E93 325i/330i Kaufberatung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E93 325i/330i Kaufberatung

      Servus Community :)

      Seit längerer Zeit liebäugle ich mit dem E93 325i LCI. Ich habe jedoch festgestellt, dass doch mehr 330i auf dem Markt sind, die mich ansprechen und somit halte ich derzeit die Augen nach einem 325i/330i mit meiner Wunschausstattung offen.

      Das Forum habe ich schon ein wenig durchstöbert, um mich über typische Probleme wie z.B. Injektoren zu informieren.
      Jedoch bin ich noch relativ unerfahren in der gesamten Thematik und daher meine Fragen an Euch:

      - Sind die Motoren dennoch insgesamt solide? Mit welchen Reparaturen kann ich nach dem Kauf eines Fahrzeugs mit 80-100tkm am ehesten rechnen?

      - Habt ihr Tipps auf was ich achten sollte, wenn ich mir einen Wagen anschaue bzw. Probe fahre?


      Sollte ich ein passendes Angebot finden, stelle ich es hier rein und würde mich freuen, wenn Ihr Eure Meinung dazu abgeben könntet.


      Vielen Dank schon mal im Voraus! :)

      ""
    • Also ich als 325i fahrer kann dir sagen das die N53B30 Motoren sehr Solide laufen und weniger Verbrauchen als die N52, aber sie sind durch die mehr technik schnick schnack anfälliger. Für mein Empfinden aber eher maginal.
      Dafür ist der LCI das wesentlich frischere Auto.
      Natürlich hat der ein oder andere Probleme mit Magnetventile, HDP, Steuerkette, Injektoren etc.
      Wenn man es mal so sieht um das mal in Zahlen festzuhalten, haben von 100000 Pkws 1000 probleme. Der rest läuft sauber und hat bis in die 300000km nie probleme, das große Problem dabei ist das die ohne Probleme nicht hier rein schreiben, sondern nur die mit. Lese dir also nicht zu viel Angst ein.
      Wenn ich die Wahl hätte zwischen 325 u. 330i, nimm den 330i.
      Der kostet unwesentlich mehr im EK, ist von der Steuer, Versicherung und Sprit so gut wie gleich.
      Muss es umbedingt der E93 sein?

      Reperaturen können bei jeder kmzahl und bei jedem Alter auftreten.
      Was ich dir ans Herz legen kann ist, wenn du einen Schönen gefunden hast und bereit für die Probefahrt bist, schau dir vorher alle schrauben, spaltmaße, pedale, schaltsack und das Scheckheft an, wenn das alles zum Fahrzeug passt, die Probefahrt und der Preis stimmt schlag zu.
      Sollte ein BMW händler, die Dekra oder TüV in der nähe sein lass den wagen auslesen und überprüfen.
      Dann bekommste definitiv schon mal viele infos

      MfG
      Nils-Odin

      Hinterradantrieb, gibt's sonst noch was? :thumbsup:

    • Ich danke dir für deine ausführliche Antwort!

      Wenn ein E9x, dann E93, da ich eher bei der Suche nach einem Hardtop Cabrio auf den 3er gestoßen bin als anders herum.

      Ich habe nun einen Wagen gefunden, der meiner Wunschausstattung komplett entspricht und bei dem meiner Meinung nach auch das Gesamtpaket sehr gut ist.

      Was haltet ihr von dem Angebot:
      suchen.mobile.de/auto-inserat/…1.html?action=homeRviReco

      Ist der Preis von der Entfernung betrachtet angebracht oder noch zu hoch?

      MfG
      PaulKa

    • Der Lack sieht sehr nach Waschanlage aus, in der Sonne vorne auf der Haube nur feine Kratzer. Die Felgen scheinen ohne Bordsteinschäden, wirklich selten :D Das Leder sieht top aus, bis auf die Wange am Fahrersitz, da scheint was durch. Mir gefällt die Ausstattung sehr gut, so wie der Innenraum aussieht scheint der Kilometerstand einigermaßen plausibel. 25.000€ finde ich teuer, allerdings bin ich bei Cabrio und Benzinern nicht im Thema...

    • Zumindest bei dieser Plattform scheint der Preis eher im unteren, also Preiswertem, Bereich zu liegen. Wenn er dir sonst gefällt...warum nicht

    • Der E93 ist halt schwerer soweit ich weiss, was sich dann auch auf jegliche teile auswirkt. Glaube die Versicherung und Steuer sind auch teurer.
      Kann Patty nur zustimmen, den Lack kann man aufbereiten lassen oder Folieren, je nach geschmack. Schau dir das Leder etwas genauer an, viele fetten das viel zu viel ein und andere garnicht. Aufgeplatze nähte und abgesessene Wangen sind immer wieder Thema bei Leder.
      Finde den Preis auch etwas hoch, sollte er aber Checkheft gepflegt, keine Dellen, Beulen , Kratzer, etc. Frischer Tüv und frische Inspektion 2, ist es ok. 5% Handeln gehen immer.
      Schau dir die DOT der Reifen an, letzter Öl wechsel, Verbandskasten, Boardwerkzeug sind alles kleinigkeiten die einem helfen können sich sicher zu fühlen das man die 25k nicht in den Sand setzt.
      Bei so einem Betrag würde ich ihn definitiv überprüfen lassen.

      MfG
      Nils-Odin

      Hinterradantrieb, gibt's sonst noch was? :thumbsup:

    • Ich denke, dass ich erstmal weiter nach anderen Fahrzeugen schauen werde.
      Habe mir gestern das Gutachten von dem obigen Wagen schicken lassen und habe dadurch erfahren, dass das Dach repariert wurde (Rechnung vorhanden) und dass der Wagen hinten links repariert+nachlackiert wurde (keine Rechnung vorhanden)...

    • Bruno111
      Ehrlich mehr fällt dir dazu nicht ein?.
      Diese Zahlen beruhen auf keiner ausgewerteten Statistik! Sondern ist lediglich eine grobe Einschätzung um dem TE klar zumachen in welchem Verhältnis das ganze steht.
      Es könnten auch 5k o. 3k oder oder sein, darum ging es aber garnicht, sondern lediglich ein Anhaltspunkt zu geben.

      Hinterradantrieb, gibt's sonst noch was? :thumbsup:

    • ANZEIGE