E91 320d Abriegelung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich verstehe deine Bedenken, denn in der Fahrschule werden ja nicht so hohe Geschwindigkeiten gefahren.

      Mein Sohn hat den Führerschein mit 17 gemacht, also ein Jahr begleitetes Fahren. Zu dem Zeitpunkt hatte ich auch einen E91 mit 177 PS.

      Er durfte regelmäßig fahren wenn wir auf die Bahn mussten, und ich hab ihn auch dazu ermuntert das Fahrzeug ausuzufahren wenn es frei war. So konnte ich ihm immer ein paar Tips geben was er bei hoher Geschwindigkeit tun oder lassen sollte. Er konnte es also unter Anleitung lernen.

      Ich würde es an deiner Stelle genau so machen. Also geh mit ihm auf die Bahn und übe. Ein Fahrsicherheitstraining beim ADAC haben wir ihm auch spendiert.

      Den ersten und einzigen Unfall hat er dann mit seinem ersten eigenem Wagen gebaut. Es war ein Peugeot 207 mit 109 PS.(siehe Anhang) Passiert auf der Landstraße bei 80. Daraus hat er auch was gelernt. ;)

      ""
      Dateien
      "De gustibus non est disputandum"

    • jobo1960 schrieb:

      Ich verstehe deine Bedenken, denn in der Fahrschule werden ja nicht so hohe Geschwindigkeiten gefahren.
      genau das ist das problem. es müsste zumindest pflicht werden ein fahrsicherheitstraining zu absolvieren, vorher dürfte es den lappen nicht geben!

      würde mit sicherheit einige unfälle verhinden, nicht alle klar... aber doch schon einige.. und vermutlich sogar einige leben retten..
      Road Map Navi Experte 2020-2 MASK CCC CIC NBT - PM me :)

      >> Welche Road Map für welches Navi? - Hier klicken <<
    • Ich hab ja selber einen 320d und einige andere Autos - und einen Sohn, der in ein paar Jahren den Führerschein macht.

      Beim E91 hätte ich gar keine Bedenken, ihm den mal anzuvertrauen. Der Wagen hat eine sehr gute, nicht zu spitze Straßenlage und ist damit gut beherrschbar (gutmütig), hat eine gute Bremsstabilität, ist mit seinen 177PS und 1600kg sicherlich keine Rakete (läuft 240 auch höchstens am Tacho mit Rückenwind...) und ist sicherheitstechnisch auf einem sehr guten Stand (DSC, Airbags, Karosseriesicherheit).

    • Ich würde auch eher ein Sicherheitstraining empfehlen.
      Wenn man die Assistenzsysteme nicht ausschaltet, hilft das Auto im Notfall ja doch recht viel.

      Ich bin damals in der Fahrschule bei den Autobahnfahrten regelmäßig an die 220 km/h gefahren, glaube aber nicht dass das an sich viel gebracht hat,
      sondern eher dass der Fahrlehrer sehr viel Wert auf das vorausschauende Fahren, vorallem bei hohen Geschwindigkeiten, gelegt hat.

    • ANZEIGE