335D Rußpunkte am Heck & DPF Probleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 335D Rußpunkte am Heck & DPF Probleme

      Hallo liebe e90 Gemeinde :) ,
      kurz zu mir ich hatte seit dem ich 18 Bin einen 530D e39 gekauft ihn bis vor 3 Monaten gefahren also fast 7 Jahre bis zum KM Stand 570tkm nur leider kam der Rost und das Fahrwerk war auch mehr als Tot. Vor 3 Monaten sah ich beim älteren Herrn einen e91 335D (1 Hand) Scheckheft gepflegt und 166tkm gelaufen, also verliebt & gleich gekauft.

      Nach ca paar Tagen, kamen schon die Probleme zum Vorschein der DPF war nach 100km ständig am regenieren und die ASB war undicht.
      Ich brachte das Auto zu einem hier im Nachbarort im Internet geworbenen „BMW-Experten“
      Bei der ASB entschied ich mich wie ich es im e39 getan habe die Drallklappen zu entfernen so war die undichtigkeit behoben. Zu der Sache mit dem DPF hat mir die Werkstatt einen neuen verkauft, mir weiß gemacht es sei ein Erstausrüsterteil.

      Wieder gesagt... getan eingebaut wurde der Filter und die beiden Sensoren, der Spaß kostete ca 2.000€ und tatsächlich hatte ich mit dem Auto 1 Monat ca Ruhe bis mir schwarze Rußpunkte auf der Heckklappe aufgefallen sind sowie schwarze Endrohre.
      Hinzu kommt ein Leistungsverlust im gesamten Drehzahlband, Carly zeigt den Kraftstofffilter (obwohl 2 mal getauscht, und Abgasgegendruck 004D00) an.
      Lösche ich beide Fehler und regenerie den Filter, habe ich wenn ich 2-3 mal Kickdown gebe volle Leistung aber danach ist mein Filter „angeblich“ direkt wieder voll 50g Ruß nach nur 2 mal Kickdown dazu kommt manchmal eine schwarze Wolke hinten.

      Die Werkstatt will mir direkt neue Injektoren verkaufen dabei zeigt mir Inpa an das alle im Normbereich sind ansonsten streiten sie jeden Fehler ihrerseits ab und versuchen mir anscheinend das Geld aus der Tasche zu ziehen. :evil:

      Daher bitte ich euch um Hilfe, weiß jemand weiter ?

      Mein Fahrprofil beträgt täglich 2x30km & ein Tuning ist auf dem Auto auch nicht drauf.

      Gruß

      ""
    • Hallo und Willkommen im Forum,

      ich würde dir empfehlen mal den Differenzdrucksensor zu tauschen. Der kann durch Sensordrift ein von dir beschriebenes Fehlerbild verursachen. Kauf aber unbedingt das BMW Originalteil, denn die nachgebauten besitzen ebenfalls einen zu hohen Sensordrift.

      Der Differenzdrucktransmitter dient zur kontinuierlichen Messung von Druckdifferenzen in Gasen. Aus dem Differenzdruck kann der hydrostatische Füllstand in einem Behälter oder der Massenstrom durch eine Rohrleitung berechnet werden. Auch kann so die Sättigung eines Partikelfilters bestimmt werden, indem der Differenzdruck vor und nach dem Partikelfilter gemessen wird.

      Wenn du es noch besser verstehen willst, schau dir dieses Youtube Video an:

    • Danke für deine Antwort und Tipp :)
      Hatte ich auch schon im Verdacht nur mit dem damaligen „Orginalen Dpf“ war das Problem ja auch. Werde trotzdem mal zu BMW morgen hindackeln und einen besorgen.
      Was mich eben stutzig macht sind die Rußpunkte am Heck, kann es sein das evt etwas mit den Ladern nicht stimmt ? Ich mein ansonsten läuft der Wagen wie ein Uhrwerk die Lader machen keine Geräusche oder sonstiges und Ölverbrauch hat er auch nicht.

      Mich nervt das wirklich,denke schon über DPF-Off nach nur wer kodiert mir das ganze um. Der Tuner wo damals auch mein E39 war macht kein DPF-Off

    • Da dein Problem weiterhin, also selbst mit Austausch DPF auftritt, länge es sogar recht nah das mit der Sensorik etwas nicht ganz stimmt.

      Hast du noch die Rechnungen vom Austausch? Wurde dabei ein orginaler BMW Differenzdrucksensor verbaut?

      Kannst du bitte mal mit Carly den Abgasgegendruck unter folgenden Bedingungen auslesen? (bei stehendem Fahrzeug)

      1. Motor aus (hier sollten dir 0 oder 1 mBar Gegendruck angezeigt werden)
      2. Leerlauf
      3. 2000 u/min
      4. 4000 u/min

      Die Sensorik muss nach dem Austausch auch korrekt angelernt werden, sonst liefert sie weiterhin fehlerhafte Werte an die DDE. Dieses Problem hatte ich bei meinem E90 auch, Filtertausch muss über BMW Software angemeldet werden und der neue Differenzdrucksensor muss sich mit dem herrschenden Luftdruck in der Atmosphäre "kalibierien" (Beim N57 ebenfalls über die BMW Software möglich, beim N47 adaptiert sich der Differenzdrucksensor selbst)

      DPF off ist natürlich auch eine Möglichkeit, aber nachdem du 2000€ in Austauschteile gesteckt hast wahrscheinlich wirtschaftlich nicht gerade sehr sinnvoll.

      Hattest du die Rußpunkte am Heck auch schon vor dem DPF Austausch?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Zitronengras ()

    • So habe mal geschaut, habe in Carly Abgasdruck vor Partikelfilter gewählt nur zeigt Carly alles in hpa an...

      Motor aus: 1039.89 hpa
      Leerlauf: 1045.89 hpa
      2000: 1062.89 hpa
      4000: 1175.89 hpa

      Als ich den Filter neu verbauen lies waren die ersten beiden Monate nichts also kein Ruß am Heck das kam erst jetzt.
      Laut der Rechnung kostete der Filter 1300€, die Sensoren alle zusammen rund 300€ sind laut Rechnung Orginal BMW Teile außer der Filter soll „Erstausrüsterqualität“ sein hmm...

      Stimmt wiederrum auch, wollte das Auto eig auf legalem Wege fahren ohne DPF-Off

      Das mit BMW ist gut zu wissen, war letztens auch da wegen der Rückrufaktion mit dem Kabel da haben die sich aber sturr gestellt weils nicht bei denen gemacht worden ist.

      Ps: Was mir aufgefallen ist wenn ich hinter dem Auto stehe, riecht es wie bei den Downpipe umbauten und qualmt auch etwas beim fahren :wacko:

    • "Erstausrüsterqualität" kann ich auch auf ein verschimmeltes Brötchen schreiben. Das lässt mich erstmal kalt. Kennst du die Marke?
      Wenn es hinten rausqualmt und stinkt, dann stimmt mit dem Ding was nicht.

      Zu den Drücken, du hast den falschen Wert erwischt. Sieh mal nach "Differenzdruck über Partikelfilter".
      Dann wäre die (errechnete, aber besser als nix) Rußbeladung oder die Wegstrecke seit der letzten erfolgreichen Reg. interessant. Damit lassen sich diese Werte besser einschätzen.
      Für einen frisch regenerierten (und fast neuen) DPF wären 16 mbar schon übel. Die anderen beiden würden schon eher passen. Wenn der Differenzdruck bei Motor aus bei 0 - 1 liegt.

    • Dito, sehe ich auch so hab ich in der Werkstatt auch angesprochen.
      Leider wurde das alles direkt verneint es wären meine Injektoren, Turbolader letztens sogar angeblich der AGR-Kühler.

      Hier die neuen Werte,
      Motor aus: 8192.01 ?(
      Leerlauf: 6.88
      2000: 28.88
      4000: 165.88
      Strecke seit letzter Reg: 100608m
      Ruß: 26.43g Asche 1.47g
      Fairerweise muss ich dazu sagen das ich gerade Urlaub habe und etwas Kurzstrecke fahre.


      Im Screen hab ich mal den Fehler 004D00 gefreezt und ein Bild der Rußpunkte angehängt auf dem Lack lassen die sich so schnell Fotografieren.
      Musste die Bilder leider etwas zuschneiden weil sie sonst zu Groß sind, schreibe gerade von einem Streicheltelefon.

      Dateien
    • Ich vermute deine Sensorik wurde nicht korrekt angelernt bzw. kein Filtertausch über entsprechende Software registiert. Deine Gegendrücke sind für einen neuen DPF viel zu hoch, das macht keinen Sinn. Auch für die Fahrstrecke seit letzter Regeneration ist deine berechnete Rußmasse, selbst bei Kurzstrecke, zu hoch.

      Ich würde dir empfehlen, die App DeepOBD zu downloaden. Der Einrichtungsvorgang dauert zwar einen Moment, aber damit kannst du die Sensorik zum einen neu anlernen und zum anderen auch die Frischluftrate des AGR-Ventils auf das Maximum anheben (vermindert das Rußen im Teillastbereich).

      Falls du dabei Hilfe brauchst kannst du gerne auch eine PM schreiben.

    • So Hey,
      Fällt bei mir leider aus hab ein Iphone und der Carly Wlan Adapter funktioniert nicht mit dem Android meiner Freundin.
      Ich hab das Auto aber am Dienstag zu BMW gebracht es wurde eine neue Software aufgespielt und der Differenzdrucksensor getauscht dazu alles angelernt habs heute Früh wieder abgehollt aber was soll ich sagen ? Es ist immernoch alles wie vorher ;(
      Habe aus Wut in unserer Firma vorhin den DPF (einer von Walker) ausgebaut und ne Downpipe reingemacht die ein Kollege von seinem alten 3er hatte mit der DP kommt kein Fehler (noch nicht) der Fehler 004D00 kommt mit der DP auch nicht, aber das Auto rußt wie verrückt.

      Ich weiß echt nicht mehr weiter, es soll angeblich alles I.o sein aber trotzdem rußt der wie verrückt selbst der 535D von meinem Bruder (mit DP) 380PS Optimiert rußt nicht ansatzweiße wie meiner nur beim Start mit viel Gas ne kleine Wolke.

      Ich bin langsam echt am Ende und dabei morgen wieder den DPF reinzuhauen und das Auto zu verkaufen :/

    • Hast du den WLan Adapter richtig gekoppelt? Ich habe den BT, zumindest der hat noch mit allem funktioniert, was ich versucht hatte.

      Der Walker DPF ist ziemlicher Schrott, aber wenn die Mühle derartig rußt, würde ein originaler vermutlich auch nichts bringen.
      Klingt jetzt blöd, aber hast du mal geschaut, ob jemand ein Zusatzsteuergerät verbaut hat? Vermutlich wäre es dir aufgefallen, aber wenn du nicht sicher bist, schau mal.
      Ansonsten nutzt es nix, man muss da tiefer in die Parameter sehen. Klar kann man ihn verkaufen, aber wenn du dabei ehrlich bleiben willst und das Problem mitverkaufst, machst du richtig Miese.

    • Bau den DPF wieder ein, ich bin mir ziemlich sicher dass deine Werkstatt den neuen Filter und Drucksensor nicht richtig angelernt hat - niemals hat ein neuer DPF (selbst ein Nachbau) solche schlechten Werte.

      004D00 bedeutet Fehler im Signal des Differenzdrucksensor, und vermutlich wurde auch kein DPF-Filtertausch registiert. D.h. das Auto denkt weiterhin du fährst mit dem alten Filter rum.

      Wie gesagt, mit DeepOBD kannst du den Differenzdrucksensor sowie den DPF korrekt adaptieren. Beim Adaptieren des DPF werden Ruß-und Aschemasse auf 0 Gramm zurückgesetzt und das Auto "erlernt" auf circa 300 Kilometer Fahrtstrecke die Berechnung der korrekten Rußmasse. Zusätzlich kannst du über DeepOBD auch deine Frischluftrate erhöhen, das verhindert/vermindert das Rußen im Teillastbereich.

    • Ich hatte ja den WLAN Carly für die Iphones zwar kann man sich von nem Android mit ihm Verbinden selbst in DeepOBD Blinkt er beim Fahrzeug auslesen aber danach kommt nicht erkannt.

      Ich besorge jetzt mal die USB Lösung.

      Die BMW meinte es wäre alles korrekt gemacht worden, aber gut vertrauen ist gut kontrolle ist besser :D

      Ich war eben beim Vorbesitzer welcher paar Häuser weiter wohnt. Er ist ja einzigster Vorbesitzer (Jahrgang 47) und hat sich das Auto damals bei BMW bestellt.
      Leider ist mir zu Ohren gekommen das dass Auto an der größten Schrott Tanke hier im Ort getankt worden ist. Kann es sein das irgendwie was im Kraftstoffsystem verschmutzt ist ? (Der Diesel Filter ist ja neu)

      Das der DPF falsch anzeigt kann ich verstehen, aber warum rußt die Kiste wie verrückt ?

      Eine Box ist nicht drin, selbst bei BMW kam auch nichts raus das welche drin ist oder war.

    • Also, warum dein Auto nun rußt, kann ich dir auch nicht sagen - nicht auf die Entfernung.
      Wie gesagt, da muss man wirklich Diagnosen machen, wenn man mechanisch nichts sieht.
      Ladedruck Soll/Ist Vergleich
      Luftmassenmesser
      Ladestrecke dicht?
      ASB/Ansaugkanäle/ AGR massiv verrußt?
      Differenzdruck ohne DPF?
      ...

      Wenn das Ding mehr rußt als einer mit 380 PS, dann ist auf jeden Fall was faul.

    • Habe nochmal einen Termin bei einer anderen NL gemacht...
      Hoffe da kommt nun was raus.

      Also
      -Luftmassenmesser wurde 2x mal getauscht jeweils von Bosch beide.
      -Ladestrecke haben mir die Schläuche angeschaut alles i.o keine Undichtigkeit mit Öl von Blow-By Gassen sowie kein Zischen beim Gas geben
      -ASB/AGR/Kanäle alles sauber wurde auch bei der Drallklappen entfernung alles gereingt.

      Offen bleibt Ladedruck also die Turbos an sich, kann jemand die EngineLogs von Carly hier auswerten ?

      Der 380psler Rußt eben einmal kurz wenn man aus dem Stand kräftig Start gibt, meiner quasi in jedem Gang wenn man mehr als Halb Gas gibt und egal bei welcher Drehzahl haut er ein Wölkchen raus :wacko:

    • ANZEIGE