E93 N43 Oldruck Problem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E93 N43 Oldruck Problem

      Habe seit heute das Problem das der Öldruck zu niedrig sein soll

      Merke beim Fahren keinen Leistungsverlust.

      Wenn ich den Wagen paar Minuten stehen lasse ist die Meldung weg. Kommt aber so nach 30 KM wieder

      Habe jetzt 133tkm vor 4tkm nen Olwechsel gemacht.

      der Wagen hat vom Vorbesitzer mit 110tkm neue Laufschiene usw bekokmmen.

      Google sagt was von Öldrucksensor defekt oder Laufschiene gebrochen....aber das hoffe ich doch auszuschliesen!

      Bin für jede Antwort dankbar

      ""
    • Naja was sollen wir da jetzt machen...Also als aller erstes würde ich so nicht besonders rum fahren. Immerhin kannst du damit deinen Motor schrotten...

      Nächster Step wäre für mich das Auslesen des Fehlerspeichers.
      Da würde es dir angezeigt werden wenn z.b. der Öldrucksensor einen weg hat.

      Wenn die Laufschiene gebrochen wäre, dann würdest du das hören, weil die Kette dann schlägt/rasselt usw.

      Gruß

      Gruß Flo


      Meine Vorstellung: :click:


      --> Fehlerspeicher auslesen im Raum Ingolstadt und Umgebung!
    • habe den Fehlerspeicher auslesen und löschen lassen.

      Habe mir Carly den Öldruck auslesen lassen.

      Autobahnfahrt konstant auf ca 3300

      Wenn in der Stadt gefahren wird, sinkt der Druck auf bis zu 1200 steigt dann aber wieder auf 3300

      Ist es normal das der Öldruck so am schmwanken ist?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Damin ()

    • Im Leerlauf bei kaltem Motor ca 4-6 bar, wenn er warm ist 1-2 bar.
      Bei höherer Drehzahl geht der Druck hoch

      Wenn du keinen anderen Fehler drin hast von nw oder kw Sensor und keine VANOS Fehler und dein Motor nicht „rasselt“ solltest du das öldruckregelventil ersetzen

      Bei Interesse an Adapterhülsen für die f30 Performance Bremse, Bremsscheiben hinten oder gleich der kompletten Anlage PN an mich

    • Ist zu 95% das Öldruckregelventil. Der Fehler kommt immer wenn die Leerlaufdrehzahl mal durchsakt und der Öldruck sowieso schon Grenze ist.

      Unser N43 hat 211000km weg und mittlerweile das dritte drin. Geht bei uns ca. alle 60-70tkm kaputt trotz Ölwechsel. Ich kenne die Dinger aus anderen Motoren und wenn die Toleranzen blöd fallen beim Ölsystem gibts mit denen immer wieder Probleme. Das Ventil ist nicht direkt kaputt, aber es regelt nicht mehr sauber und schnell genug.

      de.bmwfans.info/parts-catalog/…ine_block_mounting_parts/

      Nr.12

    • mhhforyou schrieb:

      Ist zu 95% das Öldruckregelventil. Der Fehler kommt immer wenn die Leerlaufdrehzahl mal durchsakt und der Öldruck sowieso schon Grenze ist.

      Unser N43 hat 211000km weg und mittlerweile das dritte drin. Geht bei uns ca. alle 60-70tkm kaputt trotz Ölwechsel. Ich kenne die Dinger aus anderen Motoren und wenn die Toleranzen blöd fallen beim Ölsystem gibts mit denen immer wieder Probleme. Das Ventil ist nicht direkt kaputt, aber es regelt nicht mehr sauber und schnell genug.

      de.bmwfans.info/parts-catalog/…ine_block_mounting_parts/

      Nr.12
      Ich habe den Öldruck nun während der Fahrt gemessen, geht bis max. 4 Bar (IST) bei 4.5 (SOLL). Normal immer bei 2 - 3 Bar am pendeln immer 0.5 - 1 Bar weniger als Solldruck.

      Hast du versucht das Hydraulikventil zu Reinigen?

      Bin nun wieder ne längere Strecke (200km) gefahren der Fehler wurde nicht abgelegt.

      Wenn ich das richtige verstehe wurde er zweimal bei 15° Grad Öltemperatur abgelegt, würde für mich heißen beim starten vom Motor ?

      Wie der Druck beim kalten Motor ist habe ich vergessen zu messen, hole ich noch nach.
    • Nein habe ich nicht versucht zu reinigen. Aber wenn man es geschüttelt hat, hat man deutlich gehört das die Toleranzen des Teils wesentlich höher waren als die des neuen. Aber da der EInbau etwas fummerlig ist und ich am Ölkreislauf nicht rum experimentiere baue ich immer ein neues ein.

    • Reinigen bringt nichts.
      Würde es direkt neu machen. So teuer ist es nicht.

      Luftfilterkasten raus, Riemen runter, Lima raus und dann kommt man super dran

      Bei Interesse an Adapterhülsen für die f30 Performance Bremse, Bremsscheiben hinten oder gleich der kompletten Anlage PN an mich

    • Panik45 schrieb:

      Reinigen bringt nichts.
      Würde es direkt neu machen. So teuer ist es nicht.

      Luftfilterkasten raus, Riemen runter, Lima raus und dann kommt man super dran
      Ok, ja in dem Teil sammelt sich bestimmt Dreck und Rückstände und dann funktioniert das nicht mehr 100% korrekt.

      Ja das wird ne fummelige Arbeit da ran zu kommen hab schonmal geschaut ...

      Zu meinem Verständnis nochmal:

      1: Temperatursensor
      2: Öldrucksensor
      3: Öldruckregelventil / Hydroventil
      4: ???

      1234 (Large).jpg
    • Ich habe auch den Fehler

      Ich habe bei Leerlauf 700 U/min und Motortemp von 72°C ein Öldruck von 2.658 bar
      Kann mir jemand sagen, ob das in Ordnung ist.
      Beim Gas geben erhöht sich natürlich der Öldruck.

      Was mir auffällt, der Istwert flackert sehr um ein konstanten Sollwert.

    • ANZEIGE