FRM Codieren mit Carly - kritischer Fehler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FRM Codieren mit Carly - kritischer Fehler

      Hallo allerseits,

      ich habe vor ein paar Wochen ohne Probleme mit Carly meine Steuergeräte codieren können.

      Nun war das Fahrzeug (E90 LCI Bj. 2011) bei bmw zum Tausch des Lenkgetriebes.
      Da dieser angelernt werden muss und die Software auch geupdatet wurde, sind meine Codierungen komplett weg.

      Nun wollte ich mein FRM neu codieren und Carly zeigt mir an, dass mein fRM einen kritischen Fehler hat (wurde mir vorher nie angezeigt)

      Woran kann das liegen ? Warum jetzt Aufeinmal? Hat der BMW Händler was verbockt ? ?(
      Danke schonmal

      ""
    • Hallo,
      genau dasselbe hatte ich auch. Das Auto war bei BMW für einen Stoßstangentausch. Ich wollte das frm codieren und es kam der gleiche Fehler.
      Hatte das Auto dann nochmal bei bmw weil der Abstandssensor nicht korrekt justiert war. Wurde am Nachmittag angerufen, sie haben nur die Fehler gelöscht zum Abschluss und dabei haben sie das frm geschossen. Ich habe ein neues auf Kulanz bekommen.
      Woran das aber lag, kann ich dir leider auch nicht sagen. Würde es aber nicht codieren, wenn die Warnung kommt.

    • E90ausGold schrieb:

      Ich weiß das die FRM 2 und 3 anfällig sind.
      Aber vor der Reparatur bei BMW war nichts dran.
      Wie kann BMW mir den "kaputt" gemacht haben. Etwa beim anlernen des Lenkgetriebes?
      Sofern dafür ein Softwareupdate des Fahrzeuges nötig war - ja. Das Problem liegt wohl im Flashspeicher des FRM, wenn das FRM neu gestartet werden muss, kommt es hier zu Fehlern.
      Das sagen die normalerweise aber vorher, wenn die Software aktualisiert werden muss - um die Haftung für das FRM auszuschließen.
    • E90ausGold schrieb:

      Er hat mir nichts ausgeschlossen
      Das FRM funktioniert richtig ohne Probleme. Nur das codieren wird verweigert weil im FRM ein Fehler drin sein soll
      Der Carly Support sagt, dass eins der Bits beschädigt sein muss
      Das kam aufgrund von massivem Druck hier aus dem Forum. Das FRM hat definitiv einen Fehler, der dazu führen kann, dass es beim Neustart (der nötig ist, wenn es anders codiert wurde), nicht mehr startet. Der Fehler wurde dann allgemein Carly zugeschoben, obwohl auch bei Codierern oder bei BMW FRMs verreckt sind. Mit Carly geschah das häufiger - aus meiner Sicht deshalb, da mit Carly das Codieren viel einfacher geht und deswegen auch viel häufiger gemacht wird.
      Hast du von Carly zwischenzeitlich ein Update bekommen? Dann haben sie die FRM Codierung vielleicht geändert, und die App scheint demnach inzwischen (endlich) den Zustand des FRM zu überprüfen - drüber ist die einfach drübergebügelt und mit etwas Pech standest du da mit dem Schrott.
      Wird das Codieren komplett verweigert oder musst du irgendeine Nachricht akzeptieren?
      Bei Carly nachfragen kann man sich ja sparen. Der Support ist inzwischen so grottenschlecht... vermutlich haben die den einfach eingestellt.
    • E90ausGold schrieb:

      Er hat mir nichts ausgeschlossen
      Das FRM funktioniert richtig ohne Probleme. Nur das codieren wird verweigert weil im FRM ein Fehler drin sein soll
      Der Carly Support sagt, dass eins der Bits beschädigt sein muss
      Du kannst mal den Infospeicher vom FRM auslesen, ich meine dort ist der entsprechende Fehler abgelegt. Irgendwas mit zuviele beschädigte Sektoren oder ähnliches.
    • MathMarc schrieb:

      E90ausGold schrieb:

      Er hat mir nichts ausgeschlossen
      Das FRM funktioniert richtig ohne Probleme. Nur das codieren wird verweigert weil im FRM ein Fehler drin sein soll
      Der Carly Support sagt, dass eins der Bits beschädigt sein muss
      Das kam aufgrund von massivem Druck hier aus dem Forum. Das FRM hat definitiv einen Fehler, der dazu führen kann, dass es beim Neustart (der nötig ist, wenn es anders codiert wurde), nicht mehr startet. Der Fehler wurde dann allgemein Carly zugeschoben, obwohl auch bei Codierern oder bei BMW FRMs verreckt sind. Mit Carly geschah das häufiger - aus meiner Sicht deshalb, da mit Carly das Codieren viel einfacher geht und deswegen auch viel häufiger gemacht wird.Hast du von Carly zwischenzeitlich ein Update bekommen? Dann haben sie die FRM Codierung vielleicht geändert, und die App scheint demnach inzwischen (endlich) den Zustand des FRM zu überprüfen - drüber ist die einfach drübergebügelt und mit etwas Pech standest du da mit dem Schrott.
      Wird das Codieren komplett verweigert oder musst du irgendeine Nachricht akzeptieren?
      Bei Carly nachfragen kann man sich ja sparen. Der Support ist inzwischen so grottenschlecht... vermutlich haben die den einfach eingestellt.
      Also. Ich habe mein E90 schon immer mit der Carly App kodiert. Auch das FRM war kodiert. Immer OHNE Probleme und sehr zufrieden mit Carly.
      Dann war mein E90 bei BMW um das Lenkgetriebe auszutauschen. Dabei wurde auch ein komplettes Update aller Steuergeräte durchgeführt, sodass auch die Leistungssteigerung weg ist. Natürlich sind die Kodierungen auch alle weg.
      Nun wollte ich alles neu kodieren. Alle Steuergeräte lassen sich mit der Carly App problemlos Kodieren, bis auf mein FRM

      Er liest mein FRM aus und alle möglichen Kodiermöglichen. Dann kann ich alles einstellen bzw. auswählen und sobald ich auf Kodieren drücke erscheint:
      Kritischer Fehler im FRM gefunden, Kodierungen können zu einem Ausfall des FRM führen. Wenn Sie trotzdem kodieren möchten, dann geben Sie den vierstellen Code ein...

      Da ich so Risikofreudig bin, habe ich den Code eingegeben. Dann erscheint nach dem kodierversuch folgende Meldung:
      Kodierungen konnten nicht geschrieben werden. Fahrzeugeinstellungen wurden nicht verändert.



      Durchfuhrer schrieb:

      E90ausGold schrieb:

      Er hat mir nichts ausgeschlossen
      Das FRM funktioniert richtig ohne Probleme. Nur das codieren wird verweigert weil im FRM ein Fehler drin sein soll
      Der Carly Support sagt, dass eins der Bits beschädigt sein muss
      Du kannst mal den Infospeicher vom FRM auslesen, ich meine dort ist der entsprechende Fehler abgelegt. Irgendwas mit zuviele beschädigte Sektoren oder ähnliches.
      Geht das mit Carly? Wenn ja, wie?
    • E90ausGold schrieb:

      Da ich so Risikofreudig bin, habe ich den Code eingegeben. Dann erscheint nach dem kodierversuch folgende Meldung:
      Kodierungen konnten nicht geschrieben werden. Fahrzeugeinstellungen wurden nicht verändert.
      Dann wir's wohl nicht mehr gehen. Wie gesagt, der sogenannte Support wird's nicht mehr richten (du kannst es natürlich gerne trotzdem versuchen), du musst also mit einem anderen Tool das Risiko eingehen...

      E90ausGold schrieb:

      Geht das mit Carly? Wenn ja, wie?
      Glaube ich nicht, aber interessieren würde mich das auch.
    • Ich arbeite immer nur mit I**A daher kann ich zum Thema Infospeicher und Carly nichts sagen. Fakt ist aber das in meinem FRM auch ab und an der Fehler mit den kaputten Sektoren abgelegt wird, codiert hab ich seitdem aber denoch schon ein paar mal. Allerdings habe ich es auch mal auf den damals aktuellsten Codierindex (FRM3_E89.C33) gebracht und habe Equipment hier um es zu reparieren falls es nicht mehr startet.

      MHD V7.1 STG2 102RON | xHP Stage 3
    • ANZEIGE