Kaufberatung E91 330i von 2010

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung E91 330i von 2010

      Hallo liebe Community,

      ich bin derzeit noch mit einem 320d M47TU2 unterwegs. Dieser hat nun 255tkm und langsam fängt der nächste Turbo das pfeifen an.
      Mein Umfeld hat sich geändert, wodurch ich nur noch einen einfachen Arbeitsweg von 8km habe. Der Diesel kann also eigentlich weg. Außerdem wohne ich leider nähe Stuttgart :evil: ....

      Nun liebäugle ich mit einem E91 330i 272PS, sollte also der N53B30 sein.
      Ist 160tkm gelaufen und soll 10,9k € kosten.
      Die FIN habe ich angefragt und warte noch auf Rückmeldung, was aus dem Inserat hervorgeht sind folgende Ausstattungs-Features:

      • Sportsitze in T-Leder
      • Bi-Xenon
      • Sportlenkrad
      • Licht & Regensensor
      • Sitzheizung
      • angeblich Serviceheft gepflegt
      • Shadow line
      Was mir leider fehlt ist das Navi, er hat leider nur das CD Radio BMW Professional...

      Was könnt ihr mir zu der Laufleistung und dem Preis sagen? Da ich aus der Diesel Fraktion komme, kenne ich mich leider nicht all zu gut mit diesem Benziner aus.

      Und an die Hifi Spezialisten unter euch, würde sich ein China-Bomber im Armaturen-Brett gut machen? Oder sind diese Teile Geldverschwendung :?:


      Besten Dank euch schon einmal und ein schönes Wochenende :thumbup:
      ""
    • Der N53 ist ein Motor, der gerne viele Problemchen macht, die auch nicht ganz billig sind...

      Injektoren, Zündspulen, NoX-Sensor und NoX-Kat, defekte MOS-Fets in der DME.

      Wenn der Motor läuft ist er Top, aber er kann auch richtig nerven und teuer werden...aktuell ist grad ein Arbeitskollege am verzweifeln wegen der Verbrennungsaussetzer in Zylinder 6 beim Kaltstart...Injektor, Zünspule, Kerze neu, Fehler besteht weiterhin...jetzt gehts an die DME...

      BMW wollte auch die anderen 5 Injektoren für 2000€ tauschen weils der Tester so vorgibt... :D


      Unsicher bei der Motorölauswahl??? Bitte Link benutzen :)



    • wow ok, das hört sich richtig spaßig an...
      Sind die injektoren so teuer oder die damit verbundene Arbeit bei BMW?
      Da ich selbst gelernter Mechatroniker bin weiß ich mir schon zu helfen. Nur Einkaufspreise lassen sich bekanntlich schlecht beeinflussen...

      Wenn die Injektoren neu müssen, über wieviel Geld reden wir da?

      NoX Sensor und Kat sind wahrscheinlich auch nicht gerade billig?

      Hm, sind diese Fehler typisch für den Motor oder kann es mal passieren?

      Bei meinem aktuellen ists ja auch bekannt, dass er die Turbos nur so fressen soll.
      Bis jetzt ists der zweite..

    • Alles klar, dann am besten die History checken und schauen ob die Teile schonmal neu kamen?

      Die Diagnosesoftware sollte ich sogar noch rumliegen haben incl Interface.

      Kann man aber trotzdem den N53 empfehlen?
      Die Liste an Teilen macht einem doch ein etwas flaues Gefühl.

      Ich danke dir schonmal für die hilfreichen Antworten.

      Grüße

    • Schließendlich hast an jedem Motor Probleme die teuer werden können. Bei meinem N43 (Steuerkette ist schon neu) werden auch irgendwann mal die Injektoren kommen.
      Etwas soll es helfen Superplus oder V Power zu fahren, weil dort kaum Schwefel drin ist.
      Wegen dem NOX Sensor. Ja, der geht regelmäßig kaputt, soll was ich so gelesen habe in der Regel zwischen 30-80tkm halten.
      Aber es gibt ja den Noxem von Bimmerprof. 8)
      Hierzulande offiziell nicht erlaubt, aber dadurch hast nen festen Regenerationsintervall und der Motor läuft brav im sparsamen Schichtlademodus.
      Und solange dessen Elektronik nicht kaputt sollte er bestimmt 200-300tkm machen, bevor irgendwann mal die Lambda davon hin ist - die man aber wechseln kann.

      Gruß Christian

      320i LCI mit M-Paket - Alltags Reiselimousine :thumbsup:

      Scirocco 2 16V - Spaßfahrzeug :thumbup: (derzeit in Restauration)
    • ANZEIGE