E91 320d Abriegelung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E91 320d Abriegelung

      Moin zusammen,

      Ich habe seid langer Zeit einen E91 320d, der derzeit abgemeldet in der Garage steht, da ich einen Firmenwagen bekommen habe..

      Nun ist mein Sohn 18 geworden und der Führerschein flattert im nächsten Monat ins Haus,

      Meine überlegung ist Ihm den Touring zu geben, jedoch habe ich ein wenig bedenken:
      1. Führerschein Neuling
      2. Heckantrieb
      3. 180 PS und VMax bei ca 240 km/h

      Daher war meine überlegung, wenigstens das VMax zu begrenzen, da es bei höher Motorisierten ja auch ne Abriegelung bei 250 km/h gibt...
      Ist es möglich beim 320d einen Begrenzer einzustellen /einstellen zu lassen bei , sagen wir mal für den Anfang
      bei 180 km/h ?
      Mir ist klar das die Beschleunigung noch die selbe ist, ich möchte nur verhindern das mein Sohn auf der AB die Kiste mal
      ausprobieren will und mit 240 km/h daher knallt.

      Also ist es möglich den Wagen zu begrenzen?


      Gruß an die Gemeinde

      Jordy

      ""
    • Hey Jordy

      Also ich finde Deine Idee (sorry das ich es so sag) lächerlich, ich wünsche es keinem aber man kann schon mit 30Km/h am Steuer sitzen & Tödlich Verunglücken... leider.

      Was ist das dann bitte für ne Aussage Deiner seits den 20d z.B. bei 180Km/h abzuriegeln...?

      Entweder hast Du Vertrauen zu Deinem Sohn oder nicht.

      Meine Eltern haben mir damals mit 18Jahren auch sofort Ihren BMW e36 325i 192PS 250Km/h anvertraut, ich war nicht grad der Engel im Straßenverkehr bis der erste Unfall nach 2Monaten kam. Ich dachte ich kann BMW fahren & hab alles im Griff aber dann hat mir das Heck meine Grenzen gezeigt :know:

      Aus Fehlern lernt man & die können sogar mit 1PS passieren von daher muss Du es selbst wissen......

      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • Mit 180 km/h kann man sich grandios totfahren. 240 sind dazu jedenfalls nicht nötig.
      Wenn du deinem Sohn nicht vertraust, verkaufe den 320d und stelle ihm etwas mit weniger Leistung hin.
      Wenn es unbedingt der E91 sein soll, kann man auch mit einem Tuner über eine Leistungsbegrenzung sprechen.
      Über die Einspritzmenge o.ä. die Leistung begrenzen, die Drehzahl auf 3000 rpm.
      Das dürfte für einen Tuner zwar etwas neues sein, aber technisch umsetzbar ist es sicher.

    • Naja, ich gehe halt von mir aus, und ich habe immer versucht die Grenzen zu Testen XD

      Es ist halt so das die Kiste derzeit rum steht, verkaufen lohnt sich nicht wirklich weil wer zahlt noch was für nen Euro4 Diesel mit 380 tkm, daher kam der Gedanke....

      Bei meinem BMW weiss ich zumindest das er auf Stand ist und die Wartungen gemacht wurden....
      Die Begrenzung soll ja auch nicht für immer sein und mir ist klar das man sich auch mit 30, 50 , 100 und mit 180 km/h Tod fahren kann, keine Sorge ich fahre schon seid 25 Jahren Auto.....
      Aber der Reiz ist nunmal da wenn die Kiste über 200 geht es auch zu testen...

      Ich will auch keine Steuerzeiten ändern, die frage ist ob man recht einfach über das Steuergerät sagen kann bei 180 ist Schluss ;)

    • Ich fahre auch seit 23Jahre Auto aber auf so eine Idee bin ich noch nie gekommen, sorry. :whistling:

      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • Die frage ist nur: Ist es möglich und wenn ja, kann ich das mit meinem ähmmm Equitment selber, oder hat jemand ne Adresse in nähe Münster der das ggf. kann?

      Also ist nur ggf. irgendwo ein häckchen zu setzen und ein Wert einzutragen, oder muss das Programmiert werden? Beim M ist ja auch vom Werk die Sperre drinne die man Freischalten kann.....

      .... eine Meinungsumfrage sollte die Frage nicht werden...sorry....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jordy ()

    • Jordy schrieb:

      Ich will auch keine Steuerzeiten ändern, die frage ist ob man recht einfach über das Steuergerät sagen kann bei 180 ist Schluss
      Würde mich ehrlich gesagt überraschen.

      Jordy schrieb:

      Die frage ist nur: Ist es möglich und wenn ja, kann ich das mit meinem ähmmm Equitment selber, oder hat jemand ne Adresse in nähe Münster der das ggf. kann?
      Ich kenne dein Equipment nicht, aber mit den hier üblicherweise genannten Tools wird das bestimmt nix. In Münster kenne ich auch niemanden.

      Jordy schrieb:

      Beim M ist ja auch vom Werk die Sperre drinne die man Freischalten kann.....
      Nicht nur beim M, aber beim 320d (der mit seinen 177PS echte 240 auch nur mit Rückenwind läuft) ist vermutlich keine Sperre vorgesehen.
    • Jordy schrieb:

      Die frage ist nur: Ist es möglich und wenn ja, kann ich das mit meinem ähmmm Equitment selber, oder hat jemand ne Adresse in nähe Münster der das ggf. kann?

      Also ist nur ggf. irgendwo ein häckchen zu setzen und ein Wert einzutragen, oder muss das Programmiert werden? Beim M ist ja auch vom Werk die Sperre drinne die man Freischalten kann.....

      .... eine Meinungsumfrage sollte die Frage nicht werden...sorry....
      selber kannst du das nicht.
      Ein Tuner kann dir das machen.
      Anstatt Vmax hochsetzen kann man diese auch runtersetzen.
      Zu meinem e30 335i Cabrio

      Alles was funktioniert ist technisch veraltet :D

      Facebook
    • Wenn du deinem Sohn nicht so weit vertrauen magst, kannst du natürlich auch auf Überwachung setzen. Sowas zum Beispiel:

      de.ryd.one/fahrtverlauf/

      Dort siehst du Fahrtverlauf, Geschwindigkeiten, starke Beschleuning, starke Bremsungen etc.

      Da musst du dann halt die Spielregeln festlegen.

      Funktionieren tut das System ganz gut und so kann man das Auto wenigstens noch regulär nutzen, wenn es mal jemand anderes fahren soll.

      Ähnliche Lösungen gibts auch von anderen Anbietern.

      Man könnte auch versuchen die Software von einer Business Edition vom 320d draufzubekommen. Damit sollten dann beim 177PS/184PS 320d 163PS rauskommen. Und beim M47 320d sinds 150PS statt 163PS. Zumindest etwas weniger als jetzt.

    • um Gottes Willen ich will meinen Sohn nicht überwachen, er ist 18 und im Grunde vernünftig, und ich vertraue Ihm auch...

      Vieleicht bin ich ein wenig ängstlich, denn ich habe damals mit nem 50 PS Golf angefangen Auto zu fahren, ja ja ich weiss auch damit kann man sich zu Tode fahren..... aber ich habe leichte bedenken einen Fahranfänger 177 PS unter den Hintern zu geben , da das Auto aber nunmal zur Verfügung steht kam ich auf die Idee wenigstens das VMax zu begrenzen, nicht mehr und nicht weniger....

      Freischalten kann man es dann immernoch, und man muss ja nicht mit über 200 Fahren, da mein Sohn aber genauso Gas krank ist (das sehe ich an seinen Aktionen mit seinem Vespa Roller) und er ebenfalls wie ich Kart fährt und der Nordschleife sehr zugetan ist.....Vieleicht hau ich Ihm auch einfach nur den Signalton rein den man Einstellen kann wenn man eine eingestellte Geschwindigkeit überschreitet, damit er wenigstens dann auf den Tacho schaut....

      So What....

      Ich schlafe dann lieber noch mal ein paar Nächte darüber....

      Gruß Jordy

    • Ein Freund von mir hatte mal eine Suzuki Hayabusa.
      Wem das nichts sagt: ein Motorrad mit 174PS aus 1,3 Litern.
      Damals mit das schnellste, was man auf 2 Rädern bekommen konnte. 300 Km/h waren kein Problem.
      Er wollte, dass ich mal damit fahre, ich hatte Bedenken wegen der Leistung.

      Seine Antwort:
      "Den Griff rechts kann man stufenlos verstellen. Keiner zwingt dich, das bis zum Anschlag zu machen."

      Also: vertraust du deinem Sohn - lass ihn fahren.
      Vertraust du ihm nicht - reduziere die Leistung.
      Weiß dein Sohn eigentlich von deinen Überlegungen?

    • Sinnvollste Maßnahme: Mach ein Fahrsicherheitstraining mit ihm! Wenn er erstmal gemerkt hat, dass so ein Auto auch ganz schnell außer Kontrolle sein kann, dann dürfte er sowieso viel bewusster mit dem Fahrzeug umgehen.

      Solange das Auto technisch einwandfrei ist, spricht ja auch nichts dagegen mal 180+ zu fahren - vorausgesetzt, der Verkehr lässt es auch wirklich zu.

    • ANZEIGE