E93: Dauerplus für Kühlbox abgreifen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E93: Dauerplus für Kühlbox abgreifen

      Hi, kurze Frage an die Profis:
      Wo greife ich ab geschicktesten (und einfachsten!) ein Dauerplus im Innenraum des E93 (Rücksitzbank) für eine Kühlbox ab?
      So 6.5A@12V max. hätte die Kühlbox gerne lt. Datenblatt (ist sicher nicht die Dauerleistung..)

      Mögliche Optionen Handy-Ladeschale (unbenutzt) in der Mittelkonsole, Sicherungskasten im Handschuhfach(?) aber da liest man allerlei, das damit evtl. die "Standby-Schaltung" gestört wird, was ich natürlich nicht will.

      Ideen?


      Um evtl. Bedenken zuvorzukommen:
      - Ja, die Kühlbox bekommt eine sep. Unterspannungsabschaltung, damit die Kiste auch noch anspringt..
      Das sollte sich jedoch m.E. ausgehen, die Batterie ist relativ neu, ich pendle im Regelfall 200km/Tag, also ist die Batterie eigentlich auch immer bumsvoll. Muss man sehen.. Und im Winter wenns dem Akku kalt wird, brauche im logischerweise die Kühlbox auch eher nicht.

      Die Alternative wäre einen sep. 12V-Akku dazwischen zu stellen und so etwas wie einen Laderegler zu basteln (ich bin elektrisch nicht ganz unfähig) aber ich möchte es eigentlich möglichst einfach ohne viel gebastel..
      Und auch der brächte dann irgendwoher Strom zum laden..
      Direkt an die Batterie erfordert zus. Sicherung, Verlegeaufwand etc.

      Grüsse Makki

      ""
    • Das war zwar nicht die Frage (woher ich den Strom bekomme war die Frage) aber es mag der Allgemeinheit dienen:
      Dometic CFX28. EE A++, gute Dämmung.

      Zum einen ein paar bier (was halt so reinpasst in 28L) auf sagen wir mal 4°C, zumeist vorgekühlt oder mit Motor an, zum anderen Tiefkühlung von gefangenem Fisch bei eher -18°C - da kann man ja wenn man aufpasst auch mal kurz ein Bier dazu legen
      Soweit der Plan, die Box soll auch im WoMo/(noch nicht vorhandener) Segelyacht zum Einsatz kommen, diesen Sommer aber eben erstmal im E93 :)

      Makki

    • Nachtrag: das ich eine Kompressorkühlbox mit 6,5A nun nicht 24/7 aus der Starterbatterie betreiben kann ist mir schon klar :)
      Wie gesagt: die Frage ist eher, wo man den E93 da "anzapfen" kann ohne das halbe Auto zu zerlegen, denn der Weg von der Batterie hinten zur Rücksitzbank ist nicht eben leicht..
      Beim ersten E34 mit der Batterie unter der Rücksitzbank war das erheblich einfacher :D

      Grüsse Makki

    • matzusv8 schrieb:

      Hab leider keine direkte Antwort auf die Frage aber hast du Mal versucht das Gerät einfach mit tiefgefrorenen 0,5l Flaschen Wasser zu füllen? Die halten nach meiner Erfahrung länger als jeder Kühlakku oder ähnliches die Temperatur.
      nun dafür kauft man sich aber keine Kompressor Kühlbox, ne?

      Das passt nicht zu meinem Anwendungsfall, ich brauche für mindestens 3 Tage Tiefkühlung bei einem Wetter wie heute
    • Batteriefach auf ,Kofferraumboden weg ,Rücksitzbank hochhebeln ,Kabel durchschieben. Geht schneller als du hier rumrätselst. ;)
      Sieh dir mal zb die Einbauanleitung fürs Alpine Hifi Nachrüstsystem an ,da findet man auch entsprechende Schritte...

    • kreatief schrieb:

      Wozu 2x 4mm^2?
      Weil ich die rumliegen hab und es für 6.5A@12V reicht :P 1.5qmm tun es sicher auch, aber das ist ja wurscht

      robertx66 schrieb:

      Batteriefach auf ,Kofferraumboden weg ,Rücksitzbank hochhebeln ,Kabel durchschieben. Geht schneller als du hier rumrätselst. ;)
      Sieh dir mal zb die Einbauanleitung fürs Alpine Hifi Nachrüstsystem an ,da findet man auch entsprechende Schritte...
      Das sagst du so leicht, Ich bin IT-ler und hab zwei linke Hände, also die Wahrscheinlichkeitt das ich dabei drei Halterungen abbreche liegt bei 400%
      sorry für die Frage, ich will das Auto möglichst wenig zerlegen, es könnte ja sein, das man sich das Dauerplus auch einfach aus der Mittelkonsole oder dem Handschuhfach holen kann(?)

      Makki
    • Makki schrieb:

      matzusv8 schrieb:

      Hab leider keine direkte Antwort auf die Frage aber hast du Mal versucht das Gerät einfach mit tiefgefrorenen 0,5l Flaschen Wasser zu füllen? Die halten nach meiner Erfahrung länger als jeder Kühlakku oder ähnliches die Temperatur.
      nun dafür kauft man sich aber keine Kompressor Kühlbox, ne?
      Das passt nicht zu meinem Anwendungsfall, ich brauche für mindestens 3 Tage Tiefkühlung bei einem Wetter wie heute
      Du schreibst hier zum ersten Mal etwas von 3 bzw sogar mindestens 3 Tagen, ne?
      Das kann niemand riechen.

      Angenommen du hast eine 90Ah Batterie, kann diese theoretisch! für 14h 6.5A abgeben.
      Wenn der Motor noch starten soll würde ich von weniger als der Hälfte ausgehen.
      Sagen wir 5h.
      Wenn du 3 Tage überbrücken möchtest kann die Kühlbox pro Tag maximal 1,5 Stunden dran nuckeln.

      Probier das doch Zuhause mal aus und simulier es.
      12V Stromversorgung, mit Zeitschaltuhr die 1,5 Stunden auf den Tag verteilen, Thermometer in die Kühlbox und das Ding in die sonne stellen.
      Dann weißt gleich ob es überhaupt möglich ist über die Dauer.
    • robertx66 schrieb:

      Vom Zigarettenanzünder sollte es auch gehn -von der Batterie gehts mM leichter. Falls 2 linke Hände / verständlich hier: Evtl gibts ja jemand im Bekanntenkreis - das ist ja keine Raketenwissenschaft. ;)
      Das bezweifle ich etwas, der Zigarettenanzünder wird mit dem Motor nämlich Stromlos, genau das ist das Problem..
      Also direkt an der Batterie abzapfen.

      MathMarc schrieb:

      ...und wenn nicht Bekanntenkreis, das macht auch eine ordentliche Werkstatt in 1-2 Stunden.
      Darauf wird es wohl hinauslaufen, nein, es ist keine Raketentechnik aber ich hab das schon ein paarmal gemacht - aber meistens ging es schief und danach waren fünf abgebrochene Dinger übrig, die als günstiges BMW-Ersatzteil mehr kosten, als das jemanden machen zu lassen, der weiss wies geht.. Wenn man eben keine Erfahrung damit hat..


      matzusv8 schrieb:

      Makki schrieb:

      matzusv8 schrieb:

      Hab leider keine direkte Antwort auf die Frage aber hast du Mal versucht das Gerät einfach mit tiefgefrorenen 0,5l Flaschen Wasser zu füllen? Die halten nach meiner Erfahrung länger als jeder Kühlakku oder ähnliches die Temperatur.
      nun dafür kauft man sich aber keine Kompressor Kühlbox, ne?Das passt nicht zu meinem Anwendungsfall, ich brauche für mindestens 3 Tage Tiefkühlung bei einem Wetter wie heute
      Du schreibst hier zum ersten Mal etwas von 3 bzw sogar mindestens 3 Tagen, ne?Das kann niemand riechen.

      Angenommen du hast eine 90Ah Batterie, kann diese theoretisch! für 14h 6.5A abgeben.
      Wenn der Motor noch starten soll würde ich von weniger als der Hälfte ausgehen.
      Sagen wir 5h.
      Wenn du 3 Tage überbrücken möchtest kann die Kühlbox pro Tag maximal 1,5 Stunden dran nuckeln.

      Probier das doch Zuhause mal aus und simulier es.
      12V Stromversorgung, mit Zeitschaltuhr die 1,5 Stunden auf den Tag verteilen, Thermometer in die Kühlbox und das Ding in die sonne stellen.
      Dann weißt gleich ob es überhaupt möglich ist über die Dauer.

      Genau das teste ich gerade bei 35°C in der Sonne und 2°C in der Kühlbox.. (mit nem selbst gebauten Leistungsmesser/Logger - anderes Projekt. von der nicht-vorhandenen Segelyacht..) an einem Labor-Netzteil..

      -> Aber nochmal: das war nicht die Frage!
      Sondern: wo bekomme ich im E93 im Innenraum ein Dauerplus?

      Mit ein paar Kühl-Akkus (oder Flaschen) wird sich das jedenfalls nicht lösen lassen.

      Das sich das nicht unbedingt ausgeht mit der nicht zyklenfesten Starter-Batterie, ja, muss man sehen.. Das der Motor im Regelfall (also die LiMa) mind. 1-2h/Tag läuft und die Kühlbox nicht 24/7 6.5Amp zieht geht in die Berechnung auch nicht ein.
      Und das ich schlicht und ergreifend keine Lust habe, die Kühlbox oder irgendwelche gefrorenen Wasserflaschen täglich herum zu tragen.
      Ja, ich könnte das Bier (nehmen wir mal an) auch einfach täglich zweimal zwischen den Kühlschränken hin und her tragen, das ist aber genau nicht Ziel der "Operation Kühlbox", Ok? :)

      Makki
    • ANZEIGE