E91 zieht nicht richtig, nimmt Gas schlecht an - hat jemand Tipps/Erfahrungen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E91 zieht nicht richtig, nimmt Gas schlecht an - hat jemand Tipps/Erfahrungen?

      Hallo,

      ich habe mich eben (als Frau ;) ) hier neu angemeldet, da wir etwas in der Zwickmühle sitzen mit unserem E91/320d BJ 2007.
      Wir haben über 300.000km drauf und bis heuer im Frühjar lief alles problemlos. Ein absolut zuverlässiges,noch nicht rostendes Fahrzeug.

      Dann hatten wir einen TurboladerSchaden. Diesen ließen wir dann nach ausführlichen Überlegungen und Beratungen inkl. DPF bei einer befreundeten freien Werkstatt tauschen inkl. KGE.
      So, seither läuft das Fahrzeug grundsätzlich wieder. Aber kurz danach merkten wir, dass er schlecht wegzieht beim Gas geben. Bergab und eben fahren geht noch, aber bergauf hält er sein Tempo nicht, geht runter bis auf 90km/h. Am Berg anfahren ist noch schlechter, da schafft er es kaum über 60km/h.
      Das heißt man geht aufs Gas, mann kann komplett durchtreten, aber der beschleunigt einfach nicht, schaltet meist auch gar nicht noch, bzw. erst, wenn man kurz vom Gas runter gegangen ist. Anscheinend ist auch im Stand beim Gasgeben im Leerlauf die Drehzahl nicht hoch genug laut Werkstatt (die weiß aber sonst keinen Rat).
      Luftmassenmesser wurde auch bereits getauscht (allerdings günstiges Ersatzteil verwendet, kein Original).

      Freie Werkstatt weiß keinen Rat, BMW Werkstatt half uns auch nicht weiter. Waren bei ner weiteren freien Werkstatt, Fehlerspeicher ausgelesen. Viele Fehler, unter anderem Drosselklappe. Der Gute meinte, daran wird es liegen, Drosselklappe getauscht, es ist etwas besser, aber nicht ok.

      Hat hier irgendjemand einen Rat??? Wir wissen im Moment echt nicht was wir machen sollen. Sonst ist das Auto noch gut, wir wären es gerne erst mal noch weiter gefahren, sind auch gerade beim Hausbau... Aber unendlich was reinhängen und nicht wissen was es ist, ist auch keine Lösung. Aber so verkaufen wird ja auch kaum noch was bringen. Och menno... :/

      Achja, ich hoffe, ich bin hier im richtigen Unterforum, bzw. wenn ich sonst jetzt auf die Schnelle was falsch gemacht habe, seht es mir nach, oder verbessert mich ;) LG

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Erdbeersahne ()

    • Ja, der wurde zusammen mit dem Turbo getauscht, inkl. KGE.
      Achja und ein verstärkter Abgasgeruch va. beim langsamen Fahren und im Stand ist teilweise auch im Innenraum wahrzunehmen. Der Luftmassenmesser wurde auch bereits ohne Erfolg getaucht (allerdings haben wir da auf ein günstiges Ersatzteil zurückgegriffen...).

    • Was heißt günstigeres Ersatzteil? Original oder Nachbau?

      Kenne es aus meiner Vergangenheit mit dem E36- hatte günstigeres Neuteil ( Nachbau) erworben. :whistling:
      Lief genauso beschissen.
      Nachher ein gebrauchtes Originalteil- alles top!
      Ich kann jetzt aber nicht beurteilen, ob damit der Fehler dann behoben ist.

    • Ja,selbes Problem erst neulich bei den Autodoktoren bei "automobil" auf Vox...
      Nicht originaler Luftmassenmesser war da das Übel,ich glaub das war bei nem E36 . ;)

      Edit ,leider muss man sich bis zum besagten Video im 2. Teil erst durch die Werbung kämpfen,und in besagtem Fall waren es auch Nachbauten:

      tvnow.de/vox/auto-mobil/thema-…eue-bmw-z4-im-test/player

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von robertx66 ()

    • JinInRage schrieb:

      Könnte am der Dichtung zwischen Abgaskrümmer und Turbo liegen. Wenn diese kaputt ist, geht Ladedruck verloren. Das würde den Abgasgeruch im Innenraum und die fehlende Leistung erklären.
      jup. die kann aber auch kaputt gehen wenn die werkstatt beim wechsel des turbo schlampig arbeitet. hatten wir selber schon beim 530d damals. turbo von BMW gewechselt auf husch husch.. dabei haben die deppen die dichtung zerstört.

      sonst kann abgasgeruch auch vom krümmer etc kommen. (auch schon gehabt aber auch beim E61)




      motorhaube auf. im stand laufen lassen und schnuppern als welcher ecke das kommt. oft sieht man auch schon ablagerungen der abgase wenn was schon ne weile so geht
      Road Map Navi Experte 2019-1 - MASK CCC CIC NBT (auch MINI) - PM an mich

      >> Welche Road Map für welches Navi? - Hier klicken!
    • Ok, das wäre dann ja ne ganz andere Baustelle, als bisher vermutet. Und wahrscheinlich auch relativ aufwendig zu kontrollieren/wechseln, oder?
      Wir meinen jedenfalls, dass Abgasgeruch und das Problem mit dem Gas/Ziehen gleichzeitig aufgetreten ist.
      Dass das Problem nach dem Laderwechsel aufgetreten ist, könnte natürlich schon wieder für die Dichtung sprechen...
      Wobei aber mein Mann sagt dass das die Werkstatt beim bzw nach dem Laderwechsel geprüft hätte (Auspuff zugehalten und dabei wären keine Abgase rausgedrückt worden im Dichtungsbereich oder so ähnlich, die Werkstatt hätte das somit als "dicht" abgestempelt).

      Wir meinten nach dem Wechsel des Luftmassenmessers, dass der Abgasgeruch praktisch weg war. Da aber das Problem mit dem Ziehen/Gas nicht behoben war, wurde der wieder ausgebaut und jetzt ist wieder der alte drin.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Erdbeersahne ()

    • Erdbeersahne schrieb:

      Von Turboservice24, ich hoffe, ich darf das hier schreiben.

      lektion nr 1

      niemals turbolader von irgendwelchen drittfirmen kaufen sondern nur bei BMW.

      nur BMW kann die Turbos bzw die VTG so auf der flowbench kalibrieren das die ihre leistung wirklich bringen.

      drittanbieter bekommen das nicht hin auch wenn die das alle 100mal erzählen.

      jeder der hier n billigen turbo kaufte, kaufte am ende nen originalen bei BMW. jeder!
      Road Map Navi Experte 2019-1 - MASK CCC CIC NBT (auch MINI) - PM an mich

      >> Welche Road Map für welches Navi? - Hier klicken!
    • ANZEIGE