse an Adapterhülsen für die f30 Performance Bremse, Bremsscheiben hinten oder gleich der kompletten Anlage PN an mich

    • Valvetronic Motor (mit nem 4er Inbus meine ich) entspannen und rausnehmen, das müssten E8 sein, die Dichtung von Stellmotor und VOR ALLEM dem Sensor tauschen, steht der voll Öl, lebt er nichtmehr lange, das kann man eben dadurch kostengünstig vermeiden. Anlernen muss man ihn nicht, nach dem Komplettieren der ganzen Aktion einfach die Zündung auf Stufe 2 für 10-20 Sekunden stellen, ohne den Motor zu starten, dann fährt der Stellmotor seine Anschläge ab.

    • Vielen Dank!

      Könnte mir evtl. jemand die beiden Dichtungen vom Exzenterwellensensor und des Valvetronic-Stellmotors bei Leebmann24 raussuchen? Bin dort leicht überfordert.

      Bzw. mir sagen, ob ich hiermit richtig liege:

      Dichtung vom Stellmotor: leebmann24.de/bmw-ersatzteile/…11&og=01&hg=11&bt=11_3736
      Position 07

      Dichtung vom Exzenterwellensensor: leebmann24.de/bmw-ersatzteile/…11&og=01&hg=11&bt=11_3737
      Position 03


      Müssen hierbei auch irgendwelche Schrauben getauscht werden?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von zoelle ()

    • Braucht man bei der Ventildeckeldichtung (N52 Motor) zusätzlich noch Dichtmasse, habe das nirgends gelesen, ist ja sch schon ein großer Aufwand die Dichtung zu wechseln.

      Grüße Micha
      ___________

    • zoelle schrieb:

      Vielen Dank!

      Könnte mir evtl. jemand die beiden Dichtungen vom Exzenterwellensensor und des Valvetronic-Stellmotors bei Leebmann24 raussuchen? Bin dort leicht überfordert.

      Bzw. mir sagen, ob ich hiermit richtig liege:

      Dichtung vom Stellmotor: leebmann24.de/bmw-ersatzteile/…11&og=01&hg=11&bt=11_3736
      Position 07

      Dichtung vom Exzenterwellensensor: leebmann24.de/bmw-ersatzteile/…11&og=01&hg=11&bt=11_3737
      Position 03


      Müssen hierbei auch irgendwelche Schrauben getauscht werden?
      Würde gerne bestellen. Kann es mir wirklich niemand bestätigen? :P
    • So die VDD ist gewechselt, ebenso die Dichtung des Exzenterwellensensors und die des Stellmotors.
      Als ich den Ventildeckel runternehmen wollte hat mich erst mal der Schrecken gepackt. 2 nebeneinanderliegende Schrauben waren komplett locker, abgerissen, tief im Gewinde.
      Mit viel Mühe und der Hilfe eines Schraubenziehers und einem Hammer konnte ich sie durch gezielte Schläge Stück für Stück rausdrehen. Gott sei Dank.

      Ansonsten hat alles gut geklappt, den Innenraumfilter und einen Ölwechsel samt Filterwechsel hab ich auch gerade noch mit gemacht.

      Was mich nur etwas verwundert, ist das geringe Drehmoment (7 NM) mit dem die Schrauben des Ventildeckels angezogen werden. ?(

      Danke nochmal an dieser Stelle an alle, die mir geholfen haben!

    • zoelle schrieb:

      So die VDD ist gewechselt, ebenso die Dichtung des Exzenterwellensensors und die des Stellmotors.
      Als ich den Ventildeckel runternehmen wollte hat mich erst mal der Schrecken gepackt. 2 nebeneinanderliegende Schrauben waren komplett locker, abgerissen, tief im Gewinde.
      Mit viel Mühe und der Hilfe eines Schraubenziehers und einem Hammer konnte ich sie durch gezielte Schläge Stück für Stück rausdrehen. Gott sei Dank.

      Ansonsten hat alles gut geklappt, den Innenraumfilter und einen Ölwechsel samt Filterwechsel hab ich auch gerade noch mit gemacht.

      Was mich nur etwas verwundert, ist das geringe Drehmoment (7 NM) mit dem die Schrauben des Ventildeckels angezogen werden. ?(

      Danke nochmal an dieser Stelle an alle, die mir geholfen haben!
      Alu Schrauben werden halt nicht feste angezogen.
      Die reißen leicht ab, wie du ja an den zwei abgerissenen gesehen hast

      Bei Interesse an Adapterhülsen für die f30 Performance Bremse, Bremsscheiben hinten oder gleich der kompletten Anlage PN an mich

    • ANZEIGE