E92 320d mit 120.000km kaufen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E92 320d mit 120.000km kaufen?

      Servus ,
      Hab Mal nh Frage. Ich werde mir nächstes Jahr wahrscheinlich ein gebrauchten e92 320d mit 177ps zulegen. Das Ding ist die Autos im Angebot sind meistens schon 100-120 tausend km gelaufen. Also wenn ich mir so einen hole, würde ich den auch tunen halt Bodykit, Auspuff, Folie , Felgen usw. Und wenn der Motor nach paar Jahren den Geist aufgeben würde, würde ich auch ein neuen Motor einsetzen lassen das ist kein Problem für mich. Aber würde das Auto all das aushalten wegen des Alters? Was sollte ich beachten? Habt ihr irgendwelche Tipps?
      Danke schonmal

      ""
    • Dieser 3er mit diesen Motor wurde von 2006 bis 2010 gebaut, das jüngste erhältliche Exemplar ist also jetzt 9 Jahre alt, da muss man lange suchen, bis man ein seriöses Exemplar erwischt hat, welches noch nicht durch 3 oder mehr Hände gegangen ist und verbastelt wurde, auch wurden viele dieser Motoren per Chip getuned.

      Dass die Autos so um die 100.000 oder mehr Kilometer drauf haben, ist doch völlig normal und macht dem Motor nichts, wenn er stets gut gefahren wurde und mit dem Tuning nicht übertrieben wurde.

      Vielleicht findest du einen, der schon all die von dir gewünschten Umbaumaßnahmen umgesetzt hat?

      Zu beachten ist allerdings, dass nicht wenige Exemplare dieses Motors Probleme mit der Steuerkette haben.

      Einen "neuen Motor einsetzen lassen" ist wirtschaftlicher Unsinn, die kosten nämlich Geld, viel Geld, vielleicht mehr, als die Kiste dann noch Wert ist, vor allem kauft sich kein vernünftig denkender Mensch so eine verbastelte Karre wie du sie haben willst, weil dieses Verbasteln ein Ausdruck der Unreife ist und auf nicht sehr sorgsamen Umgang mit dem Auto hindeutet.

      Um nicht falsch verstanden zu werden: Ein richtig getuntes Auto aus einer Tunerschmiede, die ihr Handwerk versteht, meine ich damit nicht, solche Autos sehen nach dem Tuning wie aus einem Guss aus, das kostet dann auch richtig viel Geld.

      Die meisten junge Leute (oder die, die sich dafür halten) wollen oder können jedoch nicht nach dem Autokauf nochmal die Kaufsumme in ordentliches Tuning investieren, die kaufen sich dann halt nach und nach größere Räder, so groß wie möglich, dann einen Tieferlegungssatz und hier nen Spoiler und dann da noch einen eines anderen Anbieters, dazu dann noch einen krachmachenden und nicht zugelassenen "Sportauspuff" (fürn Diesel!) und am Ende sieht die Karre schrecklich aus und fährt sich auch so, weil alles nicht aufeinander abgestimmt ist.

      Also ich würde solche alten Autos nicht mehr tunen, vor allem keinen Diesel, was soll das?

      Dann lieber etwas länger warten und sparen fürn besseres, neueres Auto, das mir so gefällt, wie es ist.


      Autofan Dieter

    • DPF-Diesel = Langstreckenfahrzeug
      Alles unter 15tkm im Jahr bringt dort nichts, außer vielleicht Ärger mit dem DPF und Ölverdünnung durch Kraftstoffeintrag.

      Wenn ich beim Kauf schon weiß, dass mir die Leistung vom 320d nicht ausreicht, schaue ich nach einem 330d und hab meine Ruhe. In dessen Leistungsbereiche dringen selbst extrem getunte 320d nicht vor.
      Das Geld, dass du beim Tuning sparst, ist dann in etwas höheren Unterhaltskosten besser angelegt.

    • Autofan Dieter schrieb:

      Dieser 3er mit diesen Motor wurde von 2006 bis 2010 gebaut, das jüngste erhältliche Exemplar ist also jetzt 9 Jahre alt, da muss man lange suchen, bis man ein seriöses Exemplar erwischt hat, welches noch nicht durch 3 oder mehr Hände gegangen ist und verbastelt wurde, auch wurden viele dieser Motoren per Chip getuned.

      Dass die Autos so um die 100.000 oder mehr Kilometer drauf haben, ist doch völlig normal und macht dem Motor nichts, wenn er stets gut gefahren wurde und mit dem Tuning nicht übertrieben wurde.

      Vielleicht findest du einen, der schon all die von dir gewünschten Umbaumaßnahmen umgesetzt hat?

      Zu beachten ist allerdings, dass nicht wenige Exemplare dieses Motors Probleme mit der Steuerkette haben.

      Einen "neuen Motor einsetzen lassen" ist wirtschaftlicher Unsinn, die kosten nämlich Geld, viel Geld, vielleicht mehr, als die Kiste dann noch Wert ist, vor allem kauft sich kein vernünftig denkender Mensch so eine verbastelte Karre wie du sie haben willst, weil dieses Verbasteln ein Ausdruck der Unreife ist und auf nicht sehr sorgsamen Umgang mit dem Auto hindeutet.

      Um nicht falsch verstanden zu werden: Ein richtig getuntes Auto aus einer Tunerschmiede, die ihr Handwerk versteht, meine ich damit nicht, solche Autos sehen nach dem Tuning wie aus einem Guss aus, das kostet dann auch richtig viel Geld.

      Die meisten junge Leute (oder die, die sich dafür halten) wollen oder können jedoch nicht nach dem Autokauf nochmal die Kaufsumme in ordentliches Tuning investieren, die kaufen sich dann halt nach und nach größere Räder, so groß wie möglich, dann einen Tieferlegungssatz und hier nen Spoiler und dann da noch einen eines anderen Anbieters, dazu dann noch einen krachmachenden und nicht zugelassenen "Sportauspuff" (fürn Diesel!) und am Ende sieht die Karre schrecklich aus und fährt sich auch so, weil alles nicht aufeinander abgestimmt ist.

      Also ich würde solche alten Autos nicht mehr tunen, vor allem keinen Diesel, was soll das?

      Dann lieber etwas länger warten und sparen fürn besseres, neueres Auto, das mir so gefällt, wie es ist.


      Autofan Dieter
      Also ich würd das Auto natürlich seriös bei einer Tunerschmiede umbauen lassen also direkt ein Gesamtpaket. Das Auto soll hochwertig Aussehen nicht so billig. Bin außerdem kein Bastler der sowas machen würde.
      Ich weiß auch schon wo ich das Auto umbauen lassen würde, die heißen Prior Design, ist sehr Edel.
      Und mit tunen mein ich natürlich vom Aussehen her das man sonst bei nem Diesel nicht viel raus holt ist klar, bin mit der Leistung schon zufrieden .
      Und wenn man darin so 5-10k investiert, wärs doch nicht so dumm ein neuen Motor einzusetzen wenn meiner dann den Geist aufgibt. Lieber ein neuen Motor für 5-8k als ein neues Auto für das doppelt oder dreifache oder nicht?
      Und ein Auto ist fast immer wirtschaftlicher Unsinn..
    • MathMarc schrieb:

      DPF-Diesel = Langstreckenfahrzeug
      Alles unter 15tkm im Jahr bringt dort nichts, außer vielleicht Ärger mit dem DPF und Ölverdünnung durch Kraftstoffeintrag.

      Wenn ich beim Kauf schon weiß, dass mir die Leistung vom 320d nicht ausreicht, schaue ich nach einem 330d und hab meine Ruhe. In dessen Leistungsbereiche dringen selbst extrem getunte 320d nicht vor.
      Das Geld, dass du beim Tuning sparst, ist dann in etwas höheren Unterhaltskosten besser angelegt.
      Es geht nicht um die Leistung nur ums Aussehen. Halt ein edles Body- Gesamtpacket für 5-10k. Nichts Billiges.
    • Hemso schrieb:


      Und ein Auto ist fast immer wirtschaftlicher Unsinn..
      Ja, das stimmt absolut.

      Ich persönlich würde zwar nicht nochmal ungefähr die Kaufsumme vom Auto in ein Tuning stecken, sondern dann lieber gleich die Gesamtsumme in ein besseres, neueres Auto stecken, aber ich bin ja nicht du. Auf diese Weise wirst du jedenfalls ein Auto besitzen, das individuell einzigartig sein wird, hat auch nicht jeder.


      Autofan Dieter
    • Hemso schrieb:

      MathMarc schrieb:

      Wenn die Leistung reicht, ok.
      Aber mit dicken Schluppen auf 9 oder 10 Zoll im Vergleich zu den dann wohl aktuellen 205er 16 Zöllern werden dir die Augen schon noch aufgehen. ;)

      Zeig doch mal so einen Bodykit.
      prior-design.de/tuning-fur-bmw…-for-bmw-3-series-e92e93/
      Du weiß was für ein Aufwand sowas mit sich bringt oder :gr:

      Das Kit kostet Dich wenn Du es dran bauen lässt inkl am Ende lackieren locker um‘e 10000€. Wenn Du Dir dann z.B. einen e92 320d kaufen willst (guter Zustand 10-12000€) beträgt das Prior Design BreitbauKit fast den Kaufpreis des Autos. Ganz davon abgesehen was Du den Wagen an den hinteren Seitenwänden antust. Falls Du 20000€ über hast lege lieber noch 10000€ drauf & hole Dir nen e92 m3. Da hast Du mehr von.....
      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • da ist wohl ein Schaf im Wolfspelz geplant...
      understatement geht anders, doch das muss jeder selbst wissen.
      ich würde da nochmal ganz tief und lange in mich gehen ;)
      wenn dir in zwei/drei jahren auffällt, daß das doch nicht so prickelnd war, gibt dir für den hobel keiner annähernd den einsatz zurück. eher im gegenteil.

      abgesehen davon ist ein dezent-schicker E92 eines der schönsten Modelle die BMW in den letzten Jahren gebaut hat.

      :super:
    • cacer schrieb:

      da ist wohl ein Schaf im Wolfspelz geplant...
      understatement geht anders, doch das muss jeder selbst wissen.
      ich würde da nochmal ganz tief und lange in mich gehen ;)
      wenn dir in zwei/drei jahren auffällt, daß das doch nicht so prickelnd war, gibt dir für den hobel keiner annähernd den einsatz zurück. eher im gegenteil.

      abgesehen davon ist ein dezent-schicker E92 eines der schönsten Modelle die BMW in den letzten Jahren gebaut hat.
      Du bekommst nur noch vielleicht 2/3 vom normal Preis den die meisten werden genau das als Verhandlungsgrund nehmen sooo in etwa......

      Ahhhh Bruder guck mal, der Wagen steht gut da aber Prior Design Paket macht alles kaputt, isch gebe Dir.....

      .....genau so endet es dann

      black_e92 schrieb:

      Man merkt die Kisten werden billiger... Und nein, ich konnte es mir jetzt nicht verkneifen.
      Brauchst Du Dir auch nicht den genau das passiert momentan, die e9x Reihe wird erschwinglich & jetzt geht’s los :(

      Ich erinnere mich wie das beim <3 e46 <3 damals war, heute gibt’s kaum noch einen schönen der KEIN eGay, A.T.U oder Hauptsache so billig wie möglich Tuning dran hat, leider :(
      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • Um mal eine Lanze für den TE zu brechen: ich habe schon viel häßlichere Bodykits gesehen.
      Und so total billig wird der Umbau nicht, wie BMW_Hustler schon gesagt hat: dafür kann man fast den Neuwagen kaufen.
      Hier sind viele, denen ihr Auto nicht laut oder tief genug ist, manche haben das "hochwertig" gelöst, aber nicht alle. Von daher ist es kein neues Phänomen, dass die Autos langsam günstig werden.

      Das Problem hier ist: egal was man investiert, es bleibt ein 320d. Der wird auch keinen Euro wertvoller werden, egal was man reinsteckt, das Geld ist einfach weg. Und das ist noch der beste Fall, wenn der Umbau nicht 1000% perfekt wird, ist er danach gar nichts mehr wert.

      Deswegen war der Tipp von BMW_Hustler eigentlich der beste: noch etwas drauflegen, einen M3 holen und einen zukünftigen Klassiker fahren.

      Wenn es unbedingt ein Diesel sein soll, ist vielleicht das hier eine Alternative.
      suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=284661987

    • MathMarc schrieb:

      Um mal eine Lanze für den TE zu brechen: ich habe schon viel häßlichere Bodykits gesehen.
      Und so total billig wird der Umbau nicht, wie BMW_Hustler schon gesagt hat: dafür kann man fast den Neuwagen kaufen.
      Hier sind viele, denen ihr Auto nicht laut oder tief genug ist, manche haben das "hochwertig" gelöst, aber nicht alle. Von daher ist es kein neues Phänomen, dass die Autos langsam günstig werden.

      Das Problem hier ist: egal was man investiert, es bleibt ein 320d. Der wird auch keinen Euro wertvoller werden, egal was man reinsteckt, das Geld ist einfach weg. Und das ist noch der beste Fall, wenn der Umbau nicht 1000% perfekt wird, ist er danach gar nichts mehr wert.

      Deswegen war der Tipp von BMW_Hustler eigentlich der beste: noch etwas drauflegen, einen M3 holen und einen zukünftigen Klassiker fahren.

      Wenn es unbedingt ein Diesel sein soll, ist vielleicht das hier eine Alternative.
      suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=284661987
      Ne mega Idee mit dem n57 25d in der Emma Cabrio. Würde ich sofort nehmen wenn ich ein Cabrio mögen würde :)

      Ich fand schon damals die Idee geil von Hartge mit dem 30d 204PS im e46 Cabrio einfach :love:
      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • ANZEIGE