E92 M-Lenkrad / Airbag-ausbau: Müssen Löcher gepiekst werden?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E92 M-Lenkrad / Airbag-ausbau: Müssen Löcher gepiekst werden?

      Hallo Forum,

      Ich bin neu hier und habe bereits einiges an Hilfe zum Thema Airbag-Ausbau beim M-Lenkrad gefunden, wirklich super!
      Dass Airbags nur vom Profi ausgebaut werden dürfen und das eine heikle Sache ist, weiss ich :)

      Meine Frage bezieht sich auf das Lenkrad selbst:
      An meinem Lenkrad war noch niemand dran, d.h. die Löcher im Lenkrad, die zu den Federspangen am Airbag führen sind noch zu, dort ist nichts geschlitzt oder eingeschnitten.
      Gibt es eine Möglichkeit den Airbag anders auszubauen, oder zumindest so, dass ich möglichst wenig am Kunstleder kaputt mache?

      Ich möchte an sich nur meine Lenkradspange wegen ein paar Kratzern tauschen.....


      Viele Grüße
      Christoph

      ""
    • Hey :)

      Ohne die 2 "schlitze" wirst du den Airbag nicht rausbekommen. Wenn noch niemand vorher da dran war, sind wahrscheinlich keine Schlitze vorhanden, aber auf jedenfall kleine Vertiefungen, wo man durchstechen muss.

      Keine Sorge, man sieht davon im Endeffekt garnichts. Du sollst ja nicht das ganze Lenkrad aufreißen :D ...


      Also durchstechen und ziemlich gerade von unten nach oben drücken und dabei ganz leicht am Airbag ziehen.. Sollte eig ganz leicht funktionieren, wenn man die richtige Position gefunden hat :)

    • Hallo,

      Danke euch erstmal für die Hinweise!
      Nein, bei mir sind definitiv keine Schlitze, die Vertiefungen bzw. die Eingänge zu den Bohrungen merke ich im Finger und sehe sie auch nach etwas abtasten.
      Also muss ich wohl selbst mit einem Scharfen Cuttermesser Schlitze hereinschneiden?!
      Reicht ein kleiner Schlitz pro Bohrung oder muss ein Kreuz rein? ich möchte halt nach dem Wechsel der Blende so wenig wie möglich sehen...
      Ich würde danach versuchen mit einem langen, dünnen schlitzschraubenzieher die Federspangen zurück zu drücken
      Alles nur weil drei Kratzer auf der Blende sind :D

      Viele Grüße
      Christoph

    • Es sind immer Schlitze da, ich hab jetzt schon so viele Lenkräder ausgebaut und die Schlitze waren immer bereits da.

      Nimm einen dünnen Schlitzschraubendreher und fahre vorsichtig in die Öffnung rein, du wirst merken, dass du dort nichts einschneiden musst.

      Bevor du das Lenkrad mit der neuen Spange versiehst, kannst du von innen die Schlitze wieder so raus drücken, dass man nichts mehr sieht. Anders macht es BMW auch nicht.

    • cw392 schrieb:

      Okay, dann suche ich nochmal - danke für die Antwort!
      Mal sehen, ob der dünne Schraubenzieher für die Federn reicht, ich möchte so wenig spuren im lenkrad hinterlassen wie möglich - bestenfalls garkeine :D
      Auf Youtube gibt's tolle Videos dafür.
      Du wirst beim ersten mal Viel Gedult brauchen, wenn du die Spange nicht beim ersten Mal triffst.

      Allerdings ist es so, wie meine Vorredner schon gesagt haben. Man sieht im Anschluss davon gar nichts. Von dem her würde ich mir keine Sorgen darum machen.
    • sebbel23 schrieb:

      ich finde aber mit Airbag raus geht es einfacher die Blende zu wechseln
      Finde ich auch. Das Ausbauen der alten Blende ist noch ok, aber die neue ohne Kratzer reinzubekommen ist tricky - finde ich. Und wenn da dann auch nur EIN Minikratzer reinkommt.... :cursing:
    • Hallo Zusammen

      Vielen Dank für die Tipps, ich werde am Wochenende dann mal versuchen die Schlitze für die Airbagklammern zu finden.
      Ich hatte gehofft, dass man die Blende tauschen kann, ohne den Airbag auszubauen - aber alle Youtube-tutorials und anleitungen empfehlen den heraus zu nehmen. Die Form der Blende und die Widerhaken lassen mich schon zweifeln, ob das geht und die Tasten für die Multifunktion müssen ja auch wieder rein.
      Gibt es denn Tricks beim Tausch ohne den Airbag herauszunehmen, oder ist das wirklich ein Krampf? Wenn ich mir die neue Blende so anschaue, sieht das alles andere als einfach aus :D

      Viele Grüße
      Christoph

    • Mensch mach dir doch mal nicht solche Gedanken :D man denkt ja du willst den Motor ausbauen.

      Glaub mir...nimm den Airbag ab es geht dann besser und der Rest ist alles selbst erklärend und einfach. Man darf halt keine 2 linke Hände haben. Bitte vergiss nicht die Batterie abzuklemmen

    • Nimm zum Entriegeln dieser Innenliegenden Federbügel (das ist einfacher, runder Draht) etwas mit flachem Kopf an der Spitze. Also bspw. einen Schraubendreher mit Inbus oder Torx. Mit einem spitzen Gegenstand (Schlitz oder Kreuzschlitz) rutscht man gerne von der Feder ab und drückt sich da doof dran. Da ich selbst beim ersten Lenkradtausch da dranhing und kurz vor dem Verzweifeln war, trotz Videoanleitungen:
      Man muss mit dem Gegenstand einfach nur im richtigen Winkel in die Öffnung hinter dem Lenkrad fahren und schiebt dabei ganz automatisch diese Bügel zur Seite. In keine Richtung, außer der "Drückrichtung" biegenm hebeln oder irgendwelche Akrobatiken ausführen.
      Airbag Ausbau ist auch nicht so wild, einziger Trick ist die Entriegelung der beiden Airbag Stecker. Die Verriegelungskäppchen der Stecker müssen dafür nach oben hin angehoben werden. Vorher Batterie Abklemmen und etwas ohne Spannung stehen lassen, wie oben erwähnt.

    • ANZEIGE