Erst regelt ESC ständig, dann rote Reifendruckleuchte und jetzt noch ABS-Lampe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erst regelt ESC ständig, dann rote Reifendruckleuchte und jetzt noch ABS-Lampe

      Hallo!

      Nach Jahren im E36 Forum bin ich jetzt hier angekommen.
      Bin aus Saarlouis und fahre aktuell einen 320i Touring Bj. 2010

      Seit einiger Zeit regelt ESC sporadisch, es begann in Rechtskurven, ist aber seit ein paar Tagen unfahrbar weil es wirklich ständig regelt -->Ausgeschaltet.
      Wollte am WE schon den LWS nach der Anleitung checken und reinigen.
      Freitag ging dann allerdings die rote Reifendruckleuchte an. Reifendruck geprüft: alles gleichmäßig an Angbae (2,5 + 2,9)
      Diese wird ja auch irgendwie über die Radsensoren ausgelöst, da ich keine eigentlich Druckkontrolle besitzte.
      Somit halte ich nun einen Radsensor für wahrscheinlicher. Dumm ist nur, der BC zeigt nur die Lampe, sagt mir aber nicht welches Rad es ist.
      Kann man das ohne Auslesen rausfinden? evtl. über das "Geheim-Menue"
      Und heute ging dann noch das gelbe ABS Lämpchen in Verbindunf mit dem gelben Bremsymbol an.
      Scheint mir alles auf ein langsames Dahinscheiden eines Radsensors hinzudeuten.

      Wäre für Tips dankbar.
      Bin auch nciht unbedingt scharf darauf zu BMW zu fahren.
      Hab mich auch schonmal nach ODBC-Stecker + Zubehör umgesehen. Leider gibt es da relativ viel. Kann da einer eine Empfehlung aussprechen?
      Und gibt es vielleicht hier im Saarland einen Schrauber, der sich das vielleicht mal mit mir anschauen würde..

      Wünsche ein schöne Woche und vielen Dank vorab.

      Markus

      ""
    • Kann der Raddrehzahlsensor sein oder aber auch das Sensorrad auf der Antriebswelle welches aufgegammelt ist.
      Hatte das gleiche Problem mit genau diesen Fehlern bei einem 1er E87.
      Allerdings weiß ich nicht genau ob es beim E91 genau so aufgebaut ist. Bei einer Sichtprüfung könntest du evtl schon etwas sehen.

    • Er war inzwischen bei mir und wir haben das ausgelesen. Dabei kam aber nichts raus.
      Raddrehzahlen sind schlüssig, Werte vom Lenkwinkelsensor auch.

      Was auffällt: die letzte Initialisierung des Reifendrucks war vor gut 10tkm.
      Da ich das CCC habe und er nicht, konnte ich ihm leider nicht auf Anhieb sagen, wie man den Reifendruck neu initialisiert.

    • Im Check-Control Menü im Kombiinstrument.
      da kommt ein Reifendrucksymbol mit unterstehen „Reset“ text.
      Einmal kurz den BC knopf drücken und dann einmal langdrücken. Dann sollte ein Häckchen vor dem Reset erscheinen.

    • 0ntze schrieb:

      Kann der Raddrehzahlsensor sein oder aber auch das Sensorrad auf der Antriebswelle welches aufgegammelt ist.
      Hatte das gleiche Problem mit genau diesen Fehlern bei einem 1er E87.
      Allerdings weiß ich nicht genau ob es beim E91 genau so aufgebaut ist. Bei einer Sichtprüfung könntest du evtl schon etwas sehen.
      Moin!
      Kann ich draus schließen, das dieses Sensorrad bei Dir das Problem war?
      Hab dazu folgendes gefunden:
      3er-faq.de/e90/anleitung/wartu…n-den-antriebswellen.html

      Ist es das? Das wäre ja eher schon eine etwas größere Operation...

      Danke für den Tip!
      Markus
    • MathMarc schrieb:

      Er war inzwischen bei mir und wir haben das ausgelesen. Dabei kam aber nichts raus.
      Raddrehzahlen sind schlüssig, Werte vom Lenkwinkelsensor auch.

      Was auffällt: die letzte Initialisierung des Reifendrucks war vor gut 10tkm.
      Da ich das CCC habe und er nicht, konnte ich ihm leider nicht auf Anhieb sagen, wie man den Reifendruck neu initialisiert.
      Moin!
      Reset habe ich durchgeführt. Lampe ist seitdem (erst 20km) nicht wieder angeangen, aber das hat leider an dem unkontrollierten Regeln nichts geändert.
      Sind also nicht wirklich schlauer.
      Was ich nicht verstehe: Die Reifendrucklampe leuchtet und beim Auslesen nicht der geringste Hinweis. Hatte gehofft, dass man irgendwo sieht, was die Lampe auslöst.
      Fahre jetzt also vorerst weiter mit ausgeschaltetem ESC und -zumindest vorerst- ohne RDC Warnlampe.

      Ansonsten hatte ich noch Fehler in Zusammenhang mit der gelben Motorleuchte (leuchtet ab und an für 2-5 Tage und geht dann wieder aus). Luftmassensystem HFM zu hoch und ne Leitungsunterbrechung am Kennfeldthermostat (aber aktuell nicht vorhanden)
      Da will ich aber mal noch recherchieren und ggf. an anderer Stelle posten.

      Danke nochmals an Marcel und die anderen Tipgeber!
      Markus
    • Der Ansatz mit dem Raddrehzahlsensor würde ich auch nochmals prüfen. Ein Bekannter hatte dies bei seinem E87 auch schon mal. Da wurden die Antriebswellen dann getauscht.
      Dabei nicht vergessen, in Notsituationen kann es durch solch einen Defekt zu einem Ausfall des ABS führen.

    • Ich hatte das Problem bei meinem auch mit Winterreifen (auf Nachrüstfelgen) - das DSC regelte ständig in schon leichten Kurven die Leistung weg. War auch erst nach Wechsel auf Winterreifen vorhanden, vorher mit Sommerreifen nichts. Dafür gibt es bei BMW einen PUMA Eintrag in dem ein Update des DSC-Steuergerätes empfohlen wird. Seit dem das gemacht wurde ist das Problem weg.

      Weiterhin habe ich auch Probleme mit Ausfall vom ABS gehabt, immer wieder mal sporadisch. Da ich Antriebswellen ohne den berühmten gammeligen Ring habe sondern mit Magnetisierten Bereichen, konnte es der nicht sein. Am Ende war zu viel Dreck auf dem Magnetisierten Bereich der Antriebswelle direkt unterm Sensor, sodass es durch den Dreck nicht immer korrekte Werte gab.

      Das wären vielleicht noch zwei Sachen wo vielleicht mal nachgucken könnte?

    • klappspaten schrieb:

      Ich hatte das Problem bei meinem auch mit Winterreifen (auf Nachrüstfelgen) - das DSC regelte ständig in schon leichten Kurven die Leistung weg. War auch erst nach Wechsel auf Winterreifen vorhanden, vorher mit Sommerreifen nichts. Dafür gibt es bei BMW einen PUMA Eintrag in dem ein Update des DSC-Steuergerätes empfohlen wird. Seit dem das gemacht wurde ist das Problem weg.

      Weiterhin habe ich auch Probleme mit Ausfall vom ABS gehabt, immer wieder mal sporadisch. Da ich Antriebswellen ohne den berühmten gammeligen Ring habe sondern mit Magnetisierten Bereichen, konnte es der nicht sein. Am Ende war zu viel Dreck auf dem Magnetisierten Bereich der Antriebswelle direkt unterm Sensor, sodass es durch den Dreck nicht immer korrekte Werte gab.

      Das wären vielleicht noch zwei Sachen wo vielleicht mal nachgucken könnte?
      Erstmal merci!
      Was ist ein PUMA-Eintrag? Und das Update geht ja vermutlich nur bei BMW?!?
      Und wie hast due den "Dreck" erkannt? Antriebswelle ausbauen auf gut Glück ist bissel aufwendig...
    • ANZEIGE