N57 Motor probleme und Lösungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fahrzeug ohne eingelegten Gang abstellen wird schwierig, bei der tollen Handbremse vom E9X. :rolleyes:

      ""
      The only negative thing in life should be camber.

      abgesenkter 325d LCI | BBS RS700/701
    • Ölfiltergehäuse war mal undicht und musste getauscht werden.

      Dann hatte ich beim alten Motor häufiges Kaltstartgeruckel, Glühkerzen + Steuergerät getauscht, Frischluftmenge erhöht, Injektoren getauscht, Ansaugbrücke geprüft - hatte alles nix gebracht. Bei knapp 130.000 km dann kapitaler Motorschaden. Der Keramikeinsatz einer der gewechselten Glühkerzen hatte sich verabschiedet und Fuchs im Hühnerstall gespielt. Vermutlich Material-/Montagefehler. Also einmal alles neu: Motor, Turbo und DPF (ging zu 80% auf Kulanz). Seither ist Ruhe.

      Auto hat jetzt 213.000 km, Motor gut 80.000 km und schnurrt wie ein Kätzchen. Bekommt nur noch Aral, 2x 60km Autobahn täglich und immer wieder ein paar Runden Nordschleife, da setzt sich nix mehr zu.

      Zweimassenschwungrad und Hardyscheibe muss ich jetzt machen, denke normaler Verschleiss bei der Laufleistung und dem Drehmoment. Kupplung sah bei 130.000 km noch aus wie neu.

    • Fahrzeug ohne eingelegten Gang abstellen wird schwierig, bei der tollen Handbremse vom E9X. :rolleyes:
      ja die automatik ist bei mir auch hin im handbremshebel, hält nur noch richtig wenn ich den hebel mehr mals pumpe.... haben 5 minuten angefangen zu zerlegen und dann doch wieder zusammengebaut

      das wird eine reperatur für den winter... ich werde entweder die mechanische nachstelleinheit vom e46/e39 verbauen oder einfach die automatik ausbauen und durch gewindestange ersetzen.....

      gibts irgendwo ne anleitung für mittelkonsole ausbauen, hab die in rheingold nicht gefunden
    • markus221 schrieb:



      WASSER-ÖL-WÄRMETAUSCHER
      Nicht zu vergessen Wasser ÖL Wärmetauscher der beim n57 aus plastik ist, bei den motoren davor und danach ist er wieder aus metall und somit dauerhaft dicht. Meistens verreckt nur innen der Oring der auf dem Plattenwärme tauscher sitzt, dann rinnt unten aus einer öffnung öl raus und läuft über den block, ist aber ohne biegsames kamera endoskop gar nicht zu finden (also das loch wos rausläuft). Ich hab auch erst beim zerlegen bemerkt das es nur der oring war ... man muss aber sowieso die komische alien artige dichtung tauschen. Es ist etwas gefummel man muss aber sonst nichts wegbauen. Von einigen hab ich schon gelesen mit Mikro rissen im Plastik gehäuse...

      Kannst Du mir zur Orientierung beschreiben wo das Ding sitzt. Da würde ich gerne mal nachsehen?
      Ich Suche M-Schweller Limo E46 FL, wer was rumstehen hat kann sich gerne bei mir melden. Farbe spielt keine Rolle... ERLEDIGT habe Originale grundierte von einem netten Menschen zu einem sehr guten Kurs bekommen :)
    • Hier im Bild von Leebmann sieht an ganz schön wo die dichtung verbaut ist.. keine angst wenn die undicht ist merkst dass sehr schnell an dem 1l öl verlust auf 1000km, läuft dann seitlich am motor runter und läuft dann irgendwann über die abdeckung auf den boden

      Nr 10 ist die dichtung die immer undicht wird

      Nr8 ist die aliendichtung von der ich gesprochen habe XD

      immer beim zerlegen beide gleichzeitig tauschen

      Dateien
      • 254905.jpg

        (37,28 kB, 54 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Ach das ist gemeint. Super - da schau ich nachher mal mir der Kamera nach... Bei einem Ölwechsel könnte man das mit machen, sollte eigentlich kein Problem darstellen?

      Ich Suche M-Schweller Limo E46 FL, wer was rumstehen hat kann sich gerne bei mir melden. Farbe spielt keine Rolle... ERLEDIGT habe Originale grundierte von einem netten Menschen zu einem sehr guten Kurs bekommen :)
    • Hi
      ich wollte mal den Thread wieder aufleben lassen, da ich das Thema selbst sehr interessant finde _n57_

      meine 330xd e91 Bj 09 hat nun knapp 200k
      und gemacht bis jetzt

      Neues Agr Ventil da es elektrisch nicht mehr ansteurbar war ( elektroproplem ? ) neues eingebaut von Wahler ( geht aber echt schwer raus )
      LMM defekt ( hat angefangen zu schlucken wie sau =)=) neues eingebaut von Pierburg
      Getriebespülung bei 170k bei ZF nicht unbedingt notwendig gewesen laut zf =)=) ja ist klar ne =)
      war aber für mich sehr sinnvoll zu wissen das da unten alles passt



      Ansonsten nichts =)
      Bremsen... zähle ich nicht auf


      Öl intervall alle 15-18 glaub 5-30 Castrol Edge
      30-40 K im jahr Fahrleistung.
      mischung aus Lang und kurz ..wenn AB dann ziemlich mit Dampf
      Seit knapp 50 k nur Premium diesel ala Ultimate oder der gleichen hauptsache mehr cetan und 0 Bio
      verliert und verbraucht kein tropfen öl
      alles noch das erste
      turbo
      glühkerzen
      dpf etc

      hoffe es bleibt noch lange so =)

      Gute fahrt allen

    • Von mir auch ein kurzes Update zu dem Thread, da ich gerade eine „große“ 200er Inspektion gemacht habe.

      Das Auto ist jetzt seit 100Mm in meinem Besitz, Software gemacht und auf dem letzten Stand.
      Bis hierhin hatte ich keine Probleme mit dem Motor, einzig die Zusatzwasserpumpe, ein Vorglühsteuergerät und ein Drucksensor vom DPF wollten mal getauscht werden.

      Auch bei mir wurde das Getriebe bei ca 170Mm mit neuem Öl versehen, ebenso das hintere Differential.

      Das einzige Leid, was ich kürzlich hatte, war eine leichte Inkontinenz.
      Also habe ich die Dichtungen vom Ölfiltergehäuse gewechselt, wo scheinbar die meiste Flüssigkeit kam.
      Außerdem nun noch den Simmerring der Kurbelwelle und die Dichtung vom Ölstandsensor.
      Ein neuer Freilauf für die LiMa kam rein, dazu alle Rollen für den Riemen neu und ein frischer Schwingungstilger (hatte leichte Risse, genau wie der Riemen). Neuer Riemen natürlich auch.
      Die Ansaugbrücke habe ich gründlich gereinigt, die Drallklappen entfernt und alle Dichtungen der Frischluftstrecke erneuert.
      Seit 2015 ist außerdem der LLK vom 335 verbaut, für einen Wagner war ich zu geizig.

      Nach einem Intervall bei mir bin ich auf jährliche Wechsel bzw. alle 20Mm fürs Öl übergegangen, restliche Teile nach Serviceplan.
      Meist fahre ich normalen Diesel, ab und an (spätestens im Urlaub) gibt es Aral Ultimate, was der Motor auch immer mit seidigerem Lauf und besserem Ausdrehen dankt.

      Bin mit dem Auto und vor allem dem Antrieb extrem zufrieden, fast schon dankbar für die Kettenproblematik beim N47. Sonst hätte leicht die Vernunft siegen können bzw. mir hätte ein sehr gutes Argument gefehlt :D

    • Hallo liebe Gemeinde,

      ich begrüße erstmal alle recht herzlich, da dies mein erster Beitrag ist.

      Habe meinen 3er vor knapp zwei Jahren gebraucht gekauft und bisher nur ein paar kleinere Probleme gehabt.
      FRM einmal defekt und alle 4 Stoßdämpfer platt bei ca. 140.000 km.

      Am Samstag bin ich mal wieder eine längere Strecke Autobahn gefahren und beim abfahren hörte ich plötzlich ein sehr unschönes Geräusch.
      Nach erster Analyse, hört es sich nach einem Lagerschaden Richtung Zylinder 6 an. Werde den Motor demnächst ausbauen und zerlegen.
      Habt Ihr noch ein paar Hinweise was ich mir in dem Zuge genauer mit anschauen sollte oder evtl. gleich mit erneuern sollte.
      Kupplung, Steuerkettensatz und Serviceteile sind klar.

      Fahrzeug hat 168 tkm runter und ist ein Handschalter.

      Vielen Dank im Voraus.

    • ANZEIGE