318i E90 - Zentralverriegelung reagiert hin und wieder nicht bei Betätigung über die Fernbedienung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 318i E90 - Zentralverriegelung reagiert hin und wieder nicht bei Betätigung über die Fernbedienung

      Guten Abend,

      hab ein nerviges Problem was hin und wieder auftritt. Ab und zu kommt es vor, dass ich über die FB das Auto nicht zuschließen bzw. aufschließen kann. Wenn ich zur Arbeit fahre, komme ich frühs ans Auto schließe per FB auf, komme auf dem Weg an einem Bäcker/Supermarkt vorbei, parke dort, steig aus -> Auto lässt sich über FB nicht abschließen. Ziehe den Schlüssel aus der FB, schließe händisch ab. Komme dann Minuten später zurück, Auto lässt sich aufschließen, fahre zur Arbeit. Auto lässt sich zuschließen & nach Feierabend problemlos aufschließen, ich fahre heim oder auf dem Heimweg noch einkaufen - da lässt es sich dann auch problemlos auf/zuschließen. Kann dann aber ab und zu mal vorkommen, dass ich es auf Arbeit auch noch mal manuell zuschließen muss. :SX/

      Schlüssel wird mir im Auto nicht als leer angezeigt, mein 2. Schlüssel habe ich schon getestet (da ist die Batterie fast leer), da gibt es das Problem aber auch, dürfte also nicht am Schlüssel liegen.

      Any Ideas? Empfänger im Auto, der ein Problem mit Kälte und Feuchtigkeit hat? Wo sitzt der Empfänger? Was kann ich da machen?

      ""
    • Hallo zusammen

      Seit letztem November habe ich bei meinem E90 (320d, Bj. 2011) das exakt gleiche Problem und stelle mir die exakt gleiche Frage.

      Zusätzliche habe ich noch den Komfortzugang verbaut. Dieser funktioniert teilweise nicht - in 50% der Fälle wenn ich das Auto aufschliessen möchte; in 10% der Fälle, wenn ich das Auto abschliessen möchte. Der nächste Schritt ist jeweils, das Auto mit der Fernbedienung zu ent-/verriegeln. Dies funktioniert dann aber auch nur in 50% der Fälle beim Aufschliessen (beim Abschliessen funktioniert es dann aber in 90% der Fälle).
      Sprich: Jedes vierte Mal muss ich das Auto mit dem Notschlüssel entriegeln (und jedes 20-igste Mal mit dem Notschlüssel verriegeln).

      Wenn ich das Auto mit dem Notschlüssel entriegeln musste, muss ich in 90% der Fälle auch den Schlüssel in den Einschub stecken, um das Auto starten zu können.
      In ca. 20% aller restlichen Fälle (auch wenn der Komfortzugang, respektive das Öffnen mit der Fernbedienung funktioniert), muss der Schlüssel ebenfalls in den Einschub.

      Das Problem tritt mit beiden Schlüsseln auf. Die Batterien des Schlüssels habe ich entsprechend getauscht.

      Meine Recherchen haben ergeben, einen Kabelbruch zum oder Wasser/Feuchtigkeit bei dem Antennenverstärker (Stichwort: "Diversity") die Ursache sein könnte. Zumeist scheint dieses Problem beim E91 aufzutreten und ist auch in diesem Forum entsprechend dokumentiert. Dieser Antennenverstärker ist beim E91 unter dem Dachheckspoiler verbaut.

      Wo sitzt er aber beim E90?
      Habt ihr beim E90 ähnliche Erfahrungen gemacht?

      Danke euch für eure Inputs.

      Herzliche Grüsse
      Paul

    • Vorgestern habe ich die Lösung für dieses Problem gefunden. So komplex das Problem auch zu sein scheint, die Lösung ist so simpel!

      Und zwar geht es hier weder um Kabelbruch, Kondenswasser oder einen defekten Diversity…

      Die Ursache ist beim Schlüssel zu finden. Genauer gesagt beim Batteriekontakt.
      Über die Jahre scheint dieser etwas nachzulassen. (dies erklärt die zunehmende Fehlfunktion, respektive die nur sporadische Funktion)
      Wenn ihr aber ein dickes Papier oder ein dünnes Stück Karton nehmt und zwischen die Batterie und den Deckel klemmt, ist der Schlüssel wieder wie neu!

      BMWkey.jpg

      Zumindest in meinem Fall konnte ich das Problem damit lösen.

      Viel Erfolg euch!

    • Funktioniert aber nur bei Fernbedienungen die eine austauschbare Batterie haben, was ich nicht habe... habe demnach auch kein Batteriefach was ich öffnen kann :(

    • ANZEIGE