Probleme nach Werkstattbesuch: LWR und Koppelstange

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme nach Werkstattbesuch: LWR und Koppelstange

      Hallo zusammen. Ich habe heute Nachmittag meinen BMW E91 aus der freien Werkstatt abgeholt. Dort sollten alle 4 Stoßdämpfer und die Domlager erneuert werden. Zwischendurch rief mich die Werkstatt an und teilte mir mit, dass auch die Koppelstangen ausgeschlagen seien. Ich gab den Auftrag diese gleich mit zu erneuern.

      Jetzt ist mir eben im dunklen aufgefallen, dass meine Xenon Scheinwerfer nur noch einen sehr nahen Bereich ausleuchten. Diese verfügen ja über die automatische Leuchtweitenregulierung. Beim Einschalten sind sie oben und dann fährt der Lichtkegel nach unten, wie es üblich ist. Allerdings fahren sie nicht mehr hoch. Jetzt hatte ich den Verdacht, dass eventuell der Sensor nicht wieder eingehängt worden sein könnte. Aus dem Grund habe ich mich kurz selbst unters Auto gelegt. Dabei habe ich gesehen, dass die (neue) Koppelstange ausgekugelt ist.

      Nun zu meinen Fragen:
      1. Allgemein, was sagt ihr dazu?
      2. Sieht der Sensor für die LWR nicht etwas komisch aus?
      3. Ist das überhaupt der Sensor?
      4. Kann es an der ausgekugelten Koppelstange liegen, dass die LWR falsch reguliert?

      Besten Dank

      ""
      Dateien
    • Sensor sieht überhaupt nicht gut aus.

      Die Koppelstange genauso wenig....

      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • Was ist denn da los??
      Der Arm vom Sensor ist verdreht montiert, der muss lotrecht angebracht sein. Wie soll der in der Position irgendwas am Sensorarm drehen?
      Glaube nichtmal, dass da was kaputt ist. Einfach Mal ein Ende abziehen, den Arm wieder auf 9Uhr Position (im Bild) stellen und Kugelkopf wieder draufsetzen. Da steckt sicher nur ein Poti dein. Sprich Überdrehen sollte nichts kaputtmachen, das Teil verlässt nur den Messbereich.

      Die Koppelstange... blicke ich gar nicht. Einfach der Kugelkopf ausgerissen...
      Moment Mal: das kann doch so gar nicht richtig sein, wie die Koppelstange da drin steht. Der Drehbereich vom Kugelkopf ist niemals so groß, wie das da sein soll. Wurde da vielleicht eine seitenverkehrte verbaut?

    • Fahre mal am besten in eine Werkstatt
      (BMW Niederlassung) die das mal ordentlich bemängelt & dann würde ich die Werkstatt mal damit konfrontieren die es eingebaut hat....

      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • Patty schrieb:

      Was ist denn da los??
      Der Arm vom Sensor ist verdreht montiert, der muss lotrecht angebracht sein. Wie soll der in der Position irgendwas am Sensorarm drehen?
      Glaube nichtmal, dass da was kaputt ist. Einfach Mal ein Ende abziehen, den Arm wieder auf 9Uhr Position (im Bild) stellen und Kugelkopf wieder draufsetzen. Da steckt sicher nur ein Poti dein. Sprich Überdrehen sollte nichts kaputtmachen, das Teil verlässt nur den Messbereich.

      Die Koppelstange... blicke ich gar nicht. Einfach der Kugelkopf ausgerissen...
      Moment Mal: das kann doch so gar nicht richtig sein, wie die Koppelstange da drin steht. Der Drehbereich vom Kugelkopf ist niemals so groß, wie das da sein soll. Wurde da vielleicht eine seitenverkehrte verbaut?
      Danke Patty.
      Das Bild mit der Koppelstange ist in Fahrtrichtung auf der linken Seite entstanden, bei voll nach links eingeschlagener Lenkung und dann von vorne nach hinten rein fotografiert. Der LWR ist bei Volleinschlag nach rechts fotografiert worden. Falls das wichtig ist um es richtig einzuschätzen.. Du meinst also, der Arm vom LWR Sensor müsste Richtung Kabelverbindung zeigen? Ich weiß nicht, wie das richtig aussehen muss. Auf der rechten Seite ist die Koppelstange noch dran... Kann ich damit wenigstens noch wieder zur Werkstatt fahren? Ist mir halt erst zu Hause aufgefallen, 30km entfernt.
    • 1erforum.de/threads/bi-xenon-s…reg-nachruesten-e87.7294/

      Scroll in den Thread Mal etwas runter bis "Höhenstandessensor Vorderachse eingebaut", da findest du ein Bild, wie es aussehen soll.
      Das erstmal zum Sensor.
      Also: einen Kugelkopf ausclipsen und Sensor vorsichtig drehen. Sollte in beide Richtungen gehen, falls doch nicht, Richtung wechseln.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Patty ()

    • Mich irritiert das Bild durch das eingelenkte Rad auch... wenn ich mir aber die Lasche vom ABS Sensorkabel anschaue, scheint der Dämpferkorrekt ausgerichtet. Die Lasche fluchtet mit der Öffnung der Klemmung, mittig im Schwenklager, richtig?

      Aber so wie das oben dasteht bin ich mir recht sicher, dass es den Kugelkopf beim Einlenken rausgerissen hat.

    • hast du deine alten koppelstangen noch? So kannst du nicht weiter fahren. Mach die kaputte koppelstange ab und dann vorsichtig fahren. Bin auch mal eine kurze Zeit ohne koppelstangen gefahren das geht.
      Ich kann mir nicht erklären wieso die abgerissen ist. Auf der rechten Seite ist ja alles gut

    • escorder schrieb:

      Ich mache jetzt gleich nochmal ein Foto von rechts...sieht für mich auch nicht so gut aus. Und dann geht's zur Werkstatt.

      Danke Paddy für den Link mit dem Bild.
      Naja wenn beide Seiten Koppelstangen vertauscht worden sind, ist auf der anderen Seite auch die falsche drin....

      Man man da hat Dir ja ne tolle Werkstatt Geld abgenommen für nicht fachgerechte Arbeit mit Folgeschäden.... Vorallem gefährdest Du ja grad Dich aber vorallem die anderen Verkehrsteilnehmer.

      Hoffentlich sehen die Ihren Grobfahrlässigen Fehler ein & beheben es auf Ihre Kosten. Ansonsten ab zum Anwalt.
      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • Auf der anderen Seite sieht es okay aus, oder?
      Auto ist jetzt in der Werkstatt. Selbstverständlich wird das auf deren Kosten behoben. Bin Mal gespannt. Ich kann das Auto wahrscheinlich heute Abend wieder abholen.

      Hat der Wagen eigentlich einen, oder zwei Sensoren für die LWR verbaut? Im Internet lese ich unterschiedlichste Varianten. Teilweise vorne rechts und hinten links. Ich habe den Sensor vorne aber definitiv auf der linken Seite.

      Zum Thema Anwalt: Alles gut und schön, aber sie haben nun mal auch das Recht nachzubessern. Jetzt könnte man darauf plädieren, das Vertrauen verloren zu haben, ja. Aber eigentlich will ich einfach nur die Sache schnell vom Tisch haben und mein Auto zurück. Aber ja, der letzte Ausweg ginge über die Rechtsschutzversicherung und den Anwalt.

      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von escorder ()

    • Kann ich gut verstehen. Aber zwei wichtige Sachen habe die für Dich nicht erbracht. Erstens SCHNELL über die Bühne (vielleicht etwas zu schnell) &
      zweitens es geht um Deine & die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer......

      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • Alles sehr ärgerlich... wenn sie eine lose Koppelstange im Radhaus rumbaumelt kann viel passieren... Bei der nächsten Bodenwelle drückt sie dir vielleicht die Bremsleitung kaputt oder blockiert das Schwenklager? Viel Schwarzmalerei, aber das ist nicht cool. Vielleicht auch ein Materialfehler, die rechte Seite sieht ja in Ordnung aus.

      Du hast zwei Sensoren, Vorderachse und Hinterachse. Ich meine beide wären auf der linken Seite. Der hintere sitzt aber etwas weiter innen am Querlenker und ist von außen nicht so direkt zu erspähen wie der vordere.
      Hinten müsste bei der Arbeit aber niemand am Sensor gewesen sein, da kriegt man Dämpfer und Feder ja gut so raus.
      Halt uns Mal auf dem Laufenden!

    • Patty schrieb:

      Alles sehr ärgerlich... wenn sie eine lose Koppelstange im Radhaus rumbaumelt kann viel passieren... Bei der nächsten Bodenwelle drückt sie dir vielleicht die Bremsleitung kaputt oder blockiert das Schwenklager? Viel Schwarzmalerei, aber das ist nicht cool. Vielleicht auch ein Materialfehler, die rechte Seite sieht ja in Ordnung aus.

      Du hast zwei Sensoren, Vorderachse und Hinterachse. Ich meine beide wären auf der linken Seite. Der hintere sitzt aber etwas weiter innen am Querlenker und ist von außen nicht so direkt zu erspähen wie der vordere.
      Hinten müsste bei der Arbeit aber niemand am Sensor gewesen sein, da kriegt man Dämpfer und Feder ja gut so raus.
      Halt uns Mal auf dem Laufenden!
      Danke für den Hinweis. Ja werde ich tun. Diesmal werde ich aber beim abholen direkt nachsehen.und dann nach ein paar engen Kurven nochmal.
    • ANZEIGE