„Falsches“ Öl?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Patty schrieb:

      Die drehen sich hier im Kreis. Jetzt wissen wir zwar welche Öle alle falsch sind, aber auf das richtige hat man sich wohl noch nicht einigen können :rolleyes: Ich werde dazu nochmal einen separaten Thread aufmachen müssen...

      :D
      Such dir eines aus:ÖLTHREAD / welches / wieviel Öl brauche ich für Motor / Getriebe / Hinterachse / Lenkung ---> Hier wird dir geholfen!
      ""

      Unsicher bei der Motorölauswahl??? Bitte Link benutzen :)



    • Autofan Dieter schrieb:

      Es gibt Berichte, wonach ein alter Saugrohreinspritzer mit "altem" Öl, das nach BMW LL 01 klassifiziert wurde, besser zurecht kommt als mit einem neueren Öl, das nach LL 04 klassifiziert wurde, also eigentlich das modernere, bessere Öl sein sollte.
      LL01 und LL04 ist nicht "alt" und "neu". 01 ist hauptsächlich für Benziner (Full-SAPS), 04 ist für Diesel (Low-SAPS). Und das mehr oder weniger nur, um die Lebensdauer des DPF zu steigern.

      Wenn man den DPF rausschmeißt, kann man soweit ich weiß auch problemlos ein LL01 Öl in einen Dieselmotor reinschütten, solange die Viskosität stimmt. Wobei es spezielle Additivpakete für Dieselöle gibt (ich meine, es wird mehr Magnesium und weniger Kalzium beigegeben), weshalb das nur bedingt eine gute Idee ist. Grundsätzlich sind Full-SAPS Öle aber den Low-SAPS Ölen überlegen, weshalb sich inzwischen Mid-SAPS Öle durchgesetzt haben, die ebenfalls die LL04 Freigabe erhalten.
    • E87Andy schrieb:

      Autofan Dieter schrieb:

      Es gibt Berichte, wonach ein alter Saugrohreinspritzer mit "altem" Öl, das nach BMW LL 01 klassifiziert wurde, besser zurecht kommt als mit einem neueren Öl, das nach LL 04 klassifiziert wurde, also eigentlich das modernere, bessere Öl sein sollte.
      LL01 und LL04 ist nicht "alt" und "neu".
      Doch, das "LL 01" wurde von BMW im Jahre 2001 spezifiziert, das "LL 04" im Jahre 2004, insofern ist das LL 04 "neuer".

      Außerdem ersetzt jeweils die neueste Zertifizierung die alte, das heißt, die neue Zertifizierung sollte alle geforderten Eigenschaften der alten Zertifizierung beinhalten und außerdem neuere, andere Eigenschaften ebenfalls einschließen.

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass es von Nachteil sein soll, ein LL 04-Öl anstatt eines LL 01 Öles, gleich in welchem Motor, zu verwenden, es sei denn, BMW weist extra darauf hin.

      Autofan Dieter
    • Im Handbuch steht soweit ich weiß, dass bei den Benzinern das LL01 zu bevorzugen ist. Natürlich kannst du auch LL04 einfüllen. Du kannst sogar ein Öl ohne BMW Freigabe einfüllen, wenn die wichtigsten Parameter stimmen. Die BMW Freigaben sind sowieso ziemlich lasch, Mercedes und VW sind deutlich präziser bei den zu erfüllenden Parametern.

      Das LL04 wurde soweit ich weiß nur wegen der DPF ab Werk eingeführt, was auch zum Jahr 2004 passen würde.

      Letztendlich sollte man dann aber wissen, was man tut. Für z.B. den M57 wird bei Oil-Club regelmäßig ein Heavy Duty Öl (für LKW) empfohlen, weil es ein sehr großzügiges Additivpaket enthält. Das hat natürlich keine BMW Freigabe, weil BMW keine LKW baut ;)

    • Autofan Dieter schrieb:

      Das beste Öl für alle gibt es gar nicht (....)

      Das "richtige" Öl muss jeder für sich herausfinden.

      (...)
      Ich hatte nur Angst, dass sich das Ölkarrusell aufhört zu drehen. Die Fragestellung war deshalb nur ironisch gemeint.
      when I go to sleep - bury me three feet deep
      I'm not half as death as they are - I'm not half as death as you


      E92 330i Endschalldämpfer abzugeben > PN

      Sammelthread Onlineshops
    • E87Andy schrieb:




      Letztendlich sollte man dann aber wissen, was man tut. Für z.B. den M57 wird bei Oil-Club regelmäßig ein Heavy Duty Öl (für LKW) empfohlen, weil es ein sehr großzügiges Additivpaket enthält. Das hat natürlich keine BMW Freigabe, weil BMW keine LKW baut ;)
      Das hat damit nichts zu tun, dass BMW keine LKW baut (dafür aber Motorräder), denn Mercedes hat 2 Ölfreigabelisten, eine für PKWs, eine nur für LKWs. Und beide sind an keiner Stelle deckungsgleich.


      Autofan Dieter
    • E87Andy schrieb:

      Hat aber nichts damit zu tun, dass man ein LKW Öl fahren kann, ohne dass der Motor davon Hops geht. Genauso kann man nicht offiziell freigegebenes Öl fahren, ohne dass was passiert.
      Ja, kann man. Dazu sollte man aber schon über profundes Wissen verfügen, welches LKW-Öl man für diesen oder jenen Motor nehmen kann und welches nicht, für den Otto-Durchschnittsautofahrer ist das wohl eher nicht zu empfehlen, es sei denn, er bekommt Tipps von erfahrenen Leuten.


      Autofan Dieter
    • Autofan Dieter schrieb:

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass es von Nachteil sein soll, ein LL 04-Öl anstatt eines LL 01 Öles, gleich in welchem Motor, zu verwenden, es sei denn, BMW weist extra darauf hin.
      Unterschiede zwischen LL01-Ölen und LL04 Ölen ist jednefalls mal die niedrigere TBN beim LL04-Öl, und genau die sollte bei Kurzstreckenbetrieb beim Benziner möglichst hoch sein. Ebenso ist das Additivpaket ein anderes und der HTHS-Wert ist auch minimal niedriger als beim LL01-Öl.

      Also Benziner LL01-Öl, Diesel LL04-Öl. Ist eigentlich recht einfach.

      Diesel ohne DPF können auch ein LL01-Öl fahren. ;)

      Unsicher bei der Motorölauswahl??? Bitte Link benutzen :)



    • ANZEIGE