Entwicklungsprojekt Luftfilterkasten N57 M57

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Entwicklungsprojekt Luftfilterkasten N57 M57

      Hallo Leute,

      wir haben uns entschlossen einen naturorientirten Luftfilterkasten für die Dieselmotoren N47, N57 und M57 zu entwickeln. Durch die Optimierung wird der Wirkungsgrad des Motors verbessert, welcher positiven Einfluss auf die Leistung, Drehmoment aber auch Kraftstoffverbrauch und Schadstoffaustoß hat. Wir verändern nicht den Massenstrom sondern minimieren in den Strömungssystemen die Verwirbelungen und den Druckverlust (Gegendruck). Dies hat zur Folge, dass es für die Dieselmotoren kein Problem ist andere Hardwarekomponenten zu verbauen. Ebenfalls ist es nicht notwendig an der Software Anpassungen durchzuführen. Es können alle Filter eingesetzt werden und es wird auch ein Teilegutachten dazu geben. Wir sind uns aber noch nicht zu 100% sicher welche Variante wir für die Dieselluftfilterkästen anwenden. Wir wollen es für euch auf der finanziellen Ebene auch attraktiv machen und sind am überlegen, nicht gleich den kompletten LK neu aufzusetzten, sondern Einlegelemente in den LK unterzubringen die die Strömung deutlich verbessern. Wenn das aber nicht der Performanceausbeute entspricht die wir uns als Ziel gesetzt haben, wird es doch neue Elemente geben. Der LK wird aus Kunststoff Spritzgussteilen bestehen wie OEM.

      Zum Anfang hier mal der scan des LK.

      E9x Dieselprojekt Ankündigung.jpg

      Mfg Robin

      ""
      Website: revdop.de

      Onlineshop: revdop.de/sh

      Facebookseite: facebook.com/RevDop

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RevDop ()

    • Bin gespannt ;)

      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • bei diesem wird ab werk ein anderer filterkasten verwendet.

      2007 E92 325i | SPACE GREY | INDIVIDUAL MERINO COHIBABROWN | BBS CH-R BLACK 9x20 - 10.5x20
      KW VARIANT II | E9x M3 SUSPENSION PARTS | E93 M3 FRONT ANTI-SWAY BAR | CDV DELETE
      CIC RETROFIT | COMBOX RETROFIT | JBBFE III (D-CAN) RETROFIT
      DIAGNOSE BLOCKER | iDRIVE DATA DISPLAY

    • mephisto2112 schrieb:

      Ihr habt ja auch ein Luftfiltergehäuse für den N54. Wie schaut es da mit Tüv aus?

      lesen!

      Naturorientierter Luftfilterkasten für die N54 Motoren
      2007 E92 325i | SPACE GREY | INDIVIDUAL MERINO COHIBABROWN | BBS CH-R BLACK 9x20 - 10.5x20
      KW VARIANT II | E9x M3 SUSPENSION PARTS | E93 M3 FRONT ANTI-SWAY BAR | CDV DELETE
      CIC RETROFIT | COMBOX RETROFIT | JBBFE III (D-CAN) RETROFIT
      DIAGNOSE BLOCKER | iDRIVE DATA DISPLAY

    • Frage:
      Wieviel (Unter)Druck herrscht denn in dem original Luftfilterkasten, wenn man z.B. am N57 bei Pmax fährt?

      Ist denn Kasten beim N47 gleich zum N57?

      Bin sehr an Messergebnissen interessiert, mMn ist alles andere unseriös.

      TDI Wer nichts weiß, muss alles glauben!
    • Blackfrosch schrieb:

      Frage:
      Wieviel (Unter)Druck herrscht denn in dem original Luftfilterkasten, wenn man z.B. am N57 bei Pmax fährt?

      Hab da nicht viel Ahnung von aber würde mich auch mal interessieren....

      Blackfrosch schrieb:

      Ist denn Kasten beim N47 gleich zum N57?

      Gute Frage, optisch sehen beide 1zu1 aus.
      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • Blackfrosch schrieb:

      Frage:
      Wieviel (Unter)Druck herrscht denn in dem original Luftfilterkasten, wenn man z.B. am N57 bei Pmax fährt?

      Ist denn Kasten beim N47 gleich zum N57?

      Bin sehr an Messergebnissen interessiert, mMn ist alles andere unseriös.
      Wieviel Unterdruck herrscht ist für uns eher uninteressant. Es geht darum das delta p zu reduzieren. Das bedeutet einfach, dass wir den druckverlust reduzieren. So wird die verlustleistung im ladungswechsel optimiert. So wird es dem motor erleichtert die gasmenge anzusaugen. Der wirkungsgrad vom motor steigt.
      Website: revdop.de

      Onlineshop: revdop.de/sh

      Facebookseite: facebook.com/RevDop
    • RevDop schrieb:

      Wieviel Unterdruck herrscht ist für uns eher uninteressant.

      Ahja....

      RevDop schrieb:

      Es geht darum das delta p zu reduzieren

      OK - dann erzähle mal wieviel delta p bei welchem Luftdurchsatz Serie ist - und wieviel euer Entwicklungsziel ist.

      Ich hab beim N57 330d maximal 45 mbar Unterdruck gemessen

      OK, du krasser Typ - Du hast den Unterdruck gemessen, dabei ist doch nur delta p interessant :D:D:D:D

      (Für die unschlüssigen hier - die Druckdifferenz auf der Ansaugseite entspricht genau dem Unterdruck... Referenz ist jeweils die Umgebung.
      Ideal für die Leistung (Ansaugarbeit) wäre, wenn vorm Verdichter der Umgebungsdruck herrscht. Dann gäbe es im Kasten 0mbar Unterdruck, und 0mbar delta p und keine "drosselverluste". Der Lader verdichtet dann von Umgebungsdruck auf denn Soll-LD. Das spart "Leistung".

      gruß
      TDI Wer nichts weiß, muss alles glauben!
    • ANZEIGE