Mathias M. aus Villingen-Schwenningen wird gesucht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mathias M. aus Villingen-Schwenningen wird gesucht

    Hallo Leute,

    ich bin auf der Suche nach oben genannter Person. Er fährt einen E90 320d.
    Ich müsste dringend Kontakt mit dieser Person aufnehmen. Falls jemand weiterhelfen kann, bitte PN an mich.

    ""
  • Hahahaha, schon mal was von Datenschutz gehört?

    Bitte Thread dicht machen. Wenn der Gesuchte es sieht, kann er sich ja melden. Aber die folgende Diskussion kann man sich getrost schenken.

  • ich habe seinen Namen ja deswegen nicht ausgeschrieben und Mathias ist ein gängiger Vorname. Somit ist m.E. kein Rückschluss auf die Person möglich.
    Nur jene Leute, die ihn kennen, dürften ihn wiedererkennen.

  • Shadow530 schrieb:

    wenn der hier angemeldet ist hat das nix mit datenschutz zutun.

    vielleicht kommt er nur nicht auf den usernamen.
    Schon mal was von dsgvo gehört? Es hat leider sehr viel mit Datenschutz zu tun. Eine korrekte Vorgehensweise bei Verdacht auf eine Straftat wäre die Polizei über den eigenen Verdacht zu informieren.
  • Boltar schrieb:

    Shadow530 schrieb:

    wenn der hier angemeldet ist hat das nix mit datenschutz zutun.

    vielleicht kommt er nur nicht auf den usernamen.
    Schon mal was von dsgvo gehört? Es hat leider sehr viel mit Datenschutz zu tun. Eine korrekte Vorgehensweise bei Verdacht auf eine Straftat wäre die Polizei über den eigenen Verdacht zu informieren.
    Hab ich auch.Aber was hat das mit der DSGVO zu tun?
    Das ist doch einfach nur eine Anfrage, solange erselbst sich hier nicht preisgibt, hat das nix mit Datenschutz zu tun, da die Anfrage dafür noch zu allgemein ist.
    Bei der DSGVO geht es um Speicherung und Verarbeitung von persönlichen Daten, der Datensatz, der hier zur Rede steht, ist nicht persönlich.
    So wie z.B. Herr Peter Müller aus Berlin.
    Es ist vielleicht unorthodox, aber kein Verstoß.
    Erst wenn er sich selbst preisgeben würde, würds interessant, aber das wär dann seine eigene Entscheidung und damit legitim.
    Nur meine Einschätzung und ich hab damit auch öfter mal zu tun.
  • ANZEIGE