Getriebeölwechsel ZF 6HP19 und die Frage nach der Vorgehensweise

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Getriebeölwechsel ZF 6HP19 und die Frage nach der Vorgehensweise

      Hallo

      Ich fahre einen 320dA LCI mit mittlerweile 208tkm. Da wohl noch nie das Getriebeöl gewechselt wurde ist es jetzt wirklich an der Zeit. Ich möchte den Wechsel selber machen und habe mir schon das passende Ölwechselkit von ZF bestellt. Im Set ist alles nötige enthalten und auch eine Anleitung zur Vorgehensweise an sich.

      Aber ich habe da eine Frage an die Leute die es schon gemacht haben:

      1: Wie habt ihr das neue Öl eingefüllt? Habt ihr das Öl von oben mit einem Trichter und Gartenschlauch eingefüllt oder geht das nicht und man braucht eine Art Pumpe mit der man das Öl von unten in die seitliche Öffnung bekommt?

      2.: Das ist die Frage um die es mir geht: Der wichtigste Punkt bei der ganzen Aktion scheint der Abgleich des Ölstands zu sein, der abhängig von der Getriebeöltemperatur ist. Werkstätten werden die Öltemperatur über einen Tester auslesen.
      Ich habe allerdings auch schon Anleitung gesehen, in denen ein Laserthermometer auf die Ölwanne gerichtet wird und damit die Temperatur bestimmt wird.
      Ich vermute dass die Methode mit dem Thermometer jedoch recht ungenau ist.

      Ich besitze ein ELM 327 BT Interface mit dem ich schon bei mehreren Autos Fehler ausgelesen, oder Parameter in Echtzeit betrachtet habe. Bei meinem vorigen Auto kam ich mit der entsprechenden App auch auf sehr viele Steuergeräte, die andere Apss nicht gefunden haben.
      Ich habe mit verschiedenen Apps versucht auf die Öltemperatur des Getriebes zu kommen. Aber so wie es aussieht habe ich das falsche Interface oder die falsche APP um ins Steuergerät des Getriebes zu kommen.

      Kann mir dabei jemand helfen?

      ""
    • e90-forum.de/index.php?user/48619-donsimon/

      Er kann dir da aufjedenfall weiterhelfen wenn du Fragen über Getriebe hast.

      ich kann die getriebeöltemperatur mit der bmw carlyapp auslesen. Vielleicht hast du einen Kumpel der die App hat.

      Zu der ersten frage...habe es bis jetzt nur gesehen das das Öl mit einer handpumpe ins Getriebe gedrückt wird.
    • Wichtig ist:
      - das richtige Öl
      - das komplette Öl muss gewechselt werden -> Spülung
      - der Filter muss getauscht werden
      - Einstellen des Ölstandes bei der richtigen Temperatur

      Das war's in kurzen Worten, richtig kann dir das (wie oben schon gesagt wurde) DonSimon erklären - aber nicht nur das, der kann das auch gleich machen.

    • Pat320 schrieb:

      ÖL ist beim ZF Paket das richtige dabei. Das Lifeguard7.
      Lifeguard Fluid 6 ist das für dein Auto. Ein Lifeguard 7 kenne ich nicht.

      Pat320 schrieb:

      Und der Filter sitzt ja in der Ölwanne die sowieso neu kommt.
      Ja, ok.

      Pat320 schrieb:

      Bestimmt is ne komplette Spülung besser. Aber reicht nicht nur der kleine Wechsel?
      Naaaajaaaa. Sagen wir mal so: es schadet sicher nichts, wenn man nur einen einfachen Wechsel macht, aber viel bringen wird es auch nicht. Und das zu dem Preis?
    • Vielleicht findest Du hier noch was Hilfreiches:

      Erfahrungsbericht Ölwechsel Automatikgetriebe ZF 6HP

      Gruß

      Johannes

      "De gustibus non est disputandum"

    • danke schonmal für alle Antworten.

      Das Öl ist natürlich das 6er. Tippfehler.

      Den Beitrag kenn ich. Der hat mir auch schon viel weitergeholfen.
      Dann muss ich vll mal nachsehen welche werkstätten in meiner Nähe die Spülung machen.

    • Mache auch direkt die Getriebe Hülse mit, ein abwisch....

      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • ANZEIGE