E9x 335d Leistungssenkung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E9x 335d Leistungssenkung

      Hallo liebe Community,

      ich habe die Möglichkeit recht günstig an einen 335d zu kommen.
      Bj 2008 VFL
      Auch nachdem ich heute den ganzen Tag schon rumgesucht hab hab ich nicht so wirklich was darüber rausbekommen ob es auch möglich ist die Leistung des Motors zu senken durch z.B. "Chiptuning".
      Ich weiß das jetzt einige wieder sagen macht doch keinen Sinn und und und, aber darum soll es hier nicht gehen ich möchte nur wissen ob es möglich ist wenn ja, wie und ob damit schon jemand Erfahrungen gemacht hat?

      Ich hoffe auf ein paar hilfreiche Antworten danke :)

      ""
    • obs beim 335d geht keine ahnung

      aber es gab vom 320d eine gedrosselte "fleet edition" der ab werk weniger PS hatte als der normale 320d, glaube 20PS weniger oder so.


      trotzdem wäre insteresant zu wissen warum du sowas ggf vor hast ?

      Road Map Experte 2018/2 - MASK CCC CIC NBT (auch MINI) - PM an mich

      >> Navi & Road Map Leitfaden <<

      Instagram _the.motorsport.guy_

      BMW - Motorsport :love:
    • Ich muss mir halt eingestehen das ich einen enormen Bleifuss habe und wenn ich Leistung habe rufe ich sie halt auch ab das würde ich gerne ein bisschen unterbinden zumal ich auch erst seit 3 Jahren fahre und damit auch noch nicht der erfahrenste Fahrer bin..
      Dennoch finde ich den 335 am schönsten von hinten mit den beiden Röhren und da ich recht günstig an einen dran kommen würde bietet sich diese Variante vielleicht eher an als einen 330 oder 325 umzubauen?!
      Ist halt nur eine Idee wo ich mal hören wollte ob jemand mal Erfahrungen mit soetwas gemacht hat.

    • Nimm es als Anreiz, deinen eigenen Charakter zu trainieren und lerne so etwas für's Leben - das ist sinnvoller als alles Andere :) Und die Grundlage dafür hast du schon gesetzt, indem du erkannt hast, dass dein Fahrstil nicht angemessen ist.

      Ich hatte damals den gleichen Gedanken (beim Motorradfahren) und bin von 98 aus 64 PS gewechselt. Hat nichts gebracht, durch die neu gewonnene Wendigkeit scheuchte ich die 100+PS Maschinen auf Kurvenstrecken weiterhin vor mir her und fuhr weiterhin unangebracht :S

      Inzwischen hat diese Macke allerdings das Alter korrigiert. Ich denke, das kann man aber auch bewusst trainieren :)

    • Mit 3 Jahren Fahr-Erfahrung würde ich mir sicherlich noch kein Auto mit über 200 PS holen, auch wenn ich es finanziell könnte. Hol dir einen 320d, der macht auch schon gut Spaß und rennt gut, und baue auf 2 Endrohre um wenn die Optik so wichtig ist. Ansonsten sammel erst mal Erfahrung, durchlebe die ein oder andere Situation bei der du denkst... "langsamer wäre besser gewesen" und dann so ab 100 / 150 Tausend KM Erfahrung kannst Du mal ganz langsam die Leistung > 200 PS anpeilen...
      ist nur meine Meinung, ich fahre viel und sehe viel und bin auch schon etwas älter, hab selbst meine Erfahrungen gemacht und mir hat es nicht geschadet gerade als "Junger Wilder" est mal mit wenig PS angefangen zu haben. (weitaus weniger als die 177 / 184 PS eines 320d)

      - Life is too short to drive slow cars -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ölheizer ()

    • Ich habe fast 10 Jahre nur 101PS gehabt...das erdet einen ganz gut, und selbst die 101PS sind manchmal zu schnell :meinung:
      Außerdem: Ich kann dir nur ans Herz legen ein paar Fahrertrainings zu machen, gerne auch Sportfahrer-Trainings, da übt man und kann auch mal richtig schnell unterwegs sein, jedoch alles im Rahmen und ohne wirkliche Gefährdung von anderen (außer man ist Kamikaze und räumt andere Teilnehmer ab, aber dann sollte man sich grundsätzlich gedanken über die Eignung zum Führen eines KFZs machen).

      Und noch was: Mit einem langsamen Auto lernt man besser das "schnelle Fahren", man muss nämlich jeden Schwung um zügig voran zu kommen mitnehmen. Wenn du dann mal Leistungsüberschuss hast ist es was anderes, viele denken halt "Ich hab ja ESP, das regelt schon" und gehen digital mit dem Gaspedal um.

    • Ölheizer schrieb:

      Mit 3 Jahren Fahr-Erfahrung würde ich mir sicherlich noch kein Auto mit über 200 PS holen, auch wenn ich es finanziell könnte. Hol dir einen 320d, der macht auch schon gut Spaß und rennt gut, und baue auf 2 Endrohre um wenn die Optik so wichtig ist. Ansonsten sammel erst mal Erfahrung, durchlebe die ein oder andere Situation bei der du denkst... "langsamer wäre besser gewesen" und dann so ab 100 / 150 Tausend KM Erfahrung kannst Du mal ganz langsam die Leistung > 200 PS anpeilen...
      ist nur meine Meinung, ich fahre viel und sehe viel und bin auch schon etwas älter, hab selbst meine Erfahrungen gemacht und mir hat es nicht geschadet gerade als "Junger Wilder" est mal mit wenig PS angefangen zu haben. (weitaus weniger als die 177 / 184 PS eines 320d)
      falls seine angaben stimmen hat er bereits einen 330i
      Road Map Experte 2018/2 - MASK CCC CIC NBT (auch MINI) - PM an mich

      >> Navi & Road Map Leitfaden <<

      Instagram _the.motorsport.guy_

      BMW - Motorsport :love:
    • der TE sagt über sich selbst

      "... ich einen enormen Bleifuss habe"
      "...zumal ich auch erst seit 3 Jahren fahre"
      "...noch nicht der erfahrenste Fahrer bin"

      findest du das ehrlich als Lehrer-Bevormundung wenn man zu einem nicht ganz so stark motorisierten Fahrzeug rät ?(

      - Life is too short to drive slow cars -

    • ragetty schrieb:

      Schon lustig hier wie einige sofort in 'Lehrer'-Modus losgelegt haben :flash2::drinkw:

      Da ein 330i bereits vorhanden sei, verstehe ich die Frage erst gar nicht. Vielleicht kann der TE uns hierzu aufklären?

      hat er doch! er findet das heck vom 335d schön und würde den grade billig bekommen.. und überlegt daher den wechsel. aber der 335d hat ihm zuviel leistung.

      daher sagt ich ihm einfach den 330i auf 335 heck umbauen, fertig!
      Road Map Experte 2018/2 - MASK CCC CIC NBT (auch MINI) - PM an mich

      >> Navi & Road Map Leitfaden <<

      Instagram _the.motorsport.guy_

      BMW - Motorsport :love:
    • Also:
      ja ein 330i LCI ist vorhanden den ich auch seit fast einem Jahr fahre. Den hab ich mir damals gekauft weil ich mal mit dem von einem Kollegen gefahren bin und der Wagen mich einfach begeistert hat sowohl vom Fahrgefühl als auch vom Sound.
      Weggeben will ich ihn aus genannten Gründen - Ich komme sehr günstig an einen 335d und das Heck gefällt mir eben gut.
      Ein Umbau eines 320d lohnt sich nicht da der 335d nahezu Vollausstattung und erst 150.000 gelaufen hat und ich den für 5k bekomme (von jemand aus der Familie der nicht unbedingt aufs Geld achten muss und mir gerne den gefallen tun würde).
      Des weiteren fahre ich im Jahr ca. 35.000 km und auch wenn der 330i nicht die Hölle verbraucht für einen Benziner meiner Meinung nach wäre hier ein Diesel sinnvoll..
      Und an dem 330i hab ich halt auch gemerkt das die 272 PS eigentlich doch einen Tacken zu viel für mein junges Gemüt sind :)
      Ein Fahrsicherheitstraining beim ADAC hab ich übrigens schon absolviert, sowohl mit meinem 3er als auch mit dem Motorrad ^^


      Aber ich merke eine wirkliche Idee zu einer Leistungssenkung hat niemand oder :/
      Ansonsten Gel ich mir einfach nen holzklotz unters Gaspedal so das ich es nicht mehr durchtreten kann :D

    • Ich habe jetzt konkret von der Softwareanpassung echt keine Ahnung, aber was soll denn gegen die Umsetzbarkeit einer Leistungssenkung sprechen? Natürlich will sowas niemand und in meinen Augen ist das total sinnbefreit, aber es gibt ja nichts, was es nicht gibt. Frag doch einfach mal bei Anbietern in deiner Umgebung an.
      Über über die höheren, laufenden Kosten eines 335d bist du dir hoffentlich im Klaren. Sollte eine ganze Ecke teurer sein als der 330i, vor Allem für einen Fahranfänger.

    • ANZEIGE