Kaufberatung/Usermeinung E90 E91 325i 330i N52

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Er schaut ja eh nach 30i's und wird bald mit einem Hammer 3er hier auflaufen,he,he :thumbsup:

      ""
    • Da muss ich MathMarc vollkommen Recht geben.
      Bin selbst 18 Jahre E30 gefahren und ich merke den Unterschied zum E91 (besonders vom Handling)
      sogar jedesmal wenn ich mit der E36 316i Alltagsgurke unterwegs bin.


      Glückwunsch aber zum 335i und viel Spaß damit.
      Ist eben anderes Autofahren, aber vor allem natürlich noch mit mehr Drrrrüüüüüüüccckkkkk :)

      Choppa´s "Gerümpelkammer"
      Klick
    • Servus,

      E30 war freilich was ganz anderes, der kernige Klang, das Handling, die (echten) Doppelscheinwerfer, überhaupt von der Optik die schönste 3er Reihe...

      Fahren lässt sich der neue schon sehr gut, dieses gleiten mit dem 6 Zylinder, dazu die knackige Schaltung.

      Mir hätte definitiv auch weniger Leistung gerreicht, ein Vollgasfahrer war ich noch nie...

      ..es ist jedoch nicht schlecht zu wissen, daß ich könnte wenn ich möchte ;)

    • Neu

      Hallo,ich häng mich mal hier dran.

      Ich hatte bis vor kurzem das Thema E92 aufgegeben.
      Am Donnerstag habe ich in Mobile.de dann dieses BMW E92 330i Coupe mit N52b30N Motor gefunden: 330i Coupe


      Am Telefon war naturlich alles "Top" und ich bin das erste (und letzte) mal 450km (einfache Strecke) für ein Auto gefahren.


      Positiv:
      Le Mans Blau mit M-Paket und sehr guter Ausstattung, entspricht genau meiner Vorstellung.
      Der Innenraum ist bis auf die Fahrertürverkleidung in einem wirklich guten Zustand.
      Die Historie scheint Seriös, 2 Vorbesitzer davon einer BMW selbst, ein Dekra Gutachten gibt es auch.
      Der Motor sieht trocken aus und der Leerlauf ist sauber.
      Ausstattungsmäßig scheint alles zu funktionieren.


      Neutral:
      Lackzustand ist eher eine 3, wobei ich das meiste selbst wieder hinbekommen kann.
      Der Verkäufer ist ein vermutlich "Seriöses" Peugeot-Kia Autohaus mit mehreren Filialen.
      Es gibt noch eine "Standard" Gebrautwagengarantie dazu.
      TÜV und Inspektion werden noch gemacht.
      Wenn, könnte ich das Auto in ca. 3-4Wochen erst holen. Die Werkstatt soll wohl überlastet sein.


      Negativ:
      Xenon Scheinwerfer waren von Innen beschlagen.
      Bremsen Vorne und Hinten sind fertig, der Vk hat zugesichert zumindest die vorderen Bremsen zu machen.
      2 Winterfelgen vermackt und 5mm Profil, Sommerfelgen auch 5mm und eine Felge vermackt.
      Ich konnte keine richtige Probefahrt machen und den Wagen nicht von unten anschauen.
      Der BMW steht 450 km von meinem Wohnort entfernt, wie siehts dann mit möglichen Reparaturen aus?
      Scheckheft ist bis 2016 und 102tsd KM bei BMW, Ölwechsel zuletzt eher
      alle 2 Jahre durch die wenigen Km und es gibt keine weiteren Rechnungen.
      (Angekündigt war ein Ordner voll mit Rechnungen und Belegen)


      Am Einfülldeckel war ein bisschen Weiße Öl Emulsion, ich kenne das vom N46 im Winter.
      Der Motor "klopft" im Leerlauf, bzw auch über das Drehzahlband. Sind das die besagten Hyrdost. Probleme?
      Der im Video hört sich fast genauso an.
      youtube.com/watch?v=3ScOkpOZv8I




      Am Montag will ich mich melden und bescheid geben, ob ich das Fahrzeug nehme.


      Was meint ihr denn dazu?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TobiCoupe ()

    • Neu

      Hört sich doch alles super an. 2-3 Macken an den Felgen... Ganz schön pingelig bei so einem altem Auto. Also von den genannten neutralen bzw. Negativen Punkten kann ich nichts wirklich gravierendes finden.
      Motorlauf hört sich aber tatsächlich nicht so schön an, würde Mal fragen ob man bei Mängeln auf Garantie das auch in anderen Werkstätten machen lassen kann.

    • ANZEIGE